Skip to main content
main-content

19.03.2019 | Stimm-, Sprech- und Hörstörungen | CME | Ausgabe 5/2019

Monatsschrift Kinderheilkunde 5/2019

Redeflussstörungen im Kindes- und Jugendalter

Zeitschrift:
Monatsschrift Kinderheilkunde > Ausgabe 5/2019
Autor:
Prof. Dr. K. Neumann
Wichtige Hinweise

Redaktion

R. Berner, Dresden
B. Koletzko, München
A. Schuster, Düsseldorf
W. Sperl, Salzburg

Zusatzmaterial online

Die Online-Version dieses Beitrags (https://​doi.​org/​10.​1007/​s00112-019-0674-8) enthält eine Übersicht zu Zielgrößen und Interventionen in der Behandlung des Polterns bei Kindern und Jugendlichen (Tab. 5). Beitrag und Zusatzmaterial stehen Ihnen im elektronischen Volltextarchiv auf https://​www.​springermedizin.​de/​monatsschrift-kinderheilkunde zur Verfügung. Sie finden das Zusatzmaterial am Beitragsende unter „Supplementary Material“.

Zusammenfassung

Persistierende Redeflussstörungen, meist Stottern, seltener Poltern, finden sich bei ca. 1 % der Kinder und Jugendlichen. Sie beeinträchtigen die soziale Teilhabe und Lebensqualität der Betroffenen oft erheblich. Eine interdisziplinäre S3-Leitlinie informiert zu Natur, Diagnostik und Behandlung von Stottern und Poltern. Sie enthält einen systematischen Literaturreview zur Wirksamkeit von Stottertherapien. Für das Kindergartenalter zeigt die Lidcombe-Therapie die höchste Evidenz. Eine starke Evidenz besteht auch für ein indirektes Verfahren. Für Jugendliche und neuerdings für 6‑ bis 12-Jährige besteht hohe Evidenz für sprechrestrukturierende Methoden (z. B. „fluency shaping“). Schwache Evidenzen existieren für Stottermodifikation sowie kombinierte sprechrestrukturierende und stottermodifizierende Verfahren. Negative Evidenzen liegen für die häufig in Deutschland angewendeten unspezifizierten Stottertherapien, Atemregulation und Hypnose vor. Entscheidend ist der frühe Therapiebeginn.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de.

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Zusatzmaterial
Nur für berechtigte Nutzer zugänglich
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 5/2019

Monatsschrift Kinderheilkunde 5/2019 Zur Ausgabe

Mitteilungen der DGKJ

Mitteilungen der DGKJ

Pädiatrie aktuell

Für Sie gelesen

  1. Ich möchte die nächsten 3 Hefte kostenlos testen.

    Wenn mir die Zeitschrift gefällt, beziehe ich nach Erhalt der Probeausgaben Monatsschrift Kinderheilkunde 12x pro Jahr für insgesamt 454 € im Inland (Abonnementpreis 419 € plus Versandkosten 35 €) bzw. 494 € im Ausland (Abonnementpreis 419 € plus Versandkosten 75 €).
    Dies entspricht einem Gesamtmonatspreis von 37,83€ im Inland bzw. 41,17€ im Ausland.

    Sollte ich von dieser Zeitschrift nicht überzeugt sein, informiere ich den Leserservice bis spätestens 14 Tage nach Erhalt des 3. Probeheftes.

    Alle genannten Preise verstehen sich inklusive dt. gesetzl. MwSt. In EU-Ländern gilt die jeweilige gesetzliche Mehrwertsteuer. Dadurch kann es ggf. zu Preisabweichungen bei Bestellungen aus dem Ausland kommen.

    Die Abrechnung erfolgt einmal jährlich zu Beginn des Bezugszeitraumes per Rechnung.

    Die Mindestlaufzeit dieses Abonnements beträgt ein Jahr. Das Abonnement verlängert sich automatisch jährlich um jeweils ein weiteres Jahr, wenn es nicht bis spätestens 30 Tage vor Ablauf der Vertragslaufzeit gekündigt wird. Die Kündigung muss in Textform an den Leserservice erfolgen. Es gilt das gesetzliche Mängelhaftungsrecht.
     

    Leserservice
    Springer Nature Customer Service Center
    Tiergartenstr. 15
    69121 Heidelberg
    Tel. 06221 345-4303/Fax: 06221 345-4229
    E-Mail: leserservice@springernature.com

     

  2. Das kostenlose Testabonnement läuft nach 14 Tagen automatisch und formlos aus. Dieses Abonnement kann nur einmal getestet werden.

  3. Sie können e.Med Pädiatrie 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

Neu im Fachgebiet Pädiatrie

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Pädiatrie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise