Skip to main content
main-content

05.03.2020 | Stimm-, Sprech- und Hörstörungen | Leitlinien | Ausgabe 8/2020

HNO 8/2020

Leitlinie „Auditive Verarbeitungs- und Wahrnehmungsstörungen“: Vorschlag für Behandlung und Management bei AVWS

S1-Leitlinie der Deutschen Gesellschaft für Phoniatrie und Pädaudiologie

Zeitschrift:
HNO > Ausgabe 8/2020
Autoren:
Prof. Dr. med. R. Schönweiler, Prof. Dr. rer. nat. Dipl.-Psych. C. Kiese-Himmel, Prof. Dr. med. K. Plotz, Dr. med. A. Nickisch, Prof. Dr. med. A. am Zehnhoff-Dinnesen
Wichtige Hinweise
Im folgenden Beitrag wurde überwiegend eine genderneutrale Formulierung verwendet; alle Geschlechter sind damit einbezogen.

Zusammenfassung

Bei 0,5–1 % aller Kinder bestehen Schwierigkeiten mit dem Verstehen von Gehörtem, obwohl ein regelrechtes Tonschwellenaudiogramm vorliegt. Hier kann eine auditive Verarbeitungs- und Wahrnehmungsstörung (AVWS) vermutet werden, die abgeklärt und therapiert werden sollte. Sollte eine Schwerhörigkeit vorliegen, muss diese zunächst ausgeglichen oder beseitigt werden. Erst danach kann untersucht werden, ob eine AVWS vorliegt oder nicht. Für die Diagnose einer AVWS muss eine deutliche Diskrepanz zwischen den Leistungen des Kindes in einzelnen auditiven Funktionen und anderen kognitiven Fähigkeiten nachgewiesen werden. Eine Kombination von Behandlungsmaßnahmen gilt beim AVWS gegenüber einer einzelnen Maßnahme als besonders vorteilhaft. Hierbei sollten sowohl linguistische und kognitive Prozesse (Top-down) berücksichtigt werden, z. B. metakognitives Wissen über Lernstrategien oder Wortschatzerweiterung, als auch zugrunde liegende auditive Defizite (Bottom-up). Fast 50 % der Kinder mit AVWS weisen zusätzlich eine behandlungsbedürftige Sprachentwicklungsstörung und/oder Lese-Rechtschreib-Störung auf. Daher muss jede therapeutische Intervention bei einem Kind mit AVWS gemäß den festgestellten Einschränkungen individuell angepasst werden. Mit musikalischem Training können phonologische und Lesefertigkeiten verbessert werden. Veränderungen und Anpassungen im Klassenraum sind für Kinder mit AVWS hilfreich, um ihr schwaches auditives System zu unterstützen. Durch bauakustische Planung von Klassenräumen kann bewirkt werden, dass der Direktschall durch möglichst wenig Diffusschall verdeckt wird. So sind z. B. akustische Deckenverkleidungen geeignet, um Nachhall und Diffusschall zu reduzieren.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Für Ihren Erfolg in Klinik und Praxis - Die beste Hilfe in Ihrem Arbeitsalltag als Mediziner*in

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de.

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 8/2020

HNO 8/2020 Zur Ausgabe
  1. Ich möchte die nächsten 3 Hefte kostenlos testen.

    Wenn mir die Zeitschrift gefällt, beziehe ich nach Erhalt der Probeausgaben HNO 12 x pro Jahr für insgesamt 409,00 € im Inland (Abonnementpreis 373,00 € plus Versandkosten 36,00 €) bzw. 448,00 € im Ausland (Abonnementpreis 373,00 € plus Versandkosten 75,00 €).
    Dies entspricht einem Gesamtmonatspreis von 34,08 € im Inland bzw. 37,33 € im Ausland.

    Sollte ich von dieser Zeitschrift nicht überzeugt sein, informiere ich den Leserservice bis spätestens 14 Tage nach Erhalt des 3. Probeheftes.

    Alle genannten Preise verstehen sich inklusive dt. gesetzl. MwSt. In EU-Ländern gilt die jeweilige gesetzliche Mehrwertsteuer. Dadurch kann es ggf. zu Preisabweichungen bei Bestellungen aus dem Ausland kommen.

    Die Abrechnung erfolgt einmal jährlich zu Beginn des Bezugszeitraumes per Rechnung.

    Die Mindestlaufzeit dieses Abonnements beträgt ein Jahr. Das Abonnement verlängert sich automatisch jährlich um jeweils ein weiteres Jahr, wenn es nicht bis spätestens 30 Tage vor Ablauf der Vertragslaufzeit gekündigt wird. Die Kündigung muss in Textform an den Leserservice erfolgen. Es gilt das gesetzliche Mängelhaftungsrecht.
     

    Leserservice
    Springer Nature Customer Service Center
    Tiergartenstr. 15
    69121 Heidelberg
    Tel. 06221 345-0/Fax: 06221 345-4229
    E-Mail: leserservice@springernature.com
     

  2. Das kostenlose Testabonnement läuft nach 14 Tagen automatisch und formlos aus. Dieses Abonnement kann nur einmal getestet werden.

  3. Sie können e.Med HNO 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

  4. Sie können e.Med Pädiatrie 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

Neu im Fachgebiet HNO

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update HNO und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise