Skip to main content
main-content

16.10.2017 | Kurz & Knapp | Ausgabe 10/2017

NeuroTransmitter 10/2017

Neue Option für MS-Patienten

Zeitschrift:
NeuroTransmitter > Ausgabe 10/2017
Autor:
red
Die Europäische Kommission hat die Marktzulassung für Mavenclad® 10 mg (Cladribin-Tabletten) für die Behandlung der schubförmigen Multiplen Sklerose bei Patienten mit hoher Krankheitsaktivität in den 28 EU-Ländern, Island, Liechtenstein und Norwegen erteilt. Mavenclad® ist die erste orale Kurzzeittherapie, die bei Patienten mit hoher Krankheitsaktivität bezüglich der Kriterien Behinderungsprogression, jährliche Schubrate und Krankheitsaktivität gemäß MRT-Befund wirkt. Cladribin erzielt bei oraler Gabe an maximal 20 Tagen innerhalb eines Behandlungszeitraums von zwei Jahren nachweislich eine bis zu vier Jahre anhaltende klinische Wirkung. ...

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 10/2017

NeuroTransmitter 10/2017Zur Ausgabe

Die Verbände informieren

Was bedeutet das für den Arzt?

Neu im Fachgebiet Neurologie

 

 

 
 

Meistgelesene Bücher in der Neurologie

2012 | Buch

Neurologie Fragen und Antworten

Über 1000 Fakten für die Facharztprüfung

Richtig oder falsch? Testen Sie Ihr Wissen systematisch anhand von Fragen nach dem Multiple-Choice-Prinzip. Themen sind u. a. neuromuskuläre Erkrankungen, Kopfschmerzen, Schwindel, Epilepsien, zerebrovaskuläre Erkrankungen, entzündliche Erkrankungen und Bewegungsstörungen.

Autoren:
Prof. Dr. Peter Berlit, Dr. med. Markus Krämer, Dr. med. Ralph Weber

2015 | Buch

Nervenkompressionssyndrome

Die Diagnostik und Behandlung von Nervenkompressionssyndromen ist eine interdisziplinäre Aufgabe, an der Neurologen, Neuroradiologen und Operateure unterschiedlicher Fachrichtungen mitwirken. Häufige und seltene Formen sind gleichermaßen in diesem Buch beschrieben.

Herausgeber:
Hans Assmus, Gregor Antoniadis
Bildnachweise