Skip to main content
main-content

03.01.2019 | Original Article | Ausgabe 3/2019

Brain Structure and Function 3/2019

Sledge runner fasciculus: anatomic architecture and tractographic morphology

Zeitschrift:
Brain Structure and Function > Ausgabe 3/2019
Autoren:
Christos Koutsarnakis, Aristotelis. V. Kalyvas, Georgios P. Skandalakis, Efstratios Karavasilis, Foteini Christidi, Spyridon Komaitis, George Velonakis, Faidon Liakos, John Emelifeonwu, Zoi Giavri, Theodosis Kalamatianos, Nikolaos Kelekis, George Stranjalis
Wichtige Hinweise
Christos Koutsarnakis and Aristotelis. V. Kalyvas contributed equally to this study.

Publisher’s Note

Springer Nature remains neutral with regard to jurisdictional claims in published maps and institutional affiliations.

Abstract

The sledge runner fasciculus (SRF) has been recently identified as a discrete fiber tract of the occipital lobe and has been allegedly implicated in the axonal connectivity of cortical areas conveying spatial navigation and visuospatial imagery. However, detailed knowledge regarding its anatomic and tractographic morphology is lacking. We thus opted to investigate the anatomy and connectivity of the SRF through cadaveric dissections and DTI studies. Twenty normal, adult, cerebral, cadaveric hemispheres treated with the Klingler’s method were dissected through the fiber microdissection technique and 35 healthy participants from the MGH-USC Adult Diffusion Dataset (Human Connectome available dataset) underwent a tailored DTI protocol aiming to investigate the structural architecture of the SRF. SR was identified as a discrete fiber pathway, just under the U fibers of the medial occipital lobe, exhibiting a dorsomedial–ventrolateral trajectory and connecting the cortical areas of the anterior cuneus, anterior lingula, isthmus of the cingulum and posterior parahippocampal gyrus. The topography of the SR in relation to adjacent fiber pathways such as the cingulum, major forceps and stratum calcarinum is clearly delineated. Dissection and tractographic findings showed a good correspondence regarding SR topography, morphology and axonal connectivity. Our results support the hypothesis that the SRF is involved in the structural axonal connectivity of cerebral areas that strongly activate during spatial navigation and visuospatial imagery. Furthermore detailed anatomo-imaging evidence is provided on the microanatomic architecture of this newly discovered fiber tract.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de. Zusätzlich können Sie eine Zeitschrift Ihrer Wahl in gedruckter Form beziehen – ohne Aufpreis.

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 3/2019

Brain Structure and Function 3/2019 Zur Ausgabe
  1. Sie können e.Med Neurologie & Psychiatrie 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

  2. Sie können e.Med Neurologie 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

  3. Sie können e.Med Psychiatrie 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

Neu in den Fachgebieten Neurologie und Psychiatrie

Meistgelesene Bücher in der Neurologie & Psychiatrie

  • 2016 | Buch

    Neurologie

    Das Lehrbuch vermittelt Ihnen das gesamte Neurologie-Prüfungswissen für Ihr Medizinstudium und bereitet auch junge Assistenzärzte durch detailliertes Fachwissen optimal auf die Praxis vor. Die komplett überarbeitete Auflage enthält sechs neue, interdisziplinäre Kapitel.

    Herausgeber:
    Werner Hacke
  • 2016 | Buch

    Komplikationen in der Neurologie

    Das Buch schildert Ereignisse im Rahmen der Neuromedizin, die während der Diagnostik und Therapie neurologischer Erkrankungen und Symptome auftreten können. Die Fallbeispiele sensibilisieren Sie für mögliche Risikofaktoren, um das Auftreten solcher Komplikationen zu vermeiden.

    Herausgeber:
    Frank Block
  • 2017 | Buch

    Facharztwissen Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie

    Leitsymptome, Untersuchungsmethoden, Krankheitsbilder, Notfälle & Co. – mit der Neuauflage des "Facharztwissens" sind Sie auf die Facharztprüfung in Psychiatrie und Psychotherapie optimal vorbereitet. In dieser 2. Auflage sind die Kapitel zu psychosomatischen Störungen deutlich ausgebaut.

    Herausgeber:
    Prof. Dr. Dr. Frank Schneider
  • 2019 | Buch

    Kompendium der Psychotherapie

    Für Ärzte und Psychologen

    Dieses Werk wendet sich an Ärzte und Psychologen, die an psychiatrischen und psychosomatischen Kliniken oder an Psychotherapeutischen Ausbildungsinstituten arbeiten und in den vorhandenen Lehrbüchern der Psychotherapie den Brückenschlag zur …

    Herausgeber:
    Tilo Kircher