Skip to main content

Bayer Vital GmbH

Kontakt

print
DRUCKEN

Sonderberichte von Bayer

CKD bei Diabetes mellitus: Auch ein Thema für die Kardiologie

Mit freundlicher Unterstützung von:
  • Bayer Vital GmbH

Typ-2-Diabetes und CKD: Neue Wege zum Schutz von Niere und Herz

Sonderbericht
Mit freundlicher Unterstützung von:
  • Bayer Vital GmbH

Nierenschäden bei T2DM frühzeitig erkennen und behandeln

Die chronische Nierenerkrankung (CKD, chronic kidney disease) ist eine der wichtigsten Komplikationen bei Patient*innen mit Typ-2-Diabetes-mellitus (T2DM). Etwa 40 Prozent der Patienten mit T2DM – das sind rund 3 Millionen Menschen in Deutschland – entwickeln eine CKD. Entscheidend ist, die Patient*innen früh zu erkennen, um die protektiven Potenziale der Therapieoptionen bestmöglich ausschöpfen zu können.

Mit freundlicher Unterstützung von:
  • Bayer Vital GmbH

Chronische Herzinsuffizienz nach Dekompensation: Vericiguat ergänzt den Schutz der Basistherapie

Sonderbericht
Mit freundlicher Unterstützung von:
  • Bayer Vital GmbH

Neues Medikament bei Herzinsuffizienz

Sonderbericht
Mit freundlicher Unterstützung von:
  • Bayer Vital GmbH

Chronische Herzinsuffizienz - Vericiguat erweitert Optionen

Sonderbericht
Mit freundlicher Unterstützung von:
  • Bayer Vital GmbH

Chronische Herzinsuffizienz - Weit verbreitet und oft schlecht kontrolliert

Sonderbericht
Mit freundlicher Unterstützung von:
  • Bayer Vital GmbH

Hepatozelluläres Karzinom: systemische Therapieoptionen - Die aktuelle Therapielandschaft beim HCC

Sonderbericht
Mit freundlicher Unterstützung von:
  • Bayer Vital GmbH

Video: Interview mit Prof. Störk zur COMPASS-Studie

Mit freundlicher Unterstützung von:
  • Bayer Vital GmbH

Podcast von Bayer Vital

Reizdarmsyndrom: Weniger Beschwerden durch FODMAP-Diät und Phytotherapie (Link öffnet in neuem Fenster)

Die Symptome des Reizdarmsyndroms sind vielfältig und für die Betroffenen teils sehr belastend. Mittels FODMAP-Diät und Phytotherapie können die Beschwerden gelindert werden. Darüber sprechen wir mit Prof. Dr. Martin Storr.

Mit freundlicher Unterstützung von:
  • Bayer Vital GmbH