Skip to main content
main-content

13.12.2017 | Spezielle Dermatologie | Blickdiagnose | Onlineartikel

Blickdiagnose

Baby mit Bommel

Bei einem 18 Monate alten und ansonsten gesunden Mädchen ist vor etwa drei Wochen ein hautfarbenes Knötchen auf zuvor gesunder Haut im Bereich der linken Flanke aufgetreten. Die Papel ist breit aufsitzend, solitär, erythematös bis hautfarben, transluzent, hat einen Durchmesser von 3 mm, eine glänzende Oberfläche und eine angedeutete zentrale Nabelung. Auflichtmikroskopisch ist eine zentrale, gelappte, gelblich-weißliche amorphe Struktur erkennbar. In der Peripherie zeigen sich kranzartig aufgelagerte, linear verzweigte Gefäße, die das Zentrum der Läsion nicht durchkreuzen. Soweit durch die Eltern beurteilbar, bestehen weder Juckreiz noch Schmerzen. Die Läsion sei zuletzt größenkonstant gewesen. Wie lautet Ihre Diagnose?

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Weiterführende Themen

Neu im Fachgebiet Allgemeinmedizin

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Allgemeinmedizin und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise