Skip to main content
main-content

19.05.2021 | Soziale Phobie | Editorial | Ausgabe 5/2021

NeuroTransmitter 5/2021

Soziale Verantwortung vor, während und nach der Coronakrise

Zeitschrift:
NeuroTransmitter > Ausgabe 5/2021
Autor:
Dr. med. Sabine Köhler
Jeden Tag treffen wir Leute, die meinen, sie wüssten, wie man in der aktuellen Coronawelle (re-)agieren müsste, wie und ob ein Lockdown durchgesetzt werden sollte, wie die Impfungen zu organisieren und welche Fehler gemacht worden seien - meist gespeist von persönlichen Erfahrungen und Überzeugungen. Fassungslos erleben wir, dass nicht wenige Menschen ihre Balance in der Realität nur noch herstellen können, in dem sie diese leugnen, Verschwörungstheorien anhängen oder dafür kämpfen, dass ihre Kinder die Schule ohne Mundschutz besuchen dürfen. Wir sehen erleichtert, dass ein Überstehen der Erkrankung möglich ist und treffen hilflos auf Menschen, die erkrankt waren und sich kaum erholen. Die Botschaften der Intensivmediziner verhallen, wenn um die Kanzlerkandidatur gerungen wird und Oppositionsparteien nicht müde werden, Kritik am Geschehen zu üben, um ihre vermeintliche Überlegenheit in dieser komplexen Gemengelage zu demonstrieren. Wir erleben Verunsicherung auf allen Ebenen. ...

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 5/2021

NeuroTransmitter 5/2021 Zur Ausgabe

Rund um den Beruf

Trend mit Fragezeichen

Neu im Fachgebiet Neurologie

Neurologie

Vorbereitungskurs zur Facharztprüfung Neurologie

  • 64 klinische Fallbeispiele verschiedener Patientenkonstellationen und Themenfelder
  • Typische Prüfungsfragen mit ausführlichen Antworten
  • Zahlreiche Verknüpfungen zu e.Medpedia für relevantes Vertiefungswissen
  • Ergänzt durch aktuelle Artikel aus unseren Fachzeitschriften

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Neurologie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise