Skip to main content
main-content

Magazine | Zeitschrift

DNP - Der Neurologe & Psychiater

DNP - Der Neurologe & Psychiater 3/2017

Ausgabe 3/2017

Ausgabe als ePaper lesen

Inhaltsverzeichnis ( 34 Artikel )

07.03.2017 | Editorial | Ausgabe 3/2017

Wissenschaftliche Basis unserer Therapien nicht diskreditieren!

Prof. Dr. med. Hans-Peter Volz

07.03.2017 | Ausgabe 3/2017

Inhaltsverzeichnis

Springer Medizin

07.03.2017 | Affektive Störungen | Medizin aktuell | Ausgabe 3/2017

Psychopharmaka — mehr als nur eine Schocktherapie?

Thomas Müller

07.03.2017 | Medizin aktuell | Ausgabe 3/2017

Wie beeinflusst Schlaf die Psyche, Neurodegeneration und Schlaganfall?

Dr. Andreas Häckel

07.03.2017 | Affektive Störungen | Medizin aktuell | Ausgabe 3/2017

OSAS — Ursache oder Folge psychischer Störung?

Dr. Andreas Häckel

07.03.2017 | Medizin aktuell | Ausgabe 3/2017

Schlafapnoe und Karotisstenose

Dr. Andreas Häckel

07.03.2017 | Medizin aktuell | Ausgabe 3/2017

AGNP-Preis für Forschung in der Psychopharmakologie

Springer Medizin

07.03.2017 | Morbus Parkinson | Literatur kompakt | Ausgabe 3/2017

Neue Studien zum Parkinson-Syndrom

Dr. med. Michel Rijntjes

07.03.2017 | Morbus Parkinson | Literatur kompakt | Ausgabe 3/2017

Krankheitsmodifizierender Effekt nicht bestätigt

Prof. Dr. med. Stephan Klebe

07.03.2017 | Literatur kompakt | Ausgabe 3/2017

Add-on mit MAO-B-Hemmer verbessert motorische Fluktuationen bei IPS

Dr. med. Jiri Koschel

07.03.2017 | Morbus Parkinson | Literatur kompakt | Ausgabe 3/2017

Auch asymptomatisch orthostatische Hypotonie beeinträchtigt Aktivitäten des täglichen Lebens

Prof. Dr. med. Wolfgang Jost

07.03.2017 | Morbus Parkinson | Literatur kompakt | Ausgabe 3/2017

Pro- und Präbiotika bei Parkinson-assoziierter Obstipation

Prof. Dr. med. Stephan Klebe

07.03.2017 | Psychotherapie | Fortbildung | Ausgabe 3/2017

Tiergestützte Konzepte in der Psychotherapie von Erwachsenen

Dipl. Psych. Victoria Seitz, Gerald Niedermeier, PD Dr. med. Florian Seemüller

07.03.2017 | Multiple Sklerose | Fortbildung | Ausgabe 3/2017

Welcher MS-Patient braucht was?

Dr. med. Daniel Müller, PD Dr. med. Benedikt Frank, Prof. Dr. med. Christoph Kleinschnitz

07.03.2017 | Affektive Störungen | Fortbildung | Ausgabe 3/2017

Die depressive Symptomatik muss „übersetzt“ werden

M. Sc. Psych. Barbara Barton, Dr. med. Silke Naab, Dr. med. Inga Schumann, Prof. Dr. med. Ulrich Voderholzer

07.03.2017 | Psychopharmakotherapie | Zertifizierte Fortbildung | Ausgabe 3/2017

Metabolische Nebenwirkungen von Psychopharmaka

René Zeiss, Prof. Dr. Bernhard J. Connemann, PD Dr. Maximilian Gahr M.A. phil.

07.03.2017 | Epilepsie | Zertifizierte Fortbildung | Ausgabe 3/2017

Epileptische Anfälle und Status epilepticus bei Palliativpatienten

Prof. Dr. Dr. med. Berend Feddersen, PD Dr. med. Jan Rémi, Prof. Dr. med. Soheyl Noachtar, Constanze Rémi

07.03.2017 | Kurz gemeldet | Ausgabe 3/2017

Eslicarbazepin jetzt auch für Kinder zugelassen

Springer Medizin

07.03.2017 | Kurz gemeldet | Ausgabe 3/2017

Relaunch bei deprexis24.de

Springer Medizin

07.03.2017 | Kurz gemeldet | Ausgabe 3/2017

Generisches Valproat chrono

Springer Medizin

07.03.2017 | Industrieforum | Ausgabe 3/2017

Multiple Sklerose: B-Zellen im Visier

Dr. Yvette Zwick

07.03.2017 | Industrieforum | Ausgabe 3/2017

Dual wirkendes Antidepressivum bietet Vorteile

Dr. Claudia Bruhn

07.03.2017 | Industrieforum | Ausgabe 3/2017

MS-Therapie: Hohe Patientenzufriedenheit, gebremste Hirnatrophie

Thomas Müller

07.03.2017 | Kurz gemeldet | Ausgabe 3/2017

Hohe Raten bei Adhärenz und Persistenz für Apixaban

Springer Medizin

07.03.2017 | Kurz gemeldet | Ausgabe 3/2017

Positive Studiendaten für Migränepatienten

Springer Medizin

07.03.2017 | Kurz gemeldet | Ausgabe 3/2017

Lacosamid-Monotherapie bei fokalen Epilepsien

Springer Medizin

07.03.2017 | Industrieforum | Ausgabe 3/2017

Schizophrenie: Vorteile einer Depot-Medikation

Dr. Gunter Freese

07.03.2017 | Industrieforum | Ausgabe 3/2017

Depression: „Psychotherapie von zu Hause“

Constance Jakob

07.03.2017 | Industrieforum | Ausgabe 3/2017

Morbus Parkinson: Positive Erfahrungen mit neuem MAO-B-Hemmer

Dr. Martina-Jasmin Utzt

07.03.2017 | Industrieforum | Ausgabe 3/2017

Pflanzliches Kombinationspräparat bei psychischen Belastungssituationen

Dr. Claudia Bruhn

07.03.2017 | Praxis konkret | Ausgabe 3/2017

E-Arztbrief: Förderung mit Hindernissen

Rebekka Höhl

07.03.2017 | Kurz gemeldet | Ausgabe 3/2017

Wer nutzt den E-Arztbrief?

Rebekka Höhl

07.03.2017 | Kurz gemeldet | Ausgabe 3/2017

Stapelsignatur kein Problem

Rebekka Höhl

07.03.2017 | Praxis konkret | Ausgabe 3/2017

Netzärzte vereinfachen Honorarsystem

Hauke Gerlof

Aktuelle Ausgaben

Neu in den Fachgebieten Neurologie und Psychiatrie

 

 

 
 

Meistgelesene Bücher in der Neurologie & Psychiatrie

  • 2016 | Buch

    Neurologie

    Das Lehrbuch vermittelt Ihnen das gesamte Neurologie-Prüfungswissen für Ihr Medizinstudium und bereitet auch junge Assistenzärzte durch detailliertes Fachwissen optimal auf die Praxis vor. Die komplett überarbeitete Auflage enthält sechs neue, interdisziplinäre Kapitel.

    Herausgeber:
    Werner Hacke
  • 2016 | Buch

    Komplikationen in der Neurologie

    Das Buch schildert Ereignisse im Rahmen der Neuromedizin, die während der Diagnostik und Therapie neurologischer Erkrankungen und Symptome auftreten können. Die Fallbeispiele sensibilisieren Sie für mögliche Risikofaktoren, um das Auftreten solcher Komplikationen zu vermeiden.

    Herausgeber:
    Frank Block
  • 2017 | Buch

    Facharztwissen Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie

    Leitsymptome, Untersuchungsmethoden, Krankheitsbilder, Notfälle & Co. – mit der Neuauflage des "Facharztwissens" sind Sie auf die Facharztprüfung in Psychiatrie und Psychotherapie optimal vorbereitet. In dieser 2. Auflage sind die Kapitel zu psychosomatischen Störungen deutlich ausgebaut.

    Herausgeber:
    Frank Schneider
  • 2012 | Buch

    Kompendium der Psychotherapie

    Für Ärzte und Psychologen

    Wer in den vorhandenen Lehrbüchern der Psychotherapie den Brückenschlag zur täglichen praktischen Arbeit vermissen – ist mit diesem Werk gut bedient. In knapper, manualisierter Form werden verständlich und übersichtlich die Schritte, Techniken und konkreten, evidenzbasierten Vorgehensweisen beschrieben.

    Herausgeber:
    Prof. Dr. med. Tilo Kircher
Bildnachweise