Skip to main content
main-content

19.02.2019 | Spezielle HNO-Diagnostik | Originalien | Ausgabe 5/2019

HNO 5/2019

Schirmer-Test zur Bestimmung des Feuchtezustands der nasalen Mukosa

Zeitschrift:
HNO > Ausgabe 5/2019
Autoren:
Dr. F. Stupp, A. Weigel, T. K. Hoffmann, F. Sommer, A.-S. Grossi, J. Lindemann

Zusammenfassung

Hintergrund

Bis heute gibt es keine etablierte Untersuchung, um die Feuchte der nasalen Mukosa zu objektivieren. In einer Pilotstudie war gezeigt worden, dass ein „nasaler Schirmer-Test“ hierüber eine Aussage ermöglicht. Das Ziel der aktuellen Studie war zu überprüfen, ob der nasale Schirmer-Test den Feuchtezustand auch bei zu erwartender pathologischer Sekretproduktion erfassen kann.

Material und Methoden

Es nahmen 154 Probanden teil, wovon 112 (♂: 60, ♀: 52, medianes Alter: 33 Jahre) eingeschlossen wurden (Nasengesunde: n = 65, Septumdeviation: n = 47). Nach Vorauswahl verschiedener Schirmer-Teststreifen wurde der für den nasalen Test Geeignetste jeweils beidseits auf die Mukosa des anterioren Septums gelegt und die Sekretlaufstrecke (SLS) in mm nach 10 min bestimmt. Zusätzlich wurden Rhinomanometrie (AAR) und akustische Rhinometrie (AR) durchgeführt. Verglichen wurden gesunde Probanden und Probanden mit Septumpathologie sowie anhand des Rauchverhaltens und des Patientenalters (<60 und ≥60 Jahre).

Ergebnisse

Die mediane SLS in der Gesamtstichprobe betrug 12 mm, wobei Strecken zwischen 9 und 14 mm als physiologisch definiert wurden. Die SLS bei den Nichtrauchern war in allen Gruppen signifikant höher als bei Rauchern (p > 0,05). Nasenseite, Alter und Septumpathologien hatten keinen signifikanten Einfluss (p < 0,05). Es bestanden keine Korrelationen zwischen SLS und AAR sowie AR.

Schlussfolgerung

Die Ergebnisse bestätigen, dass anhand des „nasalen“ Schirmer-Tests eine Aussage über die Feuchte der Mukosa möglich ist. Normwerte der SLS werden relevant vom jeweiligen Teststreifen beeinflusst. Raucher haben eine trockenere Mukosa. Weitere Untersuchungen zum nasalen Schirmer-Test bei Patienten mit zu erwartender Atrophie der Nasenschleimhaut, z. B. bei M. Sjögren oder „empty nose“ wären denkbar, um den Test im klinischen Alltag und ggf. bei Begutachtungen zu etablieren.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de. Zusätzlich können Sie eine Zeitschrift Ihrer Wahl in gedruckter Form beziehen – ohne Aufpreis.

Jetzt bestellen und im ersten Jahr 100€ sparen!Jetzt e.Med zum Sonderpreis bestellen!

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 5/2019

HNO 5/2019 Zur Ausgabe
  1. Ich möchte die nächsten 3 Hefte kostenlos testen.

    Wenn mir die Zeitschrift gefällt, beziehe ich nach Erhalt der Probeausgaben HNO 12x pro Jahr für insgesamt 381 € im Inland (Abonnementpreis 346 € plus Versandkosten 35 €) bzw. 421 € im Ausland (Abonnementpreis 346 € plus Versandkosten 75 €).
    Dies entspricht einem Gesamtmonatspreis von 31,75 € im Inland bzw. 35,08 € im Ausland.

    Sollte ich von dieser Zeitschrift nicht überzeugt sein, informiere ich den Leserservice bis spätestens 14 Tage nach Erhalt des 3. Probeheftes.

    Alle genannten Preise verstehen sich inkl. dt. gesetzl. MwSt. In EU-Ländern gilt die jeweilige gesetzliche Mehrwertsteuer. Dadurch kann es ggf. zu Preisabweichungen bei Bestellungen aus dem Ausland kommen.

    Die Abrechnung erfolgt einmal jährlich zu Beginn des Bezugszeitraumes per Rechnung.

    Die Mindestlaufzeit dieses Abonnements beträgt ein Jahr. Das Abonnement verlängert sich automatisch jährlich um jeweils ein weiteres Jahr, wenn es nicht bis spätestens 30 Tage vor Ablauf der Vertragslaufzeit gekündigt wird. Die Kündigung muss in Textform an den Leserservice erfolgen. Es gilt das gesetzliche Mängelhaftungsrecht.

    Leserservice
    Springer Nature Customer Service Center
    Tiergartenstr. 15
    69121 Heidelberg
    Tel. 06221 345-4303/Fax: 06221 345-4229
    E-Mail: leserservice@springernature.com

    ​​​​​​​

  2. Das kostenlose Testabonnement läuft nach 14 Tagen automatisch und formlos aus. Dieses Abonnement kann nur einmal getestet werden.

  3. Sie können e.Med HNO 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

  4. Sie können e.Med Pädiatrie 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.


 

Neu im Fachgebiet HNO

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update HNO und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise