Skip to main content
main-content

02.11.2015 | Ausgabe 3/2016

Journal of Digital Imaging 3/2016

Storage of Fractional Flow Reserve Hemodynamic Waveforms Using Semantic Extension of the DICOM Standard

Zeitschrift:
Journal of Digital Imaging > Ausgabe 3/2016
Autor:
Nikolaos Kakouros

Abstract

Visual assessment of coronary stenoses by coronary angiography remains widely used but correlates poorly with ischemia, particularly for moderate lesions. Fractional flow reserve (FFR) is a cardiac catheterization procedure that aims to provide objective measures of coronary lesion hemodynamic significance and involves the acquisition of phasic pressure and electrocardiographic waveforms. The dataset from these procedures currently remains in proprietary systems with restricted data access, inability for data exchange, and often inadequate archiving. Digital Imaging and Communications in Medