Skip to main content
main-content

Störungen der Harnentleerung

Empfehlungen der Redaktion

24.10.2017 | Erektile Dysfunktion | Nachrichten

Radfahren schadet nicht der Potenz – aber ...

Im Vergleich zu Schwimmern und Läufern haben Radfahrer keine schlechtere Sexualfunktion. Auch sonst schadet das Radeln dem Urogenitaltrakt nicht – mit einer wichtigen Ausnahme.

06.07.2017 | Belastungsinkontinenz | Nachrichten

Weibliche Harninkontinenz: Urinabgang als Erotikbremse

Frauen, die beim Sex unfreiwillig Harn verlieren, schämen sich und fürchten sich vor dem nächsten Mal. Dies hat einer italienischen Studie zufolge weitreichende Folgen, nicht nur bzgl. der Nähe zum Partner, sondern für die gesamte Lebensqualität.

11.05.2017 | Nierentransplantation | Nachrichten

Salzrestriktion mindert nächtliche Polyurie

Mehr als die Hälfte der Empfänger von renalen Allotransplantaten entwickelt nach der Organübertragung eine nächtliche Polyurie. Eine salzrestriktive Diät hilft offenbar, das Harnvolumen in der Nacht zu senken.

Aktuelle Meldungen

Kommentierte Studienreferate

  • 04.05.2016 | Inkontinenz | Evidenzbasierte Medizin | Ausgabe 5/2016

    Midurethrale Schlingenoperationen für Belastungsinkontinenz bei Frauen

    Midurethrale Schlingenoperationen sind als minimal-invasive chirurgische Behandlung der Belastungsinkontinenz anerkannt. Ziel dieses Beitrags ist es, ihre klinische Wirkung zur Behandlung von verschiedenen Formen der Inkontinenz zu beurteilen – anhand vorliegender relevanter Studien.

Übersichtsarbeiten und Kasuistiken

01.06.2017 | Störungen der Harnentleerung | Fortbildung | Ausgabe 6/2017

Sexualität und Blase – ein sensibles Thema für Arzt und Patient

Sexuelle Probleme und Blasenfunktionsstörungen sind häufig miteinander verknüpft oder eine gemeinsame Folge anderer Erkrankungen. Neben anatomischen Zusammenhängen müssen bei der Behandlungen auch die psychologischen Hintergründe miteinbezogen werden.

01.03.2017 | Inkontinenz | PflegeKolleg | Ausgabe 3/2017

Hautrisiko Inkontinenz

Durch den Kontakt der Haut mit Urin und Stuhl kann es zu schmerzhaften Entzündungsprozessen der Haut kommen — zur Inkontinenz-assoziierten Dermatitis. Welche Risiko-faktoren zu beachten sind und wie in der Pflegepraxis einer möglichen Hautgefährdung begegnet werden kann, beschreibt Elke Kuno, Lehrerin für Pflegeberufe.

17.02.2017 | Operative Gynäkologie | Leitthema | Ausgabe 3/2017

Perioperatives Management bei urogynäkologischen Eingriffen

Ob präoperative Vorbereitung, intraoperative Maßnahmen oder postoperativ notwendige Untersuchungen: Alles rund um das perioperative Management urogynäkologischer Operationen finden Sie in diesem Leitfaden, der als Orientierungshilfe für den Klinikalltag dient.

Update Urologie

Kongressdossiers

Weiterführende Themen

Neue Beiträge aus unseren Fachzeitschriften

01.11.2017 | Evidenzbasierte Medizin | Ausgabe 11/2017

Forcierte Diurese bei akuter Nierenkolik

01.11.2017 | Medizin aktuell | Ausgabe 11/2017

Harnwegsinfektionen — so einfach, oder doch nicht?

Die Debatte um den Einsatz von Antibiotika entflammt immer wieder aufs Neue. Gerade bei Harnwegsinfektionen der Frau verordnen viele Ärzte zu schnell Antibiotika, obwohl eine unkomplizierte Zystitis oft ohne eine solche Therapie wieder …

01.11.2017 | Medizin aktuell | Ausgabe 11/2017

Checkpointinhibitor in der Erstlinie

Ob Patienten mit lokal fortgeschrittenem oder metastasiertem Urothelkarzinom „first-line“ vom PD1-Inhibitor Pembrolizumab profitieren, ist Gegenstand einer internationalen randomisierten Phase-III-Studie.

01.11.2017 | Fortbildung | Ausgabe 11/2017

Weibliche Sexualität nach onkologischer Operation im kleinen Becken

Durch frühe Diagnosestellung und neue Therapieoptionen konnten Morbidität und Mortalität gynäkologischer Malignome in den letzten Jahren entscheidend gesenkt werden. Sie sind mittlerweile in vielen Fällen heilbar oder manifestieren sich als …

Zurzeit meistgelesene Artikel

28.09.2017 | Praxisrelevante Urteile | Nachrichten | Onlineartikel

Kompartmentsyndrom übersehen – 50.000 Euro Schmerzensgeld

21.07.2017 | Recht für Ärzte | Nachrichten | Onlineartikel

Nach Impotenz: Frau hat keinen Anspruch auf Schmerzensgeld

05.09.2017 | Praxisrelevante Urteile | Medizinrecht | Ausgabe 3/2017

Antikorruptionsgesetz: Welche Handlungen sind strafbar?

Ein Überblick und Handlungsempfehlungen für Kooperationen und Unternehmensbeteiligungen von Ärzten

03.08.2017 | Recht für Ärzte | Nachrichten | Onlineartikel

Backenzähne entfernt, Kiefer ausgefräst – ganzheitliche Medizin oder Behandlungsfehler?

Neueste CME-Kurse

12.11.2017 | Prostatakarzinom | CME-Kurs | Kurs

Neuroendokrines Prostatakarzinom

Zertifiziert bis: 13.11.2018 | CME-Punkte: 3

16.10.2017 | Prostatakarzinom | CME-Kurs | Kurs

Fokale Therapie des Prostatakarzinoms

Zertifiziert bis: 17.10.2018 | CME-Punkte: 3

04.10.2017 | Diagnostik in der Nephrologie | CME-Kurs | Kurs

Diagnostik mit Maß – Mikrohämaturie

Zertifiziert bis: 22.09.2018 | CME-Punkte: 2

Sonderberichte

Sonderbericht

Partner in der Urologie: Der Mensch im Fokus

Die Entwicklung und Herstellung von Arzneimitteln, Medizinprodukten und Nahrungsergänzungsmitteln zur Behandlung urologischer Erkrankungen – das sind die Kernkompetenzen von Apogepha. Mit modernen Produktionsanlagen sowie eigener Entwicklung agiert das 1882 in Dresden gegründete Unternehmen heute als Full-Service-Anbieter mit umfassendem Leistungsspektrum. Seit 1991 ist der Traditionsbetrieb wieder im Familienbesitz. Er ist damit einer der wenigen Arzneimittelhersteller, der selbstständig und wirtschaftlich unabhängig ist.

Apogepha Arzneimittel GmbH

Jobbörse | Stellenangebote für Urologen

Zeitschriften für das Fachgebiet Urologie

Weiterführende Themen

Neu im Fachgebiet Urologie

Meistgelesene Bücher in der Urologie

  • 2014 | Buch

    Facharztwissen Urologie

    Differenzierte Diagnostik und Therapie

    Die Erste Hilfe für die Facharztprüfung: detaillierte und differenzierte Information zu Diagnostik und Therapie aller urologischen Erkrankungen. Löscht den Wissensdurst schnell und gründlich: der stichwortartige Text spart wertvolle Zeit beim Nachlesen und Lernen.

    Herausgeber:
    Hans-Ulrich Schmelz, Christoph Sparwasser, Wolfgang Weidner
  • 2012 | Buch

    Ultraschall in der Urologie

    Der vorliegende Atlas, der Lehrbuch und Nachschlagewerk zugleich ist, liefert dem klinisch tätigenUrologen einen reichen Fundus von über 400 Referenzaufnahmen häufiger Befunde und interessanter Raritäten. Neben technischen Grundlagen der Sonographie sowie praktischen Tipps und Tricks zur Vermeidung von Fehlbefunden finden Sie umfangreiche Informationen zur sonographischen Diagnostik benigner und maligner urologischer Erkrankungen.

    Herausgeber:
    Prof. Dr. med. Rainer Hofmann, Prof. Dr. med. Axel Hegele, Dr. med. Astrid Honacker
  • 2015 | Buch

    Inkontinenz- und Deszensuschirurgie der Frau

    Harninkontinenz und Deszensus jetzt noch besser therapieren!
    Harninkontinenz ist eines der häufigsten Symptome in der Urologie und Gynäkologie. Die betroffenen Patienten sind körperlich und psychisch stark belastet.  Vor allem bei Frauen stellt die Stressharninkontinenz ein weit verbreitetes Phänomen dar. 

    Herausgeber:
    Rainer Hofmann, Uwe Wagner
  • 2012 | Buch

    Urodynamik

    Urodynamik: ein für viele Anwender komplexes Verfahren – leicht gemacht Genau das gelingt diesem Buch. Vertrauen Sie den Experten aus dem Arbeitskreis „Urologische Funktionsdiagnostik und Urologie der Frau“ der DGU, die als Herausgeber und Autoren eine detaillierte Darstellung der Grundlagen und ihrer Anwendungsmöglichkeiten geschaffen haben. Hier finden Sie alle wichtigen Informationen zu Indikation, Durchführung der Untersuchung und Interpretation der Befunde. Das deutschsprachige Standardwerk zur Urodynamik – jetzt in 3. Auflage! 

    Herausgeber:
    Prof. Dr. med. Daniela Schultz-Lampel, Prof. Dr. med. Mark Goepel, Prof. Dr. med. Axel Haferkamp

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Urologie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise