Skip to main content
main-content

28.08.2014 | Fortbildung | Ausgabe 9/2014

Uro-News 9/2014

Spät, aber nicht zu spät

HIV-Infektionen bei Late Presentern

Zeitschrift:
Uro-News > Ausgabe 9/2014
Autoren:
Dr. med. Albrecht Stoehr, Dr. med. Thore Lorenzen, PD Dr. med. Karsten Wursthorn
Jährlich werden etwa 3.400 HIV-Neuinfektionen an das Robert Koch-Institut gemeldet. Etwa ein Drittel der Patienten befindet sich im ersten Jahr ihrer Erkrankung. Die mittlere Zeit bis zur Diagnose liegt jedoch bei circa fünf Jahren. Um diese Zeit zu reduzieren, ist es notwendig, die Testbereitschaft in den hauptsächlich betroffenen Gruppen zu erhöhen und Indikatorerkrankungen richtig zu deuten.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 9/2014

Uro-News 9/2014 Zur Ausgabe

Medizin aktuell_Deutscher STI-Kongress 2014 in Berlin

STI-Prävention: Ärztinnen informieren an Schulen

Medizin aktuell_Deutscher STI-Kongress 2014 in Berlin

Hepatitis C wird heilbar

Neu im Fachgebiet Urologie

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Urologie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise