Skip to main content
main-content

03.10.2017 | Sportmedizin | Nachrichten

Statisch oder gemäß PNF

Stretching hilft nicht, Muskelkrämpfen vorzubeugen

Autor:
Robert Bublak
Stretching vor sportlich-muskulärer Belastung steht im Ruf, Muskelkrämpfen vorzubeugen, und das aus gar nicht einmal schlechten Gründen. Dennoch ist es in einer US-Studie nicht gelungen, die Krampfschwelle durch Stretching zu erhöhen.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Weiterführende Themen

Neu im Fachgebiet Allgemeinmedizin

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Allgemeinmedizin und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.