Skip to main content
main-content

01.12.2018 | Stimmstörungen | Zertifizierte Fortbildung | Ausgabe 6/2018

Klinik, Diagnostik, Therapie
HNO Nachrichten 6/2018

Akute Stimmstörungen im Überblick

Zeitschrift:
HNO Nachrichten > Ausgabe 6/2018
Autoren:
Prof. Dr. med. Markus Hess, Susanne Fleischer
zum Fragebogen im Kurs
Wichtige Hinweise

Interessenkonflikt

Der Autor erklärt, dass er sich bei der Erstellung des Beitrages von keinen wirtschaftlichen Interessen leiten ließ und dass keine potenziellen Interessenkonflikte vorliegen. Der Verlag erklärt, dass die inhaltliche Qualität des Beitrags von zwei unabhängigen Gutachtern geprüft wurde. Werbung in dieser Zeitschriftenausgabe hat keinen Bezug zur CME-Fortbildung. Der Verlag garantiert, dass die CME-Fortbildung sowie die CME-Fragen frei sind von werblichen Aussagen und keinerlei Produktempfehlungen enthalten. Dies gilt insbesondere für Präparate, die zur Therapie des dargestellten Krankheitsbildes geeignet sind.

Zusammenfassung

Eine akute Stimmstörung ist definitionsgemäß eine Störung der Tongebung, also eine Störung, die die Stimmlippen zumindest miteinbezieht. Davon abzugrenzen sind isolierte, akute Sprech- und Sprachstörungen (z.B. nach Schlaganfall). Die akute Stimmstörung kann viele Ursachen haben, manche davon erfordern rasches Handeln. Im Folgenden werden häufige bzw. markante Störungsbilder in kurzen Abschnitten erläutert und die wichtigste störungsbildspezifische Diagnostik und Therapie aufgezeigt.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 6/2018

HNO Nachrichten 6/2018 Zur Ausgabe

Aktuelle Kurse aus dieser Zeitschrift

Bildnachweise