Skip to main content
main-content

16.01.2020 | Spezielle urologische Diagnostik | Fortbildung | Ausgabe 1/2020

Urinmikrobiologie in der Praxis - Teil 34
Uro-News 1/2020

Qualitätskontrolle und Fehlerquellen beim Agardiffusionstest

Zeitschrift:
Uro-News > Ausgabe 1/2020
Autor:
Dr. Ivo Beyaert
Das Antibiogramm ist der letzte und wichtigste Schritt bei der mikrobiellen Diagnostik. Dabei hat die Praxis im Wesentlichen drei Möglichkeiten: den Agardiffusionstest, nicht automatisierte (händische) und automatisierte Dilutionssysteme. Die Automaten sind davon die standardisierteste Methode, der Agardiffusionstest ist die handwerklichste. Bei diesem sind daher viele Kleinigkeiten zu beachten, auf die wir in diesem Artikel eingehen möchten. ...

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 1/2020

Uro-News 1/2020 Zur Ausgabe

Industrieforum

Industrieforum

Neu im Fachgebiet Urologie

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Urologie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise