Skip to main content
main-content

Spondyloarthritiden

Artikel aus unseren Fachzeitschriften zum Thema

26.08.2020 | COVID-19 | Hot Topics | Ausgabe 7/2020 Open Access

SARS-CoV-2 & Rheuma: Wie sicher sind die Therapien?

Konsequenzen der SARS-CoV-2-Pandemie für Patienten mit entzündlich rheumatischen Erkrankungen. Ein Vergleich der Handlungsempfehlungen rheumatologischer Fachgesellschaften und Risikobewertung verschiedener antirheumatischer Therapien

Konsequenzen der SARS-CoV-2-Pandemie für Patienten mit entzündlich rheumatischen Erkrankungen: Ein Vergleich der Handlungsempfehlungen rheumatologischer Fachgesellschaften und Risikobewertung verschiedener antirheumatischer Therapien.

Autoren:
Dr. J. Leipe, B. F. Hoyer, C. Iking-Konert, H. Schulze-Koops, C. Specker, K. Krüger

07.07.2020 | Onkologische Therapie | Leitthema | Ausgabe 8/2020

Immuntherapie ohne Therapeutikum? Die gelernte Placeboantwort im Immunsystem

Placebo-Effekte sind seit langem bekannt und es gibt auch Beobachtungen, die zeigen, dass immunsuppressive aber auch immunstimulierende Effekte im klassischen Sinne erlernbar sind. Diese Placeboantwort basiert auf der wechselseitigen Interaktion zwischen Gehirn und Immunsystem und eröffnet interessante Therapieoptionen.

Autoren:
T. Hörbelt, S. Hetze, Prof. Dr. M. Schedlowski, L. Lückemann

24.06.2020 | Reaktive Arthritis | Übersichten Open Access

Postinfektiöse reaktive Arthritis nach Chlamydieninfektion im Leistungssport

Klinisches Management und aktuelle Literaturübersicht

„A youth does not suffer from gout until after sexual intercourse“, so erkannte schon Hippokrates die potenziell pikante Genese der postinfektiösen reaktiven Arthritis [ 44 ]. Die oftmals mangelnde Berücksichtigung der Differenzialdiagnose einer …

Autoren:
Dr. Sebastian Klingebiel, Prof. Dr. Horst Rieger, Prof. Dr. Georg Gosheger, Dr. Jan Christoph Theil, Dr. Carolin Rickert, Dr. Kristian Nikolaus Schneider

27.04.2020 | COVID-19 | Empfehlungen und Stellungnahmen von Fachgesellschaften | Ausgabe 4/2020 Zur Zeit gratis

COVID-19: Empfehlungen der Deutschen Gesellschaft für Rheumatologie

In der aktuellen SARS-CoV-2 Pandemie bestehen viele Fragen mit Blick auf die sichere Behandlung von Patienten mit entzündlich-rheumatischen Erkrankungen. Die DGRh will mit diesen Empfehlungen Hilfestellung bei der Therapie von Rheumapatienten angesichts der aktuellen Bedrohung geben.

Autoren:
Prof. Dr. med. H. Schulze-Koops, J. Holle, F. Moosig, C. Specker, P. Aries, G. Burmester, C. Fiehn, B. Hoyer, A. Krause, J. Leipe, H.‑M. Lorenz, M. Schneider, P. Sewerin, A. Voormann, U. Wager, Prof. Dr. med. K. Krüger, C. Iking-Konert, im Auftrag der Kommission Pharmakotherapie und des Vorstandes der Deutschen Gesellschaft für Rheumatologie

30.03.2020 | Arthritis | KRITISCH GELESEN | Sonderheft 1/2020

Teleskopstangen-Finger bei rheumatischer Arthritis

Autor:
Prof. Dr. med. H. Holzgreve

02.03.2020 | Psoriasis-Arthritis | Fortbildung | Sonderheft 1/2020

Biosimilars für Psoriasis und Psoriasis-Arthritis

Biosimilars sind wie Generika Teil der Verordnungsrealität. Auf Fragen zur Qualität von Biosimilars im Vergleich zum Referenzpräparat oder zur Möglichkeit, eine bisher erfolgreiche Behandlung mit Originatoren umzustellen, gibt es nun Antworten.

Autor:
Prof. Dr. med. Ulrich Mrowietz

12.02.2020 | Rheumatoide Arthritis | Leitthema | Ausgabe 2/2020

Stellenwert von interleukingerichteten Therapien bei Autoimmunkrankheiten

Das Verständnis der Pathophysiologie von Autoimmunerkrankungen ermöglicht die Identifikation neuer Angriffspunkte für präzisere Pharmakotherapien. Diese sollen idealerweise neben einer hohen Effektivität auch ein besseres Sicherheitsprofil …

Autoren:
A. Hammitzsch, U. Heemann, Dr. med. P. Moog

03.02.2020 | Rheumatologische Erkrankungen in der Hausarztpraxis | FORTBILDUNG . SCHWERPUNKT | Ausgabe 2/2020

So behandeln Sie infektgetriggerte Arthralgien und Arthritiden

Im Rahmen einiger bakterieller oder viraler Infektionskrankheiten kann es sowohl während als auch nach der eigentlichen Infektion zu Arthralgien und Arthritiden kommen. Wie diese diagnostiziert und behandelt werden, erfahren Sie im nachfolgenden Beitrag.

Autoren:
Anna Klonowski, Prof. Dr. med. Andreas Schwarting

23.01.2020 | Psoriasis vulgaris | Übersichten | Ausgabe 3/2020

Herz und Haut: Bei Psoriasis ist auch der Kardiologe gefragt!

Bei Psoriasis beschränkt sich die chronische Inflammation nicht nur auf Haut und Gelenke, sondern betrifft den gesamten Organismus – und besonders das kardiovaskuläre System. Dies macht neben der dermatologischen Versorgung der Patienten auch eine kardiologische Betreuung essenziell.

Autoren:
Dr. med. Johannes Wild, Joanna Wegner, Dr. med. Susanne Karbach

07.01.2020 | Rückenschmerz | Leitthema | Ausgabe 1-2/2020

Der rheumatische Rückenschmerz

Ein spezifischer Schmerz und seine Bedeutung für die Diagnostik

In der Arztpraxis sind Beschwerden des Rückens häufig. Daher ist es wichtig, den spezifischen vom viel häufigeren unspezifischen Rückenschmerz abgrenzen zu können. Rheumatische Wirbelsäulenerkrankungen sind spezifische Ursachen für Rückenschmerzen …

Autor:
Dr. Stefan Egger

07.01.2020 | Rückenschmerz | Leitthema | Ausgabe 1-2/2020

Spezifischer Kreuzschmerz – die erste Leitlinie

Ende 2017 gab die Deutsche Gesellschaft für Orthopädie und Orthopädische Chirurgie die S2k-Leitlinie „Spezifischer Kreuzschmerz“ heraus. Diese Leitlinie soll eine rasche diagnostische Zuordnung möglicher Ursachen von Kreuzschmerzen erleichtern und …

Autor:
Dr. Marlies Gangl

16.12.2019 | Rückenschmerz | Fortbildung | Ausgabe 6/2019

Rückenschmerz bei axSpA: Was tut weh und wie behandeln?

Bei jüngeren Patienten mit tief sitzendem Rückenschmerz sollte auch an den entzündlichen Rückenschmerz gedacht werden, der zumeist in der zweiten Nachthälfte auftritt und sich bei Bewegung bessert. Dieser kann auf eine Spondyloarthritis hinweisen …

Autor:
Dr. med. Uwe Schwokowski

11.12.2019 | Rheumatoide Arthritis | CME | Ausgabe 1/2020

CME: Schwangerschaft bei rheumatischen Erkrankungen

Frauen mit rheumatische Autoimmunerkrankungen können bei sorgfältiger medizinischer Betreuung eine erfolgreiche Schwangerschaft haben. Der CME-Kurs informiert über den Einfluss der Schwangerschaft auf die Erkrankungen, Risikofaktoren und die Therapie während Schwangerschaft und Stillzeit.

Autoren:
PD Dr. med. R. Fischer-Betz, S. Späthling-Mestekemper

27.09.2019 | Rheumatoide Arthritis | Leitthema | Ausgabe 11/2019

Körperliche Aktivität, Training und Ernährung bei Rheuma

Adjuvante Behandlungsoptionen bei entzündlich-rheumatischen Erkrankungsbildern

Adjuvante Therapieansätze erfahren in der Behandlung von chronischen Erkrankungen eine immer größer werdende Bedeutung. Zwei der relevantesten Ansätze stellen dabei die körperliche Aktivität bzw. das körperliche Training und die Anpassung der …

Autoren:
M. Dreher, M. Kosz, Prof. Dr. A. Schwarting

18.09.2019 | Psoriasis vulgaris | Leitthema | Ausgabe 11/2019

Haut und Rheuma

Hautveränderungen sind bei chronisch-entzündlichen Erkrankungen häufig und können als visueller Marker auf eine systemische Entzündung hinweisen. Hoch prävalente entzündliche Hauterkrankungen, wie die Psoriasis und die atopische Dermatitis, sind …

Autoren:
Dr. S. Ständer, R. J. Ludwig, D. Thaçi

17.09.2019 | Entzündlich-rheumatische Erkrankungen | Leitthema | Ausgabe 11/2019

Rheuma und Knochenstoffwechsel

Entzündlich-rheumatische Erkrankungen sind häufig mit einer sekundären Osteoporose assoziiert, da viele Entzündungsbotenstoffe in den Knochenstoffwechsel eingreifen und diesen nachteilig verändern können. Neben einer Abnahme der densitometrischen Knochendichte kommt es zu Umbauvorgängen im trabekulären Knochen, was zu einer gestörten Mikroarchitektur führen und das Frakturrisiko erhöhen kann.

Autoren:
Dr. med. Dr. biol. hom. G. Dischereit, Univ. Prof. Dr. med. U. Lange

05.09.2019 | Wechselwirkungen | Arzneimitteltherapie | Ausgabe 11/2019

Rolle der Januskinaseinhibitoren in der Therapie rheumatischer Erkrankungen

Januskinaseinhibitoren sind neue oral applizierbare Wirkstoffe für die rheumatoide Arthritis (RA) und Psoriasis-Arthritis (PsA), die eine gleich wirksame Alternative zu den Biologika darstellen und auch in den Leitlinien als gleichwertig eingestuft werden.

Autor:
Prof. Dr. K. Krüger

01.09.2019 | Psoriasis-Arthritis | Sonstiges | Ausgabe 3/2019

Wenn bei Psoriasis die Gelenke schmerzen

Eine Schuppenflechte kommt oft nicht allein. Zahlreiche andere Beschwerden können im Zusammenhang mit den entzündlichen Hautveränderungen stehen. Eine der möglichen Begleiterkrankungen - die Psoriasis-Arthritis - betrifft vor allem die Gelenke.

Autor:
Dr. Christine Starostzik

01.08.2019 | Psoriasis-Arthritis | Fortbildung | Ausgabe 8/2019

Verräterische Karotiden

Das Risiko für kardiovaskuläre Ereignisse bei Patienten mit Psoriasis oder Psoriasis-Arthritis lässt sich möglicherweise mit einer Sonografie der Arteria carotis besser einschätzen, wie eine Studie nahelegt.

Autor:
Peter Leiner

01.08.2019 | Rheumatoide Arthritis | Aus Unserem Fach | Ausgabe 4/2019

Rheuma — kein unabänderliches Schicksal mehr

Innovative medikamentöse Therapieoptionen in der Rheumatologie

Die therapeutischen Möglichkeiten bei entzündlich-rheumatischen Erkrankungen haben in den letzten 30 Jahren einen außerordentlich positiven Wandel durchlebt. Abgesehen von den deutlich verbesserten operativen Verfahren — seinerzeit waren neben …

Autor:
Dr. Uwe Schwokowski

18.04.2019 | Schmerzen an der Wirbelsäule | Zertifizierte Fortbildung | Ausgabe 2/2019

Axiale Spondyloarthritis: Am Anfang steht der entzündliche Rückenschmerz

Die axiale Spondyloarthritis ist eine Erkrankung, deren Vollbild über Jahrzehnte als Spondylitis ankylosans (Morbus Bechterew) bekannt war. Charakteristisch sind entzündliche Schmerzen der Wirbelsäule, Bewegungseinschränkungen sowie strukturelle …

Autor:
Dr. med. Dieter Schöffel

01.04.2019 | Psoriasis-Arthritis in der Orthopädie | Übersichten | Ausgabe 5/2019

Gastrointestinale Beschwerden unter Apremilast

Charakterisierung und Management

Apremilast ist ein oraler Inhibitor der Phosphodiesterase-4 (PDE4), der zur Zweitlinientherapie der Psoriasis und Psoriasisarthritis zugelassen ist. In dieser Expertenempfehlung sind die verfügbaren Daten zu gastrointestinalen Beschwerden und Übelkeit unter Apremilast zusammengefasst und es wird ein Algorithmus zum Vorgehen bei Auftreten dieser Nebenwirkungen vorgestellt.

Autoren:
Dr. Andreas Pinter, PD Dr. Florian Beigel, Prof. Dr. Andreas Körber, Prof. Dr. Bernhard Homey, Prof. Dr. Stefan Beissert, PD Dr. Sascha Gerdes, Prof. Dr. Petra Staubach-Renz, Prof. Dr. Marc-Alexander Radtke, Prof. Dr. Rotraut Mössner

25.03.2019 | Entzündlich-rheumatische Erkrankungen | FORTBILDUNG . ÜBERSICHT | Sonderheft 1/2019

Hat Ihr Patient einen Morbus Bechterew?

Zwar wird in einer Allgemeinarztpraxis der Anteil der Patienten mit Morbus Bechterew innerhalb der dort vorstelligen Rückenschmerzpatienten auf nur 1–5% geschätzt, dennoch gilt es, diese wichtige Differenzialdiagnose im Hinterkopf zu behalten.

Autoren:
Dr. med. univ. Angelika Knünz, Prof. Dr. med. Hendrik Schulze-Koops

15.03.2019 | Spondylitis ankylosans | Versorgung | Ausgabe 4/2019

Versorgungssituation von Patienten mit ankylosierender Spondylitis und Psoriasisarthritis in Deutschland

Versorgungssituation von Patienten mit Spondyloarthritis (SpA): Ankylosierende Spondylitis (AS) und Psoriasisarthritis (PsA) aus der Sicht von niedergelassenen und in Kliniken tätigen Rheumatologen in Deutschland – Ergebnisse des Forschungsprojekts „SpA Loop – Life of Outpatients“

In Deutschland liegt die Prävalenz der ankylosierenden Spondylitis (AS) bei ca. 0,5 % und die der Psoriasisarthritis (PsA) bei ca. 0,2–1,4 %. Für ein optimales Management sind eine frühzeitige Diagnose und die zeitnahe Einleitung einer adäquaten …

Autoren:
J. Braun, A. Schwarting, L. Hammel, C. Legeler, P. Wimmer, L. Färber, F. Behrens

05.12.2018 | Kardiovaskuläre Störungen in der Intensivmedizin | Zertifizierte Fortbildung | Ausgabe 6/2018

Psoriasis und Komorbidität

Bei Patienten mit Psoriasis schränken häufig komorbide Störungen die Lebensqualität zusätzlich ein. Dazu tragen auch Stigmatisierung und Unverständnis gegenüber den Betroffenen bei. Ursache dafür sind vor allem die Äußerlich sichtbaren …

Autor:
M.A. PD Dr. med. Arnd Jacobi

16.11.2018 | Psoriasis-Arthritis in der Orthopädie | Zertifizierte Fortbildung | Ausgabe 6/2018

CME: Wie sicher sind die neuesten Biologika bei Psoriasis vulgaris?

Die Nebenwirkungen von TNFα-Inhibitoren sind den Anwendern und Fachgruppen durch ihren weltweiten Einsatz über viele Jahre in diversen Indikationen gut bekannt. Doch wie sieht es mit möglichen unerwünschten Wirkungen der neuen IL-17- und IL-23-Inhibitoren aus?

Autoren:
Dr. med. Peter Weisenseel, Dr. med. Marian Anderko

12.11.2018 | Spondyloarthritiden | RHEUMATOIDE ARTHRITIS . DIE WICHTIGSTEN NEUERUNGEN DER LETZTEN 10 JAHRE | Sonderheft 3/2018

Arthritiden: verfeinerte Diagnostik, effizientere Therapie

Malformationen an den Händen, die bis zum Funktionsverlust führen, lähmende Rückenschmerzen, die mit einer hohen Mortalität verbunden sind, und quälende Gelenkentzündungen bei der ohnehin belastenden Psoriasis — alles dies kann die Medizin mit den …

Autor:
Prof. Dr. med. Werner-Johannes Mayet

01.11.2018 | Psoriasis-Arthritis | Berufspolitik | Ausgabe 11/2018

Warum der BVDD Vertragspartner geworden ist

Autor:
Sophia Schlette

02.10.2018 | Rheumatoide Arthritis | Leitthema | Ausgabe 11/2018

Biologika und weitere neue Medikamente in der Rheumatologie seit 2000

Die heute verfügbaren krankheitsmodulierenden Therapien („disease modifying antirheumatic drugs“, DMARD) werden in jüngster Zeit in 4 Gruppen eingeteilt, konventionelle synthetische DMARD, zielgerichtete synthetische DMARD, biologische DMARD als …

Autor:
Prof. Dr. K. Krüger

20.09.2018 | Orthopädische Rheumatologie | Leitthema | Ausgabe 11/2018

Physikalische Therapie bei Rheuma

Der Beitrag fokussiert auf den Stellenwert und die Bedeutung physikalisch-therapeutischer Optionen sowohl bei entzündlichen als auch bei degenerativen rheumatischen Erkrankungen und gibt ferner einen Überblick über die Krankheitsfolgen, die Versorgungsrealität, die Grundlagen und die vorhandene Evidenz.

Autoren:
Prof. Dr. U. Lange, S. Rehart

12.07.2018 | Psoriasis-Arthritis | Leitthema | Ausgabe 9/2018

Neue molekulare Mechanismen in der Pathophysiologie der Psoriasisarthritis

Die komplexe Pathogenese der Psoriasisarthritis (PsA) ist weiterhin nur teilweise geklärt. In den letzten Jahren kam es jedoch v. a. mit Bezug auf Entzündungsvorgänge der Enthesen zu einem stark verbesserten Verständnis dieser Erkrankung. Der …

Autoren:
D. Simon, E. Kampylafka, PhD PD. Dr. A. J. Hueber

01.05.2018 | Psoriasis-Arthritis | FORTBILDUNG | Ausgabe 5/2018

„Window of opportunity“ nutzen!

Dem Dermatologen, der Psoriasispatienten betreut, kommt bei der frühen Diagnose der Psoriasis-Arthritis eine Schlüsselrolle zu. Eine frühzeitige effektive Therapie der PsA vermindert eine schnelle Krankheitsprogression und irreversible Schäden an …

Autor:
Prof. Dr. med. Ulrich Mrowietz

17.04.2018 | Spondylitis ankylosans | Leitthema | Ausgabe 6/2018

Die fixierte zervikale hochgradige Kyphose

Chin-to-chest-Deformität – Behandlungsstrategie

Im vorliegenden Artikel soll den Lesern ein Überblick über den aktuellen Stand der Behandlungsstrategien bei hochgradiger ZK ermöglicht werden. Der Artikel möchte die Möglichkeiten, aber auch die Komplexität der Deformitätenchirurgie im Bereich …

Autoren:
Prof. Dr. H. Koller, S. Hartmann

01.03.2018 | Psoriasis vulgaris | Fortbildung | Ausgabe 3/2018

Frühzeitig erkennen und behandeln

Eine adäquate Versorgung von Psoriasispatienten beschränkt sich nicht allein auf die Behandlung der Hautveränderungen. Wichtig sind auch die frühe Diagnose und Therapie von Begleiterkrankungen.

Autor:
Priv.-Doz. Dr. med. Sascha Gerdes

21.02.2018 | Spondylitis ankylosans | Fortbildung | Ausgabe 1/2018

Entzündliche Erkrankungen der HWS: selten, aber komplikationsträchtig

Entzündliche Erkrankungen der Halswirbelsäule, sowohl infektiös als auch nichtinfektiös, sind eher selten. Sie können aber aufgrund ihres destruktiven Potenzials zu Beschwerden, Instabilitäten, Stenosen und im ungünstigsten Fall zu neurologischen …

Autoren:
Prof. Dr. med. Christoph-E. Heyde, Anna Völker, Nicolas H. von der Höh

30.01.2018 | Internistische Arzneimitteltherapie | Empfehlungen und Stellungnahmen von Fachgesellschaften | Ausgabe 1/2018

Update: Neufassung der Stellungnahme der DGRh zu Biosimilars

Die Behandlung von rheumatischen Erkrankungen mit Biologika hat für die betroffenen Patienten zu erheblichen Fortschritten geführt. Allerdings sind die Substanzen hochpreisig – das hat den Einsatz in vielen Ländern begrenzt. Der Einsatz von Biosimilars könnte das ändern.

Autoren:
Prof. Dr. J. Braun, H. M. Lorenz, U. Müller-Ladner, Prof. Dr. M. Schneider, H. Schulze-Koops, Ch. Specker, A. Strangfeld, U. Wagner, T. Dörner

13.12.2017 | Psoriasis vulgaris | CME Fortbildung | Ausgabe 12/2017

Psoriasis — nicht nur eine Hauterkrankung

Was der Hausarzt über die Schuppenflechte wissen sollte

Psoriasis ist häufig und mit einem hohen Leidensdruck verbunden. Die Diagnose basiert auf Anamnese und klinischer Untersuchung. Milde Formen sprechen auf topische Therapie an. Mittelschwere und schwerere Verläufe werden systemisch therapiert. Der …

Autoren:
Philipp Skatulla, Jörg Weckbecker, Prof. Dr. med. Klaus Weckbecker

11.12.2017 | Spondylitis ankylosans | Fortbildung | Ausgabe 6/2017

Patienten mit axialer Spondyloarthritis haben nicht „nur“ Rückenschmerzen

Unter dem Begriff axiale Spondyloarthritis versteht man eine entzündlich-rheumatische Erkrankung, die als Hauptsymptom chronische Rückenschmerzen meist entzündlichen Charakters aufweist. Neben den zum Beispiel durch Sakroiliitis und Spondylitis …

Autoren:
Dr. med. Uta Kiltz, PD Dr. med. Xenofon Baraliakos, Prof. Dr. med. Jürgen Braun

05.12.2017 | Spondyloarthritiden | Leitthema | Ausgabe 1/2018

Sakroiliitis

Eine besondere Form der rheumatischen Wirbelsäulenentzündung

Die Spondyloarthritis ist die zweithäufigste rheumatische Krankheitsgruppe. Sie befällt die Wirbelsäule, das Sakroiliakalgelenk und die peripheren Gelenke. Der entzündlich-rheumatische Prozess an der Wirbelsäule tritt in Form einer Ostitis …

Autor:
S. Egger

29.11.2017 | Skoliose | Leitthema | Ausgabe 1/2018

Sport als Schädigungsfaktor für die Wirbelsäule

Einseitige oder auch zu intensive Belastungen der Wirbelsäule können zu frühzeitiger Degeneration der Facettengelenke, Bandscheibenschädigungen und muskulären Dysbalancen führen. Entscheidend für die Betreuung von Patienten bzw. Sportlern ist das …

Autor:
PD Dr. K. Pieber

24.11.2017 | Spondyloarthritiden | CME Fortbildung | Ausgabe 11/2017

Axiale und periphere Spondyloarthritiden

Ursachen, Diagnose & Therapie

Die Spondyloarthritiden (SpA) sind entzündlich rheumatische Erkrankungen mit Manifestationen am Achsenskelett, peripheren Gelenken und Sehnen sowie extra-skelettal. In der jüngeren Nomenklatur wird die vorwiegend axiale SpA von der peripheren SpA …

Autor:
Prof. Dr. med. Martin Rudwaleit

06.11.2017 | Acne inversa | In der Diskussion | Ausgabe 12/2017

Acne inversa/Hidradenitis suppurativa: Eine Herausforderung für die Zukunft

Acne inversa (AI) ist eine chronisch rezidivierende, entzündliche Dermatose mit dem Charakter einer Systemerkrankung. AI ist durch typische Hautveränderungen in Körperarealen mit apokrinen Drüsen gekennzeichnet. Die Versorgung der AI-Patienten ist …

Autor:
Dr. R. Sabat

01.11.2017 | Psoriasis vulgaris | Versorgungsforschung | Ausgabe 11/2017

Psoriasis: Mehr Arztbesuche durch Begleiterkrankungen

Signifikante Beeinträchtigung der Berufstätigkeit

HAMBURG — Autoimmunerkrankungen wie Psoriasis haben sehr negative Auswirkungen auf die Lebensqualität. Begleiterkrankungen wie Arthritis oder kardiovaskuläre Erkrankungen erhöhen die Krankheitslast zusätzlich. Eine kürzlich veröffentlichte Studie …

Autor:
Mario Gehoff

05.07.2017 | Psoriasis-Arthritis | Leitthema | Ausgabe 6/2017

Psoriasisarthritis: Medikamente der (nahen) Zukunft

Medikamente der (nahen) Zukunft

Auf Grundlage eines besseren pathophysiologischen Verständnisses für die Psoriasisarthritis befinden sich vielversprechende neue Therapiekonzepte in der Entwicklung. Diese Übersicht stellt eine Auswahl von Medikamenten vor, die voraussichtlich in der (nahen) Zukunft zur Verfügung stehen werden. 

Autoren:
Dr. D. Redelstein, M. Fleck

29.06.2017 | Psoriasis-Arthritis | Leitthema | Ausgabe 6/2017

Differenzialdiagnose: Psoriasis versus Psoriasisarthritis

Haut und Gelenke nimmt diese Übersicht zum differenzialdiagnostischen Spektrum der Psoriasis und Psoriasisarthritis fachübergreifend in den Blick: Für den Rheumatologen kann eine erste Einschätzung von Haut- und Nagelveränderungen nützlich sein. Für den Dermatologen ist es hilfreich, die klinischen Symptome von entzündlichen Gelenkveränderungen zu erkennen.

Autoren:
PD Dr. S. Gerdes, Prof. Dr. U. Mrowietz, Prof. Dr. U. Wagner

07.06.2017 | Orthopädische Rheumatologie | CME | Ausgabe 7/2017

Spondyloarthritiden

Die Spondyloarthritiden (SpA) sind entzündlich-rheumatische Erkrankungen mit Manifestationen am Achsenskelett, an peripheren Gelenken und Sehnen sowie extraskeletal. In der jüngeren Nomenklatur wird die vorwiegend axiale SpA von der vorwiegend peripheren SpA unterschieden. 

Autor:
Prof. Dr. M. Rudwaleit

24.05.2017 | Gastroenterologie | Schwerpunkt: Individualisierte Infektionsmedizin | Ausgabe 7/2017

Die intestinale Mikrobiota als Ansatz für individuelle Therapien

Die Zusammensetzung des Mikrobioms kann einen positiven, aber auch einen negativen Einfluss auf Erkrankungen haben. Die Ergebnisse der Mikrobiomforschung haben bereits teilweise Einzug in die Klinik gefunden, beispielsweise mit der Stuhltransplantation bei C.-difficile-Infektionen.

Autoren:
T. Witte, D. H. Pieper, Dr. B. Heidrich

01.05.2017 | Psoriasis vulgaris | Versogungsforschung | Ausgabe 5/2017

Biologika: Früher Einsatz verbessert die Lebensqualität

Vergleich mit Systemtherapeutika zeigt signifikanten Unterschied

HAMBURG – Wie verändern sich Hautläsionen und Lebensqualität von Psoriasispatienten im ersten Behandlungsjahr und wie hängt dies von der angewendeten Therapie ab? Eine Auswertung des Schweizer Psoriasisregisters SDNTT gibt Antworten.

Autor:
Mario Gehoff

17.04.2017 | Spondyloarthritiden | Zertifizierte Fortbildung | Ausgabe 2/2017

Axiale Spondyloarthritis: aktuelle Therapie aus rheumatologischer Sicht

Die Therapieempfehlungen für die axialen Spondyloarthritiden haben sich in den vergangenen Jahren grundlegend verändert. Heute können wir zur Behandlung dieser potenziell schwer verlaufenden Erkrankungen auf eine Vielzahl moderner Medikamente …

Autoren:
Dr. med. Hans Bastian, Andreas Krause

21.02.2017 | Spondylitis ankylosans | Leitthema | Ausgabe 4/2017

Lohnt sich Rehabilitation?

Überblick über gesundheitsökonomische Analysen der Rehabilitation in Deutschland

Die Anforderungen an den Rehabilitationssektor werden durch den demografischen Wandel zukünftig weiter steigen. Bei begrenzten Budgets ist der effiziente Einsatz der Ressourcen prioritär. Um Entscheidungen über den optimalen Umfang und die …

Autoren:
Prof. Dr. Christian Krauth, Tim Bartling

20.02.2017 | Reaktive Arthritis | Zertifizierte Fortbildung | Ausgabe 1/2017

Reaktive Arthritis: Pathogenese — Diagnose — Therapie

Reaktive Arthritiden sind entzündliche Erkrankungen, die durch eine genetische Veranlagung begünstigt werden. Dabei treten nach einer inadäquaten immunologischen Reaktion auf Infektionen mit typischen Erregern Entzündungen in einem, mehreren oder …

Autor:
Dr. med. Dieter Schöffel

26.01.2017 | Spondylitis ankylosans | CME | Ausgabe 2/2017

Entzündliche Wirbelsäulenerkrankungen

Zentrale Bedeutung der Bildgebung

Die Einführung der MRT hat zu einem Paradigmenwechsel in der Diagnostik der axialen Spondyloarthritis geführt, weil die für die Erkrankung charakteristischen entzündlichen Läsionen mit den geeigneten Sequenzen frühzeitig abgebildet werden können. Der Beitrag geht auf die zentrale Bedeutung der Bildgebung ein.

Autoren:
PD Dr. X. Baraliakos, M. Fruth, U. Kiltz, J. Braun

12.01.2017 | Psoriasis vulgaris | CME | Ausgabe 2/2017

CME: Therapie der Psoriasisarthritis

Übersicht medikamentöser Therapieoptionen und Anwendungsbesonderheiten

Außer internationalen Leitlinien liegen für die Behandlung der Psoriasisarthritis in Deutschland keine Therapieempfehlungen vor. Aus diesem Grund haben wir hier für Sie die gesicherten Punkte, Besonderheiten und zu beachtende Aspekte in der Therapie der Psoriasisarthritis in Deutschland unter Berücksichtigung der verschiedenen Hauptformen der Erkrankung zusammengefasst.

Autoren:
F. Behrens, D. Thaçi, Prof. Dr. J. Wollenhaupt, K. Krüger

09.01.2017 | Spondyloarthritiden | Leitthema | Ausgabe 3/2017

Tendinopathien bei rheumatischen Erkrankungen

Die rheumatoide Arthritis und die Gruppe der Spondyloarthritiden – als den häufigsten entzündlichen Systemerkrankungen – gehen regelmäßig mit einer Beteiligung der Sehnen und ihrer Hüllen einher. Bei der rheumatoiden Arthritis kommt es bevorzugt …

Autoren:
Dr. med. M. Henniger, Prof. Dr. med. S. Rehart

05.12.2016 | Orthopädische Rheumatologie | Schwerpunkt: Thoraxschmerz | Ausgabe 1/2017

Muskuloskeletal bedingter Thoraxschmerz

Etwa 10–50 % der Thoraxschmerzen sind Folge muskuloskeletaler Erkrankungen. Dieser Beitrag bietet eine Übersicht der wichtigsten muskuloskeletalen Ursachen von Thoraxschmerzen. Dabei wird auch auf die Diagnostik und Therapie eingegangen.

Autoren:
C. Sturm, Prof. Dr. T. Witte

02.12.2016 | Spondylitis ankylosans | Leitthema | Ausgabe 4/2016

Frakturen der Halswirbelsäule bei Spondylitis ankylosans

Auch niederenergetische Traumen können zu gravierenden Frakturen der ankylosierten Wirbelsäule führen. Patienten mit Spondylitis ankylosans (AS), die ein Wirbelsäulentrauma erleiden, haben ein größeres Risiko, neurologische Ausfallsymptome zu …

Autoren:
Dr. A. Pingel, M. Scholz, F. Kandziora

25.11.2016 | Spondylitis ankylosans | Leitthema | Ausgabe 4/2016

Repositionstechniken bei Luxationsverletzungen der Halswirbelsäule

Wann ventral, wann dorsal und welche Technik?

Instabile Verletzungen an der Halswirbelsäule sind häufig auf zerrissene Bandscheiben zurückzuführen und über einen ventralen Zugang durch monosegmentale Fusion standardisiert zu stabilisieren. Komplexer wird die Fragestellung, wenn erhebliche …

Autoren:
Dr. O. Gonschorek, J. Neufang, T. Weiß, V. Bühren

28.09.2016 | Spondyloarthritiden | Schwerpunkt: Management rheumatischer Erkrankungen | Ausgabe 11/2016

Management der axialen Spondyloarthritis

Der Begriff Spondyloarthritiden (SpA) umfasst eine Gruppe von rheumatischen Erkrankungen, die neben einer Entzündung des Achsenskeletts (Sakroiliitis, Spondylitis) auch durch eine Entzündung peripherer Gelenke (Arthritis) und Sehnenansätze …

Autoren:
Dr. U. Kiltz, X. Baraliakos, J. Braun

15.09.2016 | Tuberkulose | Leitthema | Ausgabe 10/2016 Open Access

Extrathorakale Manifestationen der Tuberkulose

Neben der Lunge kann jedes Organsystem von Tuberkulose (Tb) betroffen sein. Der häufigste extrathorakale Befall betrifft das Abdomen und hier v. a. den Urogenitaltrakt. Auch ZNS und muskuloskelettales System können befallen sein. Wie sich die Tb jeweils präsentiert, zeigt unsere Übersicht.

Autoren:
Dr. D. Kienzl-Palma, H. Prosch

30.08.2016 | Iritis | CME | Ausgabe 10/2016

Differenzialdiagnose der anterioren intraokularen Entzündung

Die anteriore Uveitis ist eine visusbedrohende Erkrankung, die uni- oder bilateral auftreten kann. Die Ätiologie ist nicht vollständig geklärt, aber es gibt wichtige Assoziationen mit Systemerkrankungen und infektiöse Ursachen. Die klinische …

Autoren:
Prof. Dr. S. Thurau, U. Pleyer

25.08.2016 | Arthritis | CME | Ausgabe 9/2016

Vorgehen bei Gelenkerguss

Grundlegende Bausteine bei der Differenzialdiagnostik des Gelenkergusses sind Anamnese und klinische Untersuchung. Bei unklaren Befunden kann die Arthrosonographie Aufschluss für die Unterscheidung zwischen intra- und extraartikulären Pathologien …

Autoren:
Dr. M. Henniger, Prof. Dr. S. Rehart

16.06.2016 | Psoriasis vulgaris | gastbeitrag | Ausgabe 3/2016

Systemische Behandlungsmöglichkeiten und dermatokosmetische Unterstützung

Bei der Psoriasis handelt es sich um eine häufige Hauterkrankung von der etwa 2 % der Gesamtbevölkerung betroffen sind. Erstmals wurde die Schuppenflechte 1799 von Robert Willan beschrieben. Zur Behandlung und Symptomlinderung stehen verschiedene …

Autor:
Dr. Christoph Liebich

06.06.2016 | Wissen macht Arzt | AKTUELLE MEDIZIN . REPORT | Ausgabe 11/2016

Übles Foul von SARA

Autor:
rb

01.06.2016 | Psoriasis vulgaris | Leitthema | Ausgabe 6/2016

Systemische Therapien der Psoriasis und Psoriasisarthritis

Die Psoriasis vulgaris ist eine der häufigsten chronischen Hauterkrankungen. Über 25 % der betroffenen Personen benötigen aufgrund der massiven Ausprägung der Symptome und/oder einer deutlichen Einschränkung der Lebensqualität eine wirksame …

Autoren:
S. Philipp, G. Kokolakis, Dr. R. Sabat

25.05.2016 | Psoriasis vulgaris | Leitthema | Ausgabe 6/2016

Komorbidität bei Psoriasis vulgaris

Psoriasis ist eine chronisch entzündliche Systemerkrankung mit assoziierten Begleiterkrankungen, die als Komorbidität der Psoriasis bezeichnet werden. Bis heute gibt es zahlreiche epidemiologische Studien, die den Zusammenhang von Psoriasis mit …

Autoren:
PD Dr. S. Gerdes, U. Mrowietz, W.-H. Boehncke

10.05.2016 | Rheumatoide Arthritis | Leitthema | Ausgabe 5/2016

Therapie der posterioren, nichtinfektiösen Uveitis

Aktueller Stand und künftige Entwicklungen

Die Behandlung von Autoimmunerkrankungen hat in den letzten Jahren erhebliche Weiterentwicklungen erfahren. Neue Wirkstoffklassen, v. a. Biologika und „small molecules“, haben bei vielen Erkrankungen zu bis dato nicht bekannten Behandlungserfolgen …

Autoren:
FEBO Prof. Dr. U. Pleyer, D. Pohlmann, N. Stübiger

20.04.2016 | Spondyloarthritiden | Fortbildung | Ausgabe 2/2016

Entzündliche-rheumatische Krankheiten in der Hand des Orthopäden

Im Jahr 2008 stellte Prof. Raspe aus Lübeck beim Rheumatologen-Kongress in Hamburg das Memorandum „Rheumatologische Versorgung von Patienten mit entzündlich rheumatischen Erkrankungen in Deutschland“ vor und zeigte einen Bedarf von 1.300 …

