Skip to main content

Im Fokus Onkologie

Ausgabe Sonderheft 1/2021

Inhalt (13 Artikel)

Editorial

Das Portfolio der onkologischen Versorgung

Sandrina Bachmaier, Doris Berger

Medizin aktuell

Eine Basis für Wissen generierende Versorgung

Monika Klinkhammer-Schalke, Doris Berger

Supportivtherapie Medizin aktuell

Bei Antiemese individuelle Risikofaktoren stärker beachten!

Karin Jordan, Sabrina Kempe, Beate Schumacher

Myelodysplastische Syndrome

Christina Rautenberg, Mustafa Kondakci, Arnd Nusch, Jennifer Kaivers, Katharina Götze, Rainer Haas, Thomas Schroeder, Ulrich Germing

Lungenkarzinome Fortbildung

Immuntherapie de nichtkleinzelligen Lungenkarzinoms

Niels Reinmuth, Martina Merk, Thomas Duell

Therapie des muskelinvasiven und fortgeschrittenen Harnblasenkarzinoms

Marc-Oliver Grimm, Katharina Leucht, M Leeder, Susan Foller

Mammakarzinom: Brustdichte beeinflusst rezidivfreies Überleben

26.05.2024 Mammakarzinom Nachrichten

Frauen, die zum Zeitpunkt der Brustkrebsdiagnose eine hohe mammografische Brustdichte aufweisen, haben ein erhöhtes Risiko für ein baldiges Rezidiv, legen neue Daten nahe.

Mehr Lebenszeit mit Abemaciclib bei fortgeschrittenem Brustkrebs?

24.05.2024 Mammakarzinom Nachrichten

In der MONARCHE-3-Studie lebten Frauen mit fortgeschrittenem Hormonrezeptor-positivem, HER2-negativem Brustkrebs länger, wenn sie zusätzlich zu einem nicht steroidalen Aromatasehemmer mit Abemaciclib behandelt wurden; allerdings verfehlte der numerische Zugewinn die statistische Signifikanz.

ADT zur Radiatio nach Prostatektomie: Wenn, dann wohl länger

24.05.2024 Prostatakarzinom Nachrichten

Welchen Nutzen es trägt, wenn die Strahlentherapie nach radikaler Prostatektomie um eine Androgendeprivation ergänzt wird, hat die RADICALS-HD-Studie untersucht. Nun liegen die Ergebnisse vor. Sie sprechen für länger dauernden Hormonentzug.

Das sind die führenden Symptome junger Darmkrebspatienten

Darmkrebserkrankungen in jüngeren Jahren sind ein zunehmendes Problem, das häufig längere Zeit übersehen wird, gerade weil die Patienten noch nicht alt sind. Welche Anzeichen Ärzte stutzig machen sollten, hat eine Metaanalyse herausgearbeitet.

Update Onkologie

Bestellen Sie unseren Fach-Newsletter und bleiben Sie gut informiert.