Skip to main content
main-content

28.11.2013 | Kurz gemeldet | Ausgabe 11/2013

Im Fokus Onkologie 11/2013

Sorafenib auch bei Schilddrüsenkrebs

Zeitschrift:
Im Fokus Onkologie > Ausgabe 11/2013
Autor:
red
In Japan erhielt Sorafenib im September den Orphan-Drug-Status zur Behandlung von Patienten mit Schilddrüsenkrebs. Basis waren die Ergebnisse der Phase-III-Studie DECISION, die ein signifikant verlängertes progressionsfreies Überleben der Patienten mit Sorafenib im Vergleich zu Placebo zeigten. Nun beantragte Bayer bei der japanischen Arzneimittelbehörde MHLW (Ministry of Health, Labour and Welfare) eine weitere Zulassung von Sorafenib (Nexavar®) zur Behandlung von Patienten mit lokal fortgeschrittenem oder metastasierendem Schilddrüsenkrebs. Im Juni 2013 beantragte Bayer bereits die Zulassung für Sorafenib bei der amerikanischen und europäischen Arzneimittelbehörde zur Behandlung von lokal fortgeschrittenem oder metastasierendem Radiojod-refraktärem differenziertem Schilddrüsenkrebs. ...

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 11/2013

Im Fokus Onkologie 11/2013 Zur Ausgabe

Literatur kompakt_Mammakarzinom und gynäkologische Tumoren

Zervixläsionen: HPV16/18/45 in Europa vorne

Daten, Fakten, Hintergründe

So „lungert“ Deutschland

Literatur kompakt_Mammakarzinom und gynäkologische Tumoren

Rezidivverhalten bei Brustkrebs abhängig vom molekularen Subtyp

Literatur kompakt_Leukämien und Lymphome

Gepoolte Daten zur Induktion beim Myelom

Praxis konkret_Zukunft der Onkologie

Zwiespältige Bilanz zu Selektivverträgen

Neu im Fachgebiet Onkologie

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Onkologie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise