Skip to main content
main-content

2013 | OriginalPaper | Buchkapitel

13. Sitzung 8: Gedanken verändern

Auslösende Ereignisse entdecken

verfasst von: Dr. Dipl.-Psych. Ulrike Abel, Prof. Dr. Dipl.-Psych. Martin Hautzinger

Erschienen in: Kognitive Verhaltenstherapie bei Depressionen im Kindes- und Jugendalter

Verlag: Springer Berlin Heidelberg

Zusammenfassung

In diesem Kapitel werden Übungen angeleitet, wie depressive Jugendliche auslösende Ereignisse für häufig vorkommende schlechte Gefühle und negative Gedanken finden können. Dazu wird zwischen drei Situationstypen unterschieden: Leistungssituationen, Kontaktsituationen, Konflikte mit Autoritätspersonen. Die zu bearbeitende Fragestellung ist, ob es im Alltag der Jugendlichen immer wieder ähnliche Situationen gibt, in denen sie Schwierigkeiten oder depressive Gefühle haben. Als Methode zur Veranschaulichung wird das ABC der Gefühle verwendet. Welche Situationen lösen regelmäßig negative Gefühle aus? Im nächsten Schritt wird nach so genannten depressiven Grundannahmen gefahndet. Zur Unterstützung werden Cartoons und Arbeitsblätter herangezogen. Daneben erhalten die Therapeuten nützliche Tipps für die konkrete Vorgehensweise beim ABC der Gefühle.
Literatur
Zurück zum Zitat Beck AT, Rush AJ, Shaw BF, Emery G (2010) Kognitive Therapie der Depression, 2. Aufl. Beltz, Weinheim Beck AT, Rush AJ, Shaw BF, Emery G (2010) Kognitive Therapie der Depression, 2. Aufl. Beltz, Weinheim
Zurück zum Zitat Clarke G, Lewinsohn PM, Hops H (1990) Adolescent coping with depression course. Leaders manual for parent groups. Castalia Publishing Company, Eugen, OR Clarke G, Lewinsohn PM, Hops H (1990) Adolescent coping with depression course. Leaders manual for parent groups. Castalia Publishing Company, Eugen, OR
Metadaten
Titel
Sitzung 8: Gedanken verändern
verfasst von
Dr. Dipl.-Psych. Ulrike Abel
Prof. Dr. Dipl.-Psych. Martin Hautzinger
Copyright-Jahr
2013
Verlag
Springer Berlin Heidelberg
DOI
https://doi.org/10.1007/978-3-642-29791-5_13