Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

01.08.2017 | Industrieforum | Ausgabe 4/2017

Orthopädie & Rheuma 4/2017

Harnsäuresenker Febuxostat auch für Nierenkranke gut geeignet

Zeitschrift:
Orthopädie & Rheuma > Ausgabe 4/2017
Autor:
Dr. Michael Hubert
_ Harnsäuresenker sind der wesentliche Baustein der Therapie bei Gicht. Damit die Harnsäure nicht auskristallisiert und vorhandene Uratablagerungen wieder in Lösung gehen, muss der Serum-Harnsäurewert auf unter 6 mg/dl gesenkt werden. Dies betonte Prof. Alexander So vom Uniklinikum Lausanne, Schweiz. „Sind Tophi vorhanden, gilt ein Zielwert von unter 5 mg/dl.“ Doch noch immer erhalte nur rund die Hälfte aller Gicht-Patienten eine harnsäuresenkende Therapie. ...

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 4/2017

Orthopädie & Rheuma 4/2017Zur Ausgabe

Neu im Fachgebiet Orthopädie und Unfallchirurgie

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Orthopädie und Unfallchirurgie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.