Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

01.09.2017 | neues aus der forschung | Ausgabe 5/2017

Lungenkrebs
InFo Onkologie 5/2017

Mehr Adenokarzinome durch Light-Zigaretten

Zeitschrift:
InFo Onkologie > Ausgabe 5/2017
Autor:
Peter Leiner
Das Rauchen von Zigaretten mit Filterventilation — etwa Light-Zigaretten — mit winzigen Löchern im Filter hat wahrscheinlich dazu geführt, dass unter Rauchern der Anteil der Patienten mit einem Adenokarzinom der Lunge gestiegen ist. Dies vermuten US-Wissenschaftler. Sie hatten aus der Datenbank CDC WONDER Population Projections für den Zeitraum 2008 bis 2012 die Zahl neuer Adeno- und Plattenepithelkarzinome der Lunge in den USA errechnet. Im Vergleich zur Zahl der Patienten mit einem Plattenepithelkarzinom erkrankten demnach 32.400 Menschen mehr an einem Adenokarzinom. Nach Angaben von Min-Ae Song und ihren Kollegen ist Anfang der 1990er-Jahre erstmals das Adenokarzinom der Lunge häufiger gewesen als das Plattenepithelkarzinom. Inzwischen liege der Anteil bei etwa 60 % aller nichtkleinzelligen Lungenkarzinome. ...

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 5/2017

InFo Onkologie 5/2017Zur Ausgabe

Neu im Fachgebiet Onkologie

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Onkologie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.