Skip to main content
main-content

Sonder-Newsletter

Special Welt-COPD-Tag vom 15.11.2017

01.09.2017 | Medizin | Ausgabe 9/2017

Neue Leitlinie: Ziel ist die COPD-Kontrolle

Rauchstopp, Bewegung, Rehabilitation — außer Medikamenten sind das Dinge, die die Prognose von COPD-Patienten maßgeblich verbessern können.

Autor:
Dr. Thomas Meißner

01.06.2017 | COPD | aktuell | Ausgabe 4/2017

Was verändert die COPD im Gehirn?

Psychische Komorbiditäten beeinflussen den Verlauf der COPD ungünstig. Nach neueren Untersuchungen führt die COPD auch zu strukturellen und funktionellen Veränderungen im Gehirn. Ist das der Grund für die psychischen Symptome?

Autor:
Dr. med. Peter Stiefelhagen

21.07.2017 | COPD | CME | Ausgabe 5/2017

CME: Chronisch obstruktive Lungenerkrankung und Komorbiditäten

Die chronisch obstruktive Lungenerkrankung (COPD) ist häufig mit Komorbiditäten vergesellschaftet. Die frühzeitige Diagnose und die konsequente Therapie werden vermutlich der Schlüssel sein, um Morbidität und Mortalität der Erkrankung günstig zu beeinflussen.

Autoren:
Dr. med. B. Waschki, PD Dr. med. H. Watz

01.08.2017 | COPD | FORTBILDUNG . SEMINAR | Ausgabe 14/2017

Tabakentwöhnung ist am wichtigsten

Die Tabakentwöhnung gilt als wichtigste Therapiemaßnahme bei der COPD und auch als zentraler Therapiebaustein bei Asthma oder einer Lungengerüsterkrankung. Gleichzeitig besteht offenbar eine enorme Diskrepanz zwischen der Bedeutung von Tabakentwöhnungsprogrammen und deren Realisierung.

Autor:
Dr. Thomas Hering

13.09.2017 | COPD | Leitthema | Ausgabe 6/2017

Aktuelles zur ambulanten Trainings- und Bewegungstherapie bei COPD

Körperliches Training ist der Eckpfeiler der nichtmedikamentösen Therapie der chronischen obstruktiven Lungenerkrankung (COPD). In diesem Artikel soll ein Überblick über die aktuellen Ergebnisse, Trends und Problemstellungen beim Training mit COPD-Patienten gegeben werden.

Autor:
Dr. M. Spielmanns

01.08.2017 | FORTBILDUNG . KRITISCH GELESEN | Ausgabe 14/2017

Der 1-Minuten-Aufstehtest bei COPD

Bei Patienten mit einigermaßen intakten Kniegelenken kann der 1-Minuten-Aufstehtest aufwändigere Tests zur Bestimmung der pulmonalen Leistungsfähigkeit bei COPD ersetzen.

Autor:
Prof. Dr. med. H. S. Füeßl

12.04.2017 | COPD | Kommentierte Studie | Onlineartikel

11 neue Studien

COPD: Aktualisierte Empfehlung zu Reha nach Exazerbation

2011 veröffentlichte das Cochrane-Institut ein systematisches Review über die positiven Effekte einer pneumologischen Rehabilitation nach akuter Exazerbation bei COPD. Nun ist ein Update mit mehr als doppelt so vielen Studien erschienen, das die früheren Ergebnisse bestätigt.

Autor:
Dr. phil. Rainer Glöckl

24.07.2017 | COPD | Kommentierte Studie | Onlineartikel

Körperliche Aktivität

COPD-Patienten profitieren von bewegungsfreudigen Angehörigen

Bei COPD bedingt körperliche Inaktivität eine schlechtere Prognose. Aktiver zu werden ist daher ein wesentliches Therapieziel. Bewegungsfreudige Angehörige leisten hier einer Studie zufolge einen wertvollen Beitrag.

Autor:
Dr. phil. Rainer Glöckl

04.04.2017 | COPD | Nachrichten

Unklare Verschlechterung

Steckt eine Lungenembolie hinter der COPD-Exazerbation?

Bei COPD-Patienten mit einer akuten Exazerbation lassen sich häufig pulmonale Embolien nachweisen. Bestimmte klinische Zeichen gehen mit einem erhöhten Risiko einher.

Autor:
Dr. Beate Schumacher

11.04.2017 | COPD | Leitthema | Ausgabe 3/2017

Ist ein Screening auf COPD sinnvoll?

COPD ist eine häufig unterdiagnostizierte Volkskrankheit mit erheblicher Mortalität und volkswirtschaftlicher Bedeutung. Aber auch ein COPD-Screening würde erhebliche Kosten verursachen. Ob alle Vorraussetzungen der WHO für ein Screening erfüllt sind und wie die Datenlage dazu ist, lesen Sie hier.

Autoren:
Prof. Dr. H. Worth, P. Kardos

25.09.2017 | ERS 2017 | Kongressbericht | Nachrichten

Berufsrisiko bei Krankenschwestern?

Regelmäßiges Desinfizieren erhöht COPD-Risiko

Praxis- und Klinikangestellte, zu deren Aufgaben regelmäßiges Desinfizieren von Oberflächen oder Instrumenten gehören, weisen einer Studie zufolge ein erhöhtes COPD-Risiko auf.

Autor:
Dr. med. Dirk Einecke

01.09.2017 | COPD | journal club | Ausgabe 5/2017

Adhärenz von COPD-Patienten beim Inhalieren enttäuscht — mal wieder

Obwohl spezielle Schulungen über den richtigen Einsatz von Inhalationsgeräten in den meisten pneumologischen Praxen Routine sind, wissen Pneumologen doch, dass die Adhärenz trotz aller Bemühungen sehr zu wünschen übrig lässt.

Autor:
Prof. Dr. med. Hermann S. Füeßl

weitere Sonder-Newsletter

Zurzeit meistgelesene Artikel

28.09.2017 | Praxisrelevante Urteile | Nachrichten | Onlineartikel

Kompartmentsyndrom übersehen – 50.000 Euro Schmerzensgeld

21.07.2017 | Recht für Ärzte | Nachrichten | Onlineartikel

Nach Impotenz: Frau hat keinen Anspruch auf Schmerzensgeld

01.10.2017 | Migräne | FORTBILDUNG | Ausgabe 18/2017

Welches ist das beste Migränemittel?

05.09.2017 | Praxisrelevante Urteile | Medizinrecht | Ausgabe 3/2017

Antikorruptionsgesetz: Welche Handlungen sind strafbar?

Ein Überblick und Handlungsempfehlungen für Kooperationen und Unternehmensbeteiligungen von Ärzten

Bestellen Sie jetzt e.Med Allgemeinmedizin und erhalten Sie das Buch "Kachexie bei Tumorerkrankungen" als Prämie!

Neu im Fachgebiet Allgemeinmedizin

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Allgemeinmedizin und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise