Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

01.09.2017 | infopharm | Sonderheft 1/2017

InFo Onkologie 1/2017

SLAMF7-Antikörper beim multiplen Myelom

Zeitschrift:
InFo Onkologie > Sonderheft 1/2017
Autor:
red
Die 4-Jahres-Daten der Phase-III-Studie ELOQUENT-2 zeigen die lang anhaltende Wirksamkeit von Elotuzumab (E, Empliciti®) in Kombination mit Lenalidomid/Dexamethason (Ld) bei Patienten mit fortgeschrittenem multiplem Myelom im Vergleich zur alleinigen Therapie mit Ld. Nach vier Jahren erhielten im ELd-Arm noch etwa doppelt so viele Patienten weiterhin die Therapie (17 vs. 9 %). Unter ELd wurden Progressions- und Mortalitätsrisiko um 29 % reduziert und die progressionsfreie Überlebensrate im Vergleich zu Ld um relativ 50 % verbessert (21 vs. 14 %) [Dimopoulos MA et al. EHA. 2017;Abstr S456]. Diese 4-Jahres-Daten sind derzeit das längste Follow-up mit einer immunonkologischen Substanz zur Therapie des refraktären oder rezidivierten multiplen Myeloms. Das Verträglichkeitsprofil war konsistent mit dem früherer Ergebnisse. ...

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Sonderheft 1/2017

InFo Onkologie 1/2017Zur Ausgabe

Neu im Fachgebiet Onkologie

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Onkologie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.