Skip to main content

Heilberufe

Ausgabe 1/2024

Inhalt (21 Artikel)

Editorial

Editorial

Pflege Kolleg

Im Alter einsam

Silke Weißflog, Stephanie Schierack

Pflege Kolleg

Leben ohne Gebrechlichkeit

Stephanie Schierack, Silke Weißflog

Pflege Kolleg

Wenn der Schlaf gestört ist

Siegfried Huhn

Pflege Kolleg

Man darf auch mal „nein“ sagen

Michael Irmler

Pflege Kolleg

Update Vorbehaltsaufgaben

Stephan Kreuels

Pflege Kolleg

Arbeitsrecht flexibel nutzen

Joel Smolibowski

Pflege Praxis

Wege nach der Geschlechtsangleichung

Andreas Schönfeld, Paula Weigand

Pflege Alltag

Apps auf Rezept

Charlotte Guckenmus

Pflege Perspektiven

Pflege Perspektiven

Pflege Perspektiven

Ausländische Pflegekräfte integrieren

Tobias Glaser

Pflege Perspektiven

Im Test: Vier-Tage-Woche für Pflegekräfte

Timo Jost, Henrik van Gellekom

Pflege Markt

Pflege Markt

Leitlinien kompakt für die Innere Medizin

Mit medbee Pocketcards sicher entscheiden.

Seit 2022 gehört die medbee GmbH zum Springer Medizin Verlag

Herzstillstand nach Energy-Drinks

18.06.2024 Plötzlicher Herztod Nachrichten

Energy-Drinks können sich in Kombination mit anderen Risikofaktoren offenbar zu einem „perfekten Sturm“ zusammenbrauen, der schlimmstenfalls in einen plötzlichen Herzstillstand mündet. Sieben solcher Fälle schildert ein auf Rhythmusstörungen spezialisiertes US-Team.

Schleifendiuretikum ohne Herzinsuffizienz? Verordnung hinterfragen!

18.06.2024 Diuretika Nachrichten

Werden Schleifendiuretika häufig ohne sorgfältige Diagnostik verschrieben? Eine Kohortenstudie aus Schottland scheint darauf hinzudeuten.

Was eine zu kleine Klappe für die Langzeitprognose bedeutet

18.06.2024 Aortenklappenersatz Nachrichten

Stellt sich nach der Implantation eines biologischen Aortenklappenersatzes die Prothese als zu klein für den Patienten heraus, hat das offenbar nur geringe Auswirkungen auf Langzeitüberleben und Reoperationsrisiko; zumindest solange die effektive Öffnungsfläche über 0,65 cm2/m2 liegt.

Aus hypertonen Schwangeren werden meist hypertone Mütter

Hypertensive Schwangerschaftserkrankungen setzen die werdende Mutter und ihr Kind erheblicher Gefahr aus. Eine Studie jedoch zeigt: Es handelt sich keineswegs nur um ein geburtshilfliches Problem.

Update Innere Medizin

Bestellen Sie unseren Fach-Newsletter und bleiben Sie gut informiert.