Skip to main content
main-content

Blättern

durch die Artikel

01.03.2017 | Original | Ausgabe 2/2017

Allergo Journal 2/2017

Six years of INSTAND e. V. sIgE proficiency testing: an evaluation of in vitro allergy diagnostics

Zeitschrift:
Allergo Journal > Ausgabe 2/2017
Autoren:
Nathalie Wojtalewicz, Sabine Goseberg, Kathrin Kabrodt, Prof. Dr. Ingo Schellenberg
Abstract
Background
Even though allergies are an important health issue, wide manufacturer-dependent differences in the detected amounts of allergen-specific IgE (sIgE) have repeatedly been found. These discrepancies hinder diagnostics and research into clinically significant cutoff points for life-threatening symptoms.
Methods
To evaluate whether the reported differences have led to changes in diagnostic testing, we analyzed data from six years of round robin testing (RRT, also known as proficiency testing) at the Institute of Standardization and Quality Control in Medical Laboratories (INSTAND e. V.) for the important allergen sources bee venom, wasp venom, and birch pollen. The results of the four main suppliers of in vitro diagnostic sIgE testing were compared in a pseudo-anonymized form using overlay images of box plot graphs for the semiquantitative data and allergen class results. Coefficients of variation (CV) were obtained to study the development of interlaboratory comparability.
Results
We found that the large differences between the manufacturer collectives remained constant between January 2010 and April 2015 without any real improvement. The CVs were good for two of the four analyzed suppliers, one was marginal and one above the quality level of 20 %.
Conclusion
The numerous publications that have found discrepancies in the sIgE results of the different suppliers did not change the status quo within the last six years. Unfortunately, this is unlikely to change until there is a characterized standard material with known values of sIgE.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Premium-Inhalten der Fachzeitschriften, inklusive eines Print-Abos.

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel
  1. Das kostenlose Testabonnement läuft nach 30 Tagen automatisch und formlos aus. Dieses Abonnement kann nur einmal getestet werden.

  2. Das kostenlose Testabonnement läuft nach 30 Tagen automatisch und formlos aus. Dieses Abonnement kann nur einmal getestet werden.

  3. Das kostenlose Testabonnement läuft nach 30 Tagen automatisch und formlos aus. Dieses Abonnement kann nur einmal getestet werden.

  4. Ich möchte die nächsten 3 Hefte kostenlos testen.


    Sollte ich von der Zeitschrift nicht überzeugt sein, teile ich Ihnen dies bis spätestens 14 Tage nach Erhalt des dritten Heftes mit.
    Wenn ich die Zeitschrift weiterlesen möchte, brauche ich nichts zu tun und bekomme dann das Jahresabonnement dieser Zeitschrift zum Gesamtpreis von 145,- € im Inland (Abonnementpreis 116,- € plus Versandkosten 29,- €) bzw. 162,- € im Ausland (Abonnementpreis 116,- € plus Versandkosten 46,- €).
    Dies entspricht einem Gesamtmonatspreis von 12,08 € im Inland bzw. 13,50 € im Ausland.


    Die Abrechnung erfolgt einmal jährlich zu Beginn des Bezugszeitraumes per Rechnung.


    Alle genannten Preise verstehen sich inklusiver deutscher gesetzlicher Mehrwertsteuer.
    In EU-Ländern gilt die jeweilige gesetzliche Mehrwertsteuer. Dadurch kann es ggf. zu Preisabweichungen bei Bestellungen aus dem Ausland kommen.


    Die Mindestlaufzeit dieses Abonnements beträgt ein Jahr. Wenn das Jahresabonnement nicht bis spätestens 30 Tage vor Ende des Bezugszeitraumes gekündigt wird, verlängert es sich automatisch jeweils um ein weiteres Jahr.

    Es gilt das gesetzliche Mängelhaftungsrecht. 

  5. Das kostenlose Testabonnement läuft nach 30 Tagen automatisch und formlos aus. Dieses Abonnement kann nur einmal getestet werden.