Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

15.02.2017 | Übersichten | Ausgabe 8/2017

Der Ophthalmologe 8/2017

Korneale Zelltherapie – Eine Übersicht

Zeitschrift:
Der Ophthalmologe > Ausgabe 8/2017
Autoren:
Dr. M. Fuest, G. Hin-Fai Yam, G. Swee-Lim Peh, P. Walter, N. Plange, J. S. Mehta

Zusammenfassung

Die Kultivierung und Expansion von primären kornealen Zellen verzeichnet große Fortschritte in den letzten Jahren. Die Transplantation von kultivierten limbalen Epithelzellen ist bereits eine etablierte, erfolgreiche Therapie der okulären Oberfläche. Kultivierte korneale Endothelzellen werden derzeit in einer klinischen Studie in Japan getestet. Stromale Keratozyten können in vitro expandiert werden. Auch andere Stammzellgruppen können zu kornealen Zellen differenzieren und werden in Tiermodellen auf ihre Eignung überprüft. Bis zu ihrem klinischen Einsatz müssen allerdings noch Prozesse optimiert und vereinheitlicht, die Differenzierungseffizienz gesteigert und ethische Probleme adressiert werden. In diesem Übersichtsartikel fassen wir die aktuellen Entwicklungen im Bereich der kornealen Zelltherapie zusammen.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Premium-Inhalten der Fachzeitschriften, inklusive eines Print-Abos.

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 8/2017

Der Ophthalmologe 8/2017Zur Ausgabe
  1. Ich möchte die nächsten 3 Hefte kostenlos testen.


    Sollte ich von der Zeitschrift nicht überzeugt sein, teile ich Ihnen dies bis spätestens 14 Tage nach Erhalt des dritten Heftes mit.
    Wenn ich die Zeitschrift weiterlesen möchte, brauche ich nichts zu tun und bekomme dann das Jahresabonnement dieser Zeitschrift zum Gesamtpreis von 412,- € im Inland (Abonnementpreis 379,- € plus Versandkosten 33,- €) bzw. 454,- € im Ausland (Abonnementpreis 379,- € plus Versandkosten 75,- €).
    Dies entspricht einem Gesamtmonatspreis von 34,33 € im Inland bzw. 37,83 € im Ausland.

    Die Abrechnung erfolgt einmal jährlich zu Beginn des Bezugszeitraumes per Rechnung.


    Alle genannten Preise verstehen sich inklusiver deutscher gesetzlicher Mehrwertsteuer.
    In EU-Ländern gilt die jeweilige gesetzliche Mehrwertsteuer. Dadurch kann es ggf. zu Preisabweichungen bei Bestellungen aus dem Ausland kommen.

    Die Mindestlaufzeit dieses Abonnements beträgt ein Jahr. Wenn das Jahresabonnement nicht bis spätestens 30 Tage vor Ende des Bezugszeitraumes gekündigt wird, verlängert es sich automatisch jeweils um ein weiteres Jahr.

    Es gilt das gesetzliche Mängelhaftungsrecht. 

Neu im Fachgebiet Augenheilkunde

27.09.2017 | Leitthema | Ausgabe 10/2017

Forschung in der Weiterbildung

13.09.2017 | Video plus | Ausgabe 10/2017

Indikation und Technik der transkonjunktivalen Optikusscheidenfensterung

Videobeitrag

05.09.2017 | kommissionsbericht | Ausgabe 5/2017

Leitbild Diagnose und Therapie retinaler Venenverschlüsse