Skip to main content
main-content
Erschienen in: Operative Orthopädie und Traumatologie 2/2021

16.03.2021 | Sprunggelenkfraktur | Operative Techniken

Minimal-invasive Osteosynthese von distalen Fibulafrakturen mittels Marknagels

verfasst von: Dr. med. Konrad Kamin, PD Dr. med. Christian Kleber, Dr. med. Christine Marx, Prof. Dr. med. Klaus-Dieter Schaser, Prof. Dr. med. Stefan Rammelt

Erschienen in: Operative Orthopädie und Traumatologie | Ausgabe 2/2021

Einloggen, um Zugang zu erhalten

Zusammenfassung

Operationsziel

Die minimal-invasive Osteosynthese der distalen Fibula mit intramedullärem Nagel dient als biomechanisch stabiles und weichteilschonendes Verfahren bei instabiler Fraktur, schlechter Knochenqualität und/oder kritischen Weichteilverhältnissen zur Wiederherstellung der Länge, Achse und Rotation der distalen Fibula mit Stabilisierung der Malleolengabel. Ziel der Operation ist die rasche und weichteilschonende Reposition und Stabilisierung der distalen Fibulafraktur bei Verletzungen des oberen Sprunggelenks.

Indikationen

Frakturen der distalen Fibula; Kombinationsverletzung des distalen Unterschenkels mit versorgungspflichtiger Fibulafraktur; osteoporotische Fibulafrakturen; kritische Weichteilverhältnisse am oberen Sprunggelenk.

Kontraindikationen

Ablehnung der Operation durch den Patienten, vitale Bedrohung durch begleitende Verletzungen oder schwere Begleiterkrankungen, sehr enger Markraum der Fibula (implantatabhängig, in der Regel < 3 mm).

Operationstechnik

Perkutane Platzierung eines Führungsdrahtes in die distale Fibulaspitze, anschließend Markraumeröffnung mit dem Eröffnungsbohrer/Pfriem sowie Markraumaufbohrung. Die Reposition der Achse erfolgt mittels Einbringen des Fibulanagels, ggf. kann die zusätzliche perkutane Verwendung einer Repositionszange zur Wiederherstellung der Länge hilfreich sein. Nun erfolgt die distale Verriegelung über das Zielinstrumentarium unter Kontrolle von Rotation und Länge, zusätzlich ist die proximal statische Verriegelung zum Längenerhalt der Fibula obligat. Bei instabiler Syndesmose erfolgt das Einbringen von 1 oder 2 tibiofibularen Stellschrauben durch den Nagel mittels Zielinstrumentarium.

Weiterbehandlung

Nach operativer Versorgung mittels Nagel ist zunächst die weichteilprotektive Lagerung mit milder lokaler Kühlung sowie ggf. Bettruhe indiziert. Im Anschluss erfolgt die Mobilisation mit Teilbelastung (15–20 kg) im Verbandsstiefel oder Gips‑/Castverband in der Regel für 6 Wochen.

Ergebnisse

Die Verwendung der Nagelosteosynthese zeigt signifikant niedrigere Wundheilungsstörungen im Vergleich zur Plattenosteosynthese bei vergleichbarer Repositionsqualität und funktionellen Ergebnissen. Die knöchernen Heilungsraten liegen zwischen 97,4 und 100 %. Eine gewisse Lernkurve mit dem Implantat gibt es jedoch zu beachten.
Zugang erhalten Sie mit:
e.Med Interdisziplinär

Für Ihren Erfolg in Klinik und Praxis - Die beste Hilfe in Ihrem Arbeitsalltag

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de.

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
1.
Zurück zum Zitat Arbeitsgemeinschaft der Wissenschaftlich Medizinischen Fachgesellschaften (2009) Prophylaxe der venösen Thromboembolie. Finale Version vom 18.03.2009. AWMF-Leitlinien-Register Nr. 003/001, S 1–152 ( www.​awmf-leitlinien.​de) Arbeitsgemeinschaft der Wissenschaftlich Medizinischen Fachgesellschaften (2009) Prophylaxe der venösen Thromboembolie. Finale Version vom 18.03.2009. AWMF-Leitlinien-Register Nr. 003/001, S 1–152 ( www.​awmf-leitlinien.​de)
2.
Zurück zum Zitat Asloum Y, Bedin B, Roger T, Charissoux JL, Arnaud JP, Mabit C (2014) Internal fixation of the fibula in ankle fractures: a prospective, randomized and comparative study: plating versus nailing. Orthop Traumatol Surg Res 100(4 Suppl):S255–S259 CrossRef Asloum Y, Bedin B, Roger T, Charissoux JL, Arnaud JP, Mabit C (2014) Internal fixation of the fibula in ankle fractures: a prospective, randomized and comparative study: plating versus nailing. Orthop Traumatol Surg Res 100(4 Suppl):S255–S259 CrossRef
3.
Zurück zum Zitat Badenhorst D, Terblanche I, Ferreria N, Burger MC (2020) Intramedullary fixation versus anatomically contoured plating of unstable ankle fractures: a randomized control trial. Int Orthop 44(3):561–568 CrossRef Badenhorst D, Terblanche I, Ferreria N, Burger MC (2020) Intramedullary fixation versus anatomically contoured plating of unstable ankle fractures: a randomized control trial. Int Orthop 44(3):561–568 CrossRef
4.
Zurück zum Zitat Bartoníček J, Rammelt S, Kostlivý K, Klika D, Trešl I (2015) Anatomy and classification of the posterior tibial fragment in ankle fractures. Arch Orthop Trauma Surg 135:505–516 CrossRef Bartoníček J, Rammelt S, Kostlivý K, Klika D, Trešl I (2015) Anatomy and classification of the posterior tibial fragment in ankle fractures. Arch Orthop Trauma Surg 135:505–516 CrossRef
5.
Zurück zum Zitat Beck M, Mittlmeier T (2004) Spezielle Probleme und Spätfolgen nach OSG-Fraktur. Trauma Berufskrankh 6(Suppl 4):408–416 CrossRef Beck M, Mittlmeier T (2004) Spezielle Probleme und Spätfolgen nach OSG-Fraktur. Trauma Berufskrankh 6(Suppl 4):408–416 CrossRef
6.
Zurück zum Zitat Bugler KE, Watson CD, Hardie AR, Appleton P, McQueen MM, Court-Brown CM, White TO (2012) The treatment of unstable fractures of the ankle using the acumed fibular nail: development of a technique. J Bone Joint Surg Br 94(8):1107–1112 CrossRef Bugler KE, Watson CD, Hardie AR, Appleton P, McQueen MM, Court-Brown CM, White TO (2012) The treatment of unstable fractures of the ankle using the acumed fibular nail: development of a technique. J Bone Joint Surg Br 94(8):1107–1112 CrossRef
7.
Zurück zum Zitat Carter TH, Mackenzie SP, Bell KR, Bugler KE, MacDonald D, Duckworth AD, White TO (2019) Optimizing long-term outcomes and avoiding failure with the fibula Intramedullary nail. J Orthop Trauma 33(4):189–195 CrossRef Carter TH, Mackenzie SP, Bell KR, Bugler KE, MacDonald D, Duckworth AD, White TO (2019) Optimizing long-term outcomes and avoiding failure with the fibula Intramedullary nail. J Orthop Trauma 33(4):189–195 CrossRef
9.
Zurück zum Zitat Challagundla SR, Shewale S, Cree C, Hawkins A (2018) Intramedullary fixation of lateral malleolus using Fibula Rod System in ankle fractures in the elderly. Foot Ankle Surg 24(5):423–426 CrossRef Challagundla SR, Shewale S, Cree C, Hawkins A (2018) Intramedullary fixation of lateral malleolus using Fibula Rod System in ankle fractures in the elderly. Foot Ankle Surg 24(5):423–426 CrossRef
10.
Zurück zum Zitat Court-Brown CM, Biant LC, Clement ND, Bugler KE, Duckworth AD, McQueen MM (2015) Open fractures in the elderly. The importance of skin ageing. Injury 46(2):189–194 CrossRef Court-Brown CM, Biant LC, Clement ND, Bugler KE, Duckworth AD, McQueen MM (2015) Open fractures in the elderly. The importance of skin ageing. Injury 46(2):189–194 CrossRef
11.
Zurück zum Zitat Driesman AS, Egol KA (2016) An update on the treatment of malleolar fractures. Fuss Sprungg 14:55–65 CrossRef Driesman AS, Egol KA (2016) An update on the treatment of malleolar fractures. Fuss Sprungg 14:55–65 CrossRef
12.
Zurück zum Zitat Förch S, Franz U, Mayr E (2017) Retrograder Fibulaverriegelungsnagel zur Behandlung von Sprunggelenkfrakturen. Oper Orthop Traumatol 29(6):483–491 CrossRef Förch S, Franz U, Mayr E (2017) Retrograder Fibulaverriegelungsnagel zur Behandlung von Sprunggelenkfrakturen. Oper Orthop Traumatol 29(6):483–491 CrossRef
14.
Zurück zum Zitat Goss DA Jr, Reb CW, Philbin TM (2017) Anatomic structures at risk when utilizing an Intramedullary nail for distal fibular fractures: a cadaveric study. Foot Ankle Int 38(8):916–920 CrossRef Goss DA Jr, Reb CW, Philbin TM (2017) Anatomic structures at risk when utilizing an Intramedullary nail for distal fibular fractures: a cadaveric study. Foot Ankle Int 38(8):916–920 CrossRef
15.
Zurück zum Zitat Jordan RW, Chapman AWP, Buchanan D, Makrides P (2018) The role of intramedullary fixation in ankle fractures—a systematic review. Foot Ankle Surg 24(1):1–10 CrossRef Jordan RW, Chapman AWP, Buchanan D, Makrides P (2018) The role of intramedullary fixation in ankle fractures—a systematic review. Foot Ankle Surg 24(1):1–10 CrossRef
16.
Zurück zum Zitat Kamin K, Rammelt S, Marx C, Kleber C, Schaser K (2020) Fixateur externe: temporäre Fixation und Weichteilmanagement am oberen Sprunggelenk. Oper Orthop Traumatol 32(5):421–432 CrossRef Kamin K, Rammelt S, Marx C, Kleber C, Schaser K (2020) Fixateur externe: temporäre Fixation und Weichteilmanagement am oberen Sprunggelenk. Oper Orthop Traumatol 32(5):421–432 CrossRef
17.
Zurück zum Zitat Lauge-Hansen N (1950) Fractures of the ankle II: combined experimental/surgical and experimental roentgenologic investigation. Arch Surg 60:957–985 CrossRef Lauge-Hansen N (1950) Fractures of the ankle II: combined experimental/surgical and experimental roentgenologic investigation. Arch Surg 60:957–985 CrossRef
20.
Zurück zum Zitat Rammelt S, Zwipp H, Mittlmeier T (2013) Therapie der Sprunggelenks-Luxationsfrakturen vom Pronationstyp. Oper Orthop Traumatol 25(3):273–291 CrossRef Rammelt S, Zwipp H, Mittlmeier T (2013) Therapie der Sprunggelenks-Luxationsfrakturen vom Pronationstyp. Oper Orthop Traumatol 25(3):273–291 CrossRef
21.
Zurück zum Zitat Schepers T, Dingemans SA, Rammelt S (2016) Recent developments in the treatment of acute syndesmotic injuries. Fuss Sprungg 14:66–78 CrossRef Schepers T, Dingemans SA, Rammelt S (2016) Recent developments in the treatment of acute syndesmotic injuries. Fuss Sprungg 14:66–78 CrossRef
22.
Zurück zum Zitat Schwartz AM, Kadakia RJ, Baiteau JT (2018) Surgical treatment of geriatric ankle fractures. Tech Foot Ankle Surg 17:163–168 CrossRef Schwartz AM, Kadakia RJ, Baiteau JT (2018) Surgical treatment of geriatric ankle fractures. Tech Foot Ankle Surg 17:163–168 CrossRef
23.
Zurück zum Zitat Smith G, Mackenzie SP, Wallace RJ, Carter T, White TO (2017) Biomechanical comparison of Intramedullary fibular nail versus plate and screw fixation. Foot Ankle Int 38(12):1394–1399 CrossRef Smith G, Mackenzie SP, Wallace RJ, Carter T, White TO (2017) Biomechanical comparison of Intramedullary fibular nail versus plate and screw fixation. Foot Ankle Int 38(12):1394–1399 CrossRef
24.
Zurück zum Zitat Stufkens SA, Knupp M, Horisberger M, Lampert C, Hintermann B (2010) Cartilage lesions and the development of osteoarthritis after internal fixation of ankle fractures: a prospective study. J Bone Joint Surg Am 92:279–286 CrossRef Stufkens SA, Knupp M, Horisberger M, Lampert C, Hintermann B (2010) Cartilage lesions and the development of osteoarthritis after internal fixation of ankle fractures: a prospective study. J Bone Joint Surg Am 92:279–286 CrossRef
26.
Zurück zum Zitat Weber BG (1966) Verletzungen des oberen Sprunggelenkes. Hube, Bern, Stuttgart Weber BG (1966) Verletzungen des oberen Sprunggelenkes. Hube, Bern, Stuttgart
27.
Zurück zum Zitat White TO, Bugler KE, Appleton P, Will E, McQueen MM, Court-Brown CM (2016) A prospective randomised controlled trial of the fibular nail versus standard open reduction and internal fixation for fixation of ankle fractures in elderly patients. Bone Joint J 98-B:1248–1252 CrossRef White TO, Bugler KE, Appleton P, Will E, McQueen MM, Court-Brown CM (2016) A prospective randomised controlled trial of the fibular nail versus standard open reduction and internal fixation for fixation of ankle fractures in elderly patients. Bone Joint J 98-B:1248–1252 CrossRef
28.
Zurück zum Zitat Zwipp H, Amlang M (2014) Frakturversorgung des oberen Sprunggelenks im hohen Lebensalter. Orthopade 43(4):332–338 CrossRef Zwipp H, Amlang M (2014) Frakturversorgung des oberen Sprunggelenks im hohen Lebensalter. Orthopade 43(4):332–338 CrossRef
29.
Zurück zum Zitat Bäcker HC, Turner Vosseller J (2019) Fibular nail fixation: topical review. Foot Ankle Int 40(11):1331–1337 CrossRef Bäcker HC, Turner Vosseller J (2019) Fibular nail fixation: topical review. Foot Ankle Int 40(11):1331–1337 CrossRef
Metadaten
Titel
Minimal-invasive Osteosynthese von distalen Fibulafrakturen mittels Marknagels
verfasst von
Dr. med. Konrad Kamin
PD Dr. med. Christian Kleber
Dr. med. Christine Marx
Prof. Dr. med. Klaus-Dieter Schaser
Prof. Dr. med. Stefan Rammelt
Publikationsdatum
16.03.2021
Verlag
Springer Medizin
Schlagwort
Sprunggelenkfraktur
Erschienen in
Operative Orthopädie und Traumatologie / Ausgabe 2/2021
Print ISSN: 0934-6694
Elektronische ISSN: 1439-0981
DOI
https://doi.org/10.1007/s00064-021-00702-1

Weitere Artikel der Ausgabe 2/2021

Operative Orthopädie und Traumatologie 2/2021 Zur Ausgabe

Arthropedia

Grundlagenwissen der Arthroskopie und Gelenkchirurgie. Erweitert durch Fallbeispiele, DICOM-Daten, Videos und Abbildungen. » Jetzt entdecken

Neu im Fachgebiet Orthopädie und Unfallchirurgie

Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Orthopädie und Unfallchirurgie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Der einfache Weg sich fortzubilden: Befundungskurs Radiologie

Strukturiertes Interpretieren und Analysieren von radiologischen Befunden