Skip to main content
Erschienen in: gynäkologie + geburtshilfe 5/2016

25.10.2016 | Praxis konkret

Patientenportale und E-Akte

Skepsis überwiegt

verfasst von: Rebekka Höhl

Erschienen in: gynäkologie + geburtshilfe | Ausgabe 5/2016

Einloggen, um Zugang zu erhalten

Zusammenfassung

Gesundheitsakten und Patientenportale helfen, die Kommunikationswege mit den Patienten zu verkürzen und die Compliance zu stärken. Sie bergen aber auch erhebliche Risiken, wie eine Studie zeigt, und dies gar nicht so sehr in Sachen Datenschutz.
Metadaten
Titel
Patientenportale und E-Akte
Skepsis überwiegt
verfasst von
Rebekka Höhl
Publikationsdatum
25.10.2016
Verlag
Springer Medizin
Erschienen in
gynäkologie + geburtshilfe / Ausgabe 5/2016
Print ISSN: 1439-3557
Elektronische ISSN: 2196-6435
DOI
https://doi.org/10.1007/s15013-016-1040-8

Weitere Artikel der Ausgabe 5/2016

gynäkologie + geburtshilfe 5/2016 Zur Ausgabe

Update Gynäkologie

Bestellen Sie unseren Fach-Newsletter und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.