Skip to main content
main-content

01.09.2009 | Original Paper | Ausgabe 6/2009

European Archives of Psychiatry and Clinical Neuroscience 6/2009

State-dependent microstructural white matter changes in bipolar I depression

Zeitschrift:
European Archives of Psychiatry and Clinical Neuroscience > Ausgabe 6/2009
Autoren:
Marcus V. Zanetti, Marcel P. Jackowski, Amelia Versace, Jorge R. C. Almeida, Stefanie Hassel, Fábio L. S. Duran, Geraldo F. Busatto, David J. Kupfer, Mary L. Phillips

Abstract

Abnormalities in fronto-limbic-striatal white matter (WM) have been reported in bipolar disorder (BD), but results have been inconsistent across studies. Furthermore, there have been no detailed investigations as to whether acute mood states contribute to microstructural changes in WM tracts. In order to compare fiber density and structural integrity within WM tracts between BD depression and remission, whole-brain fractional anisotropy (FA) and mean diffusivity (MD) were assessed in 37 bipolar I disorder (BD-I) patients (16 depressed and 21 remitted), and 26 healthy individuals with diffusion tensor imaging. Significantly decreased FA and increased MD in bilateral prefronto-limbic-striatal white matter and right inferior fronto-occipital, superior and inferior longitudinal fasciculi were shown in all BD-I patients versus controls, as well as in depressed BD-I patients compared to both controls and remitted BD-I patients. Depressed BD-I patients also exhibited increased FA in the ventromedial prefrontal cortex. Remitted BD-I patients did not differ from controls in FA or MD. These findings suggest that BD-I depression may be associated with acute microstructural WM changes.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de. Zusätzlich können Sie eine Zeitschrift Ihrer Wahl in gedruckter Form beziehen – ohne Aufpreis.

Bis zum 22.10. bestellen und 100 € sparen!

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 6/2009

European Archives of Psychiatry and Clinical Neuroscience 6/2009 Zur Ausgabe
  1. Das kostenlose Testabonnement läuft nach 14 Tagen automatisch und formlos aus. Dieses Abonnement kann nur einmal getestet werden.

  2. Das kostenlose Testabonnement läuft nach 14 Tagen automatisch und formlos aus. Dieses Abonnement kann nur einmal getestet werden.

Neu im Fachgebiet Psychiatrie

Meistgelesene Bücher aus dem Fachgebiet

2017 | Buch

Pocket Guide Psychopharmaka von A bis Z

Im Pocket Guide finden Sie von A bis Z schnell und übersichtlich die "Erste-Hilfe"-Information rund um alle Psychopharmaka, die Sie auf Station und im Praxisalltag brauchen. Das Pocket-Buch passt bestens in die Kitteltasche. Auf eine ausführliche Darstellung der Störungen wurde bewusst verzichtet.

Autoren:
Prof. Dr. med. Otto Benkert, Prof. Dr. med. I.-G. Anghelescu, Prof. Dr. med. G. Gründer, Prof. Dr. med. P. Heiser, Prof. Dr. rer. Nat. C. Hiemke, Prof. Dr. med. H. Himmerich, Prof. Dr. med. F. Kiefer, Prof. Dr. med. C. Lange-Asschenfeldt, Prof. Dr. med., Dr. rer. nat., Dipl.-Psych. M.J. Müller, Dr. med., Dipl.-Kfm. M. Paulzen, Dr. med. F. Regen, Prof. Dr. med. A. Steiger, Prof. Dr. med. F. Weber

2016 | Buch

Klinikmanual Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie

Dieses Kitteltaschenbuch enthält übersichtlich und systematisch alle notwendigen Informationen zum schnellen Nachschlagen auf Station, in der Ambulanz oder im Konsildienst: Klare Handlungsanweisungen, Therapieempfehlungen und die notwendigen rechtlichen Hintergründe.

Herausgeber:
Prof. Dr. Dr. Frank Schneider