Skip to main content
main-content

02.11.2018 | Sonderbericht | Onlineartikel | Merck Serono GmbH, Pfizer GmbH

Herausforderung für Pathologen

Das Merkelzellkarzinom: selten und schwer zu diagnostizieren

Das Merkelzellkarzinom ist eine seltene und biologisch sehr aggressive Neoplasie der Haut mit hoher Rezidiv- und Metastasenneigung [1]. Eine frühe Diagnosestellung ist deshalb für die Prognose der Patienten entscheidend. Das Besondere am Merkelzellkarzinom: Es exprimiert epitheliale Marker und weist zusätzlich eine neuroendokrine Differenzierung auf.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Bildnachweise