Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

01.10.2017 | Medizin aktuell | Ausgabe 9-10/2017

DNP - Der Neurologe & Psychiater 9-10/2017

Hinweise auf Nutzen der nicht invasiven Hirnnervenstimulation bei Migräne

Zeitschrift:
DNP - Der Neurologe & Psychiater > Ausgabe 9-10/2017
Autor:
Philipp Grätzel von Grätz
Es müssen nicht immer Tabletten sein: Die nicht invasive elektrische Stimulation des Nervus vagus (nVNS) beziehungsweise des Nervus trigeminus (eTNS) bringen sich als Alternativen zu Medikamenten bei der Akuttherapie früher Migräneattacken ins Spiel.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 9-10/2017

DNP - Der Neurologe & Psychiater 9-10/2017Zur Ausgabe

Medizin aktuell

Sex and Drugs and ...

Neu in den Fachgebieten Neurologie und Psychiatrie