Skip to main content
main-content

17.05.2018 | case report | Ausgabe 5/2019

Spektrum der Augenheilkunde 5/2019

Spontaneous self-resolution of vitreomacular diseases: a three-case report

Zeitschrift:
Spektrum der Augenheilkunde > Ausgabe 5/2019
Autor:
Dr. med. univ. Gregor Kastl

Summary

Background

In many cases, macular hole and epiretinal membrane require surgical therapy. In rare cases, spontaneous resolution is possible.

Patients and methods

Three cases of vitreoretinal diseases are presented: one case of spontaneous closure of an idiopathic stage III macular hole and two cases of spontaneous self-resolution of an epiretinal membrane.

Results

The idiopathic stage III macular hole resolved after a period of more than 6 years of observation. The idiopathic epiretinal membranes separated spontaneously after several months to years of observation.

Conclusion

Awareness of the possible self-resolution of macular hole and epiretinal membrane is clinically relevant in the treatment of these conditions.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de. Zusätzlich können Sie eine Zeitschrift Ihrer Wahl in gedruckter Form beziehen – ohne Aufpreis.

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 5/2019

Spektrum der Augenheilkunde 5/2019 Zur Ausgabe

Neu im Fachgebiet Augenheilkunde

22.10.2019 | CME | Ausgabe 11/2019

Floppy-Eyelid-Syndrom

Ein häufig unterdiagnostiziertes Krankheitsbild mit interdisziplinärer Bedeutung

24.09.2019 | Der Ophthalmologe | CME | Ausgabe 10/2019

Konjunktivale Malignome

18.09.2019 | Leitthema | Ausgabe 10/2019

Toxizität von schweren Flüssigkeiten