Skip to main content
main-content
Erschienen in: Deutsche Dermatologie 7/2022

01.07.2022 | Aktuelles in Kürze

SpiFa fordert die Stärkung von Selektivverträgen

verfasst von: Wolfgang Hardt

Erschienen in: Deutsche Dermatologie | Ausgabe 7/2022

Einloggen, um Zugang zu erhalten

Auszug

BERLIN - Der Spitzenverband Fachärzte Deutschlands (SpiFa) hat die Koalitionsparteien aufgefordert, innovative Versorgungsformen zu stärken und bevölkerungsbe- zogene Versorgungsverträge attraktiver zu machen und zu fördern. "Die Fachärztinnen und Fachärzte sind überzeugt, dass mit dem Einsatz von Selektivverträgen die Gesundheitsversorgung in Deutschland maßgeblich verbessert werden kann. Sie ermög- lichen einen schnelleren Zugang zu medi- zinischen Innovationen und schaffen einen Wettbewerb um die bestmögliche Ver- sorgung von Patientinnen und Patienten. Davon profitiert das gesamte Gesundheitssystem, auch die Krankenkassen, vor allem aber die Patientinnen und Patienten," so Dr. Helmut Weinhart, zweiter stellvertretender Vorstandsvorsitzender des SpiFa.
Metadaten
Titel
SpiFa fordert die Stärkung von Selektivverträgen
verfasst von
Wolfgang Hardt
Publikationsdatum
01.07.2022
Verlag
Springer Medizin
Erschienen in
Deutsche Dermatologie / Ausgabe 7/2022
Print ISSN: 2731-7692
Elektronische ISSN: 2731-7706
DOI
https://doi.org/10.1007/s15011-022-5042-7

Weitere Artikel der Ausgabe 7/2022

Deutsche Dermatologie 7/2022 Zur Ausgabe

Industrieforum

Nachrichten

Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Dermatologie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.