Skip to main content
main-content

11.07.2016 | Sportmedizin | Fortbildung | Ausgabe 7-8/2016

Sportassoziierte Erkrankungen in der Urologie
Uro-News 7-8/2016

Urologische Symptome und Gefährdung durch Radfahren

Zeitschrift:
Uro-News > Ausgabe 7-8/2016
Autor:
Dr. med. Stefan Staudte
Durch die Erfindung des Mountainbikes, die Renaissance des Rennrades und die Entwicklung des Elektrorades ist das Radfahren heute die beliebteste aktiv ausgeübte Sportart in Deutschland. Regelmäßig im Sommer, der Hochsaison für alle Fahrradbegeisterten, wird das sitzende Radfahren und vor allem dessen gesundheitsgefährdendes Potenzial zum Thema. Zurecht, denn wer die Anatomie und Physiologie im Damm- und Genitalbereich mit ihrer Verletzbarkeit kennt und Publikationen darüber resümiert, stellt fest, dass Radfahren de facto schädlich sein kann.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 7-8/2016

Uro-News 7-8/2016 Zur Ausgabe

Neu im Fachgebiet Allgemeinmedizin

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Allgemeinmedizin und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise