Skip to main content
main-content

01.06.2015 | original article | Ausgabe 11-12/2015

Wiener klinische Wochenschrift 11-12/2015

Size, edge, and stage of NSCLC determine the release of CYFRA 21-1 in bloodstream

Zeitschrift:
Wiener klinische Wochenschrift > Ausgabe 11-12/2015
Autoren:
MD, PhD Helga Sertić Milić, PhD Ana Franjević, PhD Gordana Bubanović, MD, PhD Ante Marušić, MD, PhD Igor Nikolić, MD, PhD Igor Puljić

Summary

Background

The computed tomography (CT) is the “golden standard” for the assessment of lung cancer progression due to its ability to clearly display the radiomorphologic characteristics. As lung cancer mortality is very high, more comprehensive approaches may be needed for its earlier diagnosis. The research hypothesis was to investigate the relation between the CT morphologic characteristics (size, stage, and edges) of pulmonary lesion and the extent of release of a soluble fragment of cytokeratin 19 being a part of the cytoskeleton of lung epithelial cells.

Methods

This is a retrospective study including 246 pulmonary lesions being diagnosed and subsequently treated at the University Hospital Centre Zagreb, Croatia. The information about the relevant clinical, radiological, and laboratory facts was collected at the time of diagnosis in 164 NSCLC patients, 52 patients with pulmonary metastases, and 30 benign cysts. CYFRA 21-1 was determined by electrochemiluminescence immunoassay. The nonparametric statistical methods were applied.

Results

There was a positive correlation between the size and CYFRA 21-1 in NSCLC unlike metastases or cysts (p = 0.0001). The highest values of CYFRA 21-1 were seen in advanced stages of NSCLC and lesions with spiculated edges.

Conclusions

The level of CYFRA 21-1 positively correlates with the greatest size of NSCLC measured by CT. The differences in CYFRA 21-1 according to TNM classification are significant (p = 0.0001): higher values were observed in advanced stages and with tumors having spiculated, lobulated, and poorly defined edges. The combination of CYFRA 21-1 and CT may help articulate the malignancy of pulmonary lesions.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de. Zusätzlich können Sie eine Zeitschrift Ihrer Wahl in gedruckter Form beziehen – ohne Aufpreis.

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 11-12/2015

Wiener klinische Wochenschrift 11-12/2015 Zur Ausgabe

mitteilungen der gesellschaft der ärzte in wien

mitteilungen der gesellschaft der ärzte in wien

  1. Sie können e.Med Innere Medizin 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

  2. Sie können e.Med Allgemeinmedizin 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

Neu im Fachgebiet Innere Medizin

Meistgelesene Bücher aus der Inneren Medizin

2017 | Buch

Rheumatologie aus der Praxis

Entzündliche Gelenkerkrankungen – mit Fallbeispielen

Dieses Fachbuch macht mit den wichtigsten chronisch entzündlichen Gelenk- und Wirbelsäulenerkrankungen vertraut. Anhand von über 40 instruktiven Fallbeispielen werden anschaulich diagnostisches Vorgehen, therapeutisches Ansprechen und der Verlauf …

Herausgeber:
Rudolf Puchner

2016 | Buch

Ambulant erworbene Pneumonie

Was, wann, warum – Dieses Buch bietet differenzierte Diagnostik und Therapie der ambulant erworbenen Pneumonie zur sofortigen sicheren Anwendung. Entsprechend der neuesten Studien und Leitlinien aller wichtigen Fachgesellschaften.

Herausgeber:
Santiago Ewig

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Innere Medizin und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

© Springer Medizin 

Bildnachweise