Skip to main content

Monatsschrift Kinderheilkunde

Ausgabe Sonderheft 1/2007

Inhalt (19 Artikel)

Vorwort der Schriftleitung

Falldarstellungen aus Forschung und Klinik

Originalien

X-gebundene Agammaglobulinämie, chronisch-atrophische Gastritis und Adenokarzinom des Magens bei einem 15-jährigen Jungen

Gerd-Michael Lackmann, Christopher Poremba, Volker Wahn, Tim Niehues

Originalien

Nekrotisierende Pneumonie mit Staphylococcus aureus (pvl-Gen positiv)

I. Hörnig-Franz, B. C. Kahl, W. Tebbe, C. Kersting, H. Bürger, K. Nolte, K. Becker, M. Bulla, O. Debus, H. Rabe, E. Harms

Originalien

Abdominelle Tuberkulose im Kindesalter

C. Böhme, G. Meyer-Rath, K. Magdorf, W. Luck, V. Krenn, U. Wahn, R. Keitzer

Originalien

Die verlorene Gurtfixierung

D. Schmidt, F. Jochum, R. Stenger, Ch. Fusch

Originalien

Das Börjeson-Forssman-Lehmann Syndrom (BFLS)

J. Mücke, W. Just

Originalien

Multiple Chemikaliensensitivität (MCS)

C. Hausteiner, S. Bornschein, H. Förstl, T. Zilker

Originalien

Trisomie 5p

C. Koch, H. Broede, K. Wesseler, B. Fritz

Originalien

Homograftendokarditis durch Bartonella henselae

K. Mehler, M. Emmel, H. Seifert, G. Bennink, K. Brockmeier

Originalien

... und wie ich mich fühlte

C. Lilje, I. Krug, M. Brandis

Originalien

Komplikationen durch Ingestion von magnetischen Fremdkörpern

S. Löwenstein, J. L. Koltai, M. Jainsch, G. Jergl

Originalien

Unbehandelter Diabetes insipidus renalis unter dem Bild einer obstruktiven Uropathie

A. Hörbe, R. Cremer, A. Oksche, M. Weiß

Originalien

Sindy X — Primäre Rehabilitation bei Umkehrplastik

H. Schröder, D. Körholz, J. Al-Khazraji, S. Schachtschabel

Originalien

Multimodale Behandlung einer Alopecia universalis

H. Lackner, P. Sovinz, M. Benesch, W. Schwinger, H. J. Dornbusch, A. Moser, K. Triebl-Roth, C. Urban

Originalien

Neu beschriebener homozygoter Interferon-γ-Rezeptor-2-Defekt

D. Furthner, J. Mühleder, F. Eitelberger, E. Richter, C. Engelhorn, B. H. Belohradsky, J. L. Casanova

Originalien

22q11.2-Mikrodeletion mit atypischen Absencen, Dysmorphie und Skoliose

M. K. Bernhard, A.-K. Kantzer, A. Kujat, A. Merkenschlager

Originalien

Ileus nach nicht endoskopischer PEG-Entfernung

U. Subotic, S. Holland-Cunz, H. Wirth, L. Wessel

Originalien

Wolf-Hirschhorn-Syndrom und frühkindliche Epilepsie

S. Mercimek-Mahmutoglu, O. S. Ipsiroglu, M. Feucht, B. Buchta-Scheicher, O. Haas, D. Prayer, S. Stöckler-Ipsiroglu

Originalien

Wachstumsretardierung durch A.-iliaca-Verschluss nach Herzkatheteruntersuchung

S. Pourhassan, A. Heusch, B. Korbmacher, J. Schaper, K. G. Schmidt, W. Sandmann

Aktuelle Ausgaben

Scrollen für mehr

Benutzen Sie die Pfeiltasten für mehr

Scrollen oder Pfeiltasten für mehr

ADHS-Medikation erhöht das kardiovaskuläre Risiko

16.05.2024 Herzinsuffizienz Nachrichten

Erwachsene, die Medikamente gegen das Aufmerksamkeitsdefizit-Hyperaktivitätssyndrom einnehmen, laufen offenbar erhöhte Gefahr, an Herzschwäche zu erkranken oder einen Schlaganfall zu erleiden. Es scheint eine Dosis-Wirkungs-Beziehung zu bestehen.

Erstmanifestation eines Diabetes-Typ-1 bei Kindern: Ein Notfall!

16.05.2024 DDG-Jahrestagung 2024 Kongressbericht

Manifestiert sich ein Typ-1-Diabetes bei Kindern, ist das ein Notfall – ebenso wie eine diabetische Ketoazidose. Die Grundsäulen der Therapie bestehen aus Rehydratation, Insulin und Kaliumgabe. Insulin ist das Medikament der Wahl zur Behandlung der Ketoazidose.

Frühe Hypertonie erhöht späteres kardiovaskuläres Risiko

Wie wichtig es ist, pädiatrische Patienten auf Bluthochdruck zu screenen, zeigt eine kanadische Studie: Hypertone Druckwerte in Kindheit und Jugend steigern das Risiko für spätere kardiovaskuläre Komplikationen.

Betalaktam-Allergie: praxisnahes Vorgehen beim Delabeling

16.05.2024 Pädiatrische Allergologie Nachrichten

Die große Mehrheit der vermeintlichen Penicillinallergien sind keine. Da das „Etikett“ Betalaktam-Allergie oft schon in der Kindheit erworben wird, kann ein frühzeitiges Delabeling lebenslange Vorteile bringen. Ein Team von Pädiaterinnen und Pädiatern aus Kanada stellt vor, wie sie dabei vorgehen.

Update Pädiatrie

Bestellen Sie unseren Fach-Newsletter und bleiben Sie gut informiert.