Autor:
Dr. med. Uwe Schwokowski

20.04.2016 | Psoriasis-Arthritis | Industrieforum | Ausgabe 2/2016

Neue Therapie-Option bei Psoriasis-Arthritis und Morbus Bechterew

Autor:
Dr. Michael Hubert

11.04.2016 | Spondyloarthritiden | PHARMAFORUM | Ausgabe 7/2016

Neuer TNF-alpha-Blocker mildert Krankheitszeichen

Für die Therapie der Erkrankung ist jetzt Golimumab (Simponi®) verfügbar. Der TNF-alpha-Blocker – in der Rheumatologie bereits bei ankylosierender Spondylitis, Psoriasis-Arthritis und rheumatoider Arthritis zugelassen – hatte in der Studie …

Autor:
Michael Koczorek

01.04.2016 | Psoriasis vulgaris | Berufspolitik | Ausgabe 4/2016

Vernetzte Psoriasisversorgung auf dem Vormarsch

Zusammenarbeit auf regionaler Ebene entwickelt sich positiv

EUSKIRCHEN — Bekenntnis zur S3-Leitlinie Psoriasis, Bereitschaft zur interdisziplinären Zusammenarbeit, Beteiligung an der Versorgungsforschung: Im Rahmen dieser Koordinaten wird in den regionalen Psoriasisnetzwerken unter dem Dach des PsoNet …

Autor:
Wolfgang Hardt

24.03.2016 | Psoriasis-Arthritis | Industrieforum | Ausgabe 2/2016

Psoriasis-Arthritis: Zulassungsweiterung für Secukinumab

Autor:
Simone Reisdorf

24.03.2016 | Psoriasis-Arthritis | Literatur kompakt | Ausgabe 2/2016

Psoriasis: Biologika vor OP doch nicht absetzen?

Haben Psoriasispatienten, die Biologika einnehmen, tatsächlich mehr postoperative Komplikationen, wenn sie trotz Eingriff die Medikamenteneinnahme fortführen? Eher nicht, wie eine aktuelle britische Studie ergab.

Autor:
Dr. Dagmar Kraus

01.03.2016 | Spondyloarthritiden | Leitthema | Ausgabe 1/2016

Nichtradiographische axiale Spondyloarthritis

Der Weg zu einer neuen (frühen) rheumatischen Erkrankung

Die rheumatische Krankheitsgruppe der Spondyloarthritiden umfasst z. T. heterogene Erkrankungen, wie ankylosierende Spondylitis (Morbus Bechterew), Psoriasisarthritis, reaktive Arthritis, enteropathische Spondyloarthritis, juvenile und …

Autor:
S. Egger

24.02.2016 | Psoriasis-Arthritis | Industrieforum | Ausgabe 1/2016

Aktive Psoriasis-Arthritis: Ustekinumab blockt gezielt die Entzündungskaskade

Autor:
Dr. Kirsten Westphal

24.02.2016 | Spondylitis ankylosans | Medizin aktuell | Ausgabe 1/2016

Secukinumab bremst die Röntgenprogression bei AS

Autor:
wk

15.02.2016 | Diarrhoe | AKTUELLE MEDIZIN | Ausgabe 3/2016

Was verursacht die wässrig-blutigen Diarrhöen?

Autor:
Dr. med. Peter Stiefelhagen

01.02.2016 | Psoriasis vulgaris | Berufspolitik | Ausgabe 2/2016

Neues DDA-Zertifikat Psoriasis: Über den Standard hinaus

Übergangsbestimmung macht Erwerb bis Ende 2016 besonders attraktiv

BERLIN/MAXDORF — Die Deutsche Dermatologische Akademie (DDA) hat das Zertifikat „Psoriasis“ aufgelegt. Es dokumentiert umfassende Spezialkenntnisse in Diagnostik und Therapie der Psoriasis und Psoriasis-Arthritis. Dank einer Übergangsbestimmung …

Autor:
wha

01.02.2016 | Psoriasis vulgaris | Fortbildung | Ausgabe 2/2016

Biologika ermöglichen eine individuelle Behandlung

In den vergangenen Jahren haben sich Krankheitsverständnis und Therapieoptionen bei der Psoriasis stark erweitert. Ein Grund dafür liegt auch in der Entwicklung von Biologika, die immer mehr eine patientenindividuelle Therapieentscheidung …

Autoren:
Dr. med. Peter Weisenseel, Birgit Lögering, Kristian Reich, Ralph von Kiedrowski

29.09.2015 | Psoriasis-Arthritis | Schwerpunkt_Dermatologie | Ausgabe 9/2015

Psoriasis-Arthritis: Therapiespektrum wächst

Nach drei Jahren aktualisiert die EULAR ihre Empfehlungen zur Psoriasis-Arthritis (PsA). Zahlreiche neue Präparate sind jetzt enthalten. Doch traditionelle DMARDs und TNF-alfa-Blocker dominieren klar.

Autor:
Philipp Grätzel von Grätz

22.09.2015 | Cholelithiasis | Panorama | Ausgabe 5/2015

Erst Gallensteine, dann Psoriasis?

Autor:
Sebastian Lux

01.06.2015 | Psoriasis-Arthritis | Leitthema | Ausgabe 5/2015

Pharmakotherapie der Psoriasisarthritis

Behandlungsempfehlungen vor dem Hintergrund limitierter Evidenzen

Zur Unterstützung bei der Auswahl medikamentöser Behandlungen der Psoriasisarthritis liegen derzeit 2 Versionen von internationalen Therapieempfehlungen vor. Während die GRAPPA-Empfehlung vorwiegend die Darstellung der Behandlungsmöglichkeiten …

Autoren:
M. Köhm, Dr. F. Behrens
Bildnachweise