Skip to main content

DNP – Die Neurologie & Psychiatrie

Ausgabe 6/2023

Inhalt (35 Artikel)

Fingolimod Medizin aktuell

Was auf Natalizumab folgen kann

Thomas M. Heim

Dengue-Virus Medizin aktuell

Springer Medizin würdigt medizinische Innovationen

Redaktion Facharztmagazine

Psychedelika in Psychiatrie und Psychotherapie - Trend oder Therapie?

Moritz Spangemacher, Luca Valentino Färber, Laura Kärtner, Manuela Brand, Lea Julia Mertens, Dennis Scharf, Christian Schmitz, Gerhard Gründer

Polyneuropathie Fortbildung

Diagnostischer Workup bei Polyneuropathie

Caroline Eilers-Petri, Annika Oberhagemann, Mathias Mäurer

Biosensoren bei Multipler Sklerose

Patrick Altmann, Rosa Stark, Bernhard Fasching

Angst Zertifizierte Fortbildung

„Lass mich nicht allein!“

Sofia Anders, Ulrich Voderholzer, Claudia Auer-Mackinger

CME: 2 Punkte
zum CME-Kurs
Parkinson-Krankheit Zertifizierte Fortbildung

Therapieansätze für das fortgeschrittene idiopathische Parkinson-Syndrom

Emir Berberovic, Wolfgang H. Jost

CME: 2 Punkte
zum CME-Kurs
Milnacipran Industrieforum

Festbetrag für Milnacipran und Desvenlafaxin

Redaktion Facharztmagazine

Migräne Industrieforum

Mehr Funktionen bei Migräne-DiGA

Redaktion Facharztmagazine

ADHS Industrieforum

„ADHS Netzwerk“ jetzt online

Redaktion Facharztmagazine

Praxis konkret

Klimaschutz in Praxen

Dirk Schnack

Neu in den Fachgebieten Neurologie und Psychiatrie

Mehr Zeit in den sozialen Medien kann zu Angststörungen führen

Eine Studie aus Finnland hat die Social-Media-Nutzung unter 16-jährigen Mädchen genauer unter die Lupe genommen. Lange Nutzdauer von Instagram & Co. war mit höheren Raten an Angststörungen assoziiert. Insgesamt waren rund 17% der Mädchen abhängig von Social Media.

Prämenstruelle Beschwerden mit Suizidrisiko assoziiert

04.06.2024 Suizidalität Nachrichten

Manche Frauen, die regelmäßig psychische und körperliche Symptome vor ihrer Menstruation erleben, haben ein deutlich erhöhtes Suizidrisiko. Jüngere Frauen sind besonders gefährdet.

Bei seelischem Stress sind Checkpoint-Hemmer weniger wirksam

03.06.2024 NSCLC Nachrichten

Wie stark Menschen mit fortgeschrittenem NSCLC von einer Therapie mit Immun-Checkpoint-Hemmern profitieren, hängt offenbar auch davon ab, wie sehr die Diagnose ihre psychische Verfassung erschüttert

Demenzkranke durch Antipsychotika vielfach gefährdet

Demenz Nachrichten

Der Einsatz von Antipsychotika gegen psychische und Verhaltenssymptome in Zusammenhang mit Demenzerkrankungen erfordert eine sorgfältige Nutzen-Risiken-Abwägung. Neuen Erkenntnissen zufolge sind auf der Risikoseite weitere schwerwiegende Ereignisse zu berücksichtigen.