Skip to main content

Die Psychotherapie

Ausgabe 3/2013

Inhalt (12 Artikel)

Editorial

Medikalisierung

Wolfgang Schneider, Bernhard Strauß

Übersichten

Medikalisierung sozialer Prozesse

Wolfgang Schneider

Originalien

Definition und Erfassung psychischer Störungen

Rolf-Dieter Stieglitz, Wolfgang Hiller

Originalien

Diagnose „Gesundheit“

Michael Linden

Originalien

Mobbing

Tanja Braungardt, Matthias Vogel, Julia Schmiedeberg, Wolfgang Schneider

Originalien

Posttraumatische Belastungsstörung

Harald J. Freyberger, P. Kuwert

Open Access Originalien

Arm, aber glücklich?

Dirk Vangermain, Gernot Brauchle

Originalien

Wiederkehrende, primäre Kopfschmerzen im Jugendalter

Julian Koenig, Michael Kaess, Rieke Oelkers-Ax, Peter Parzer, Christoph Lenzen, Thomas Karl Hillecke, Franz Resch

Behandlungsprobleme

„Ich mache mein eigenes Ding!“

Sandra Strunz, Thomas Fydrich

CME Zertifizierte Fortbildung

Suizidalität

Tobias Teismann, Wolfram Dorrmann

Aktuelle Ausgaben

Neu im Fachgebiet Psychiatrie

Nächtliche Hitze für Demenzkranke besonders gefährlich

05.07.2024 Demenz Nachrichten

Während einer Hitzewelle ist das Sterberisiko für Demenzkranke um rund die Hälfte erhöht. Besonders gefährlich sind einer landesweiten Untersuchung aus China zufolge schweißtreibende Temperaturen in der Nacht.

Etwa 15% entwickeln Absetzsymptome nach Stopp von Antidepressiva

03.07.2024 Antidepressiva Nachrichten

Werden Noceboeffekte abgezogen, so entwickelt rund ein Siebtel Absetzsymptome nach dem Ende einer Antidepressivatherapie, bei 3% sind diese schwerwiegend. Letztere treten vor allem nach dem Stopp von Imipramin, Venlafaxin und Paroxetin auf.

Adipositas schlägt auf die Psyche – und umgekehrt

03.07.2024 Adipositas Nachrichten

Menschen mit Adipositas sind impulsiver und neigen unter anderem zu Depressionen und Essstörungen. Die Betroffenen werden häufig stigmatisiert, was psychische Komorbiditäten weiter fördert. Ausgeprägte psychische Probleme sollten fachgerecht behandelt werden. Dabei gilt es, realistische Therapieziele zu setzen.

Sechs Monate E-Rezept – Erfolgsgeschichte mit Schattenseiten

IT für Ärzte Nachrichten

244 Millionen E-Rezepte sind in sechs Monaten eingelöst worden: Nach einem halben Jahr zieht die Betriebsgesellschaft gematik eine positive Zwischenbilanz. Doch noch sind nicht alle Akteure begeistert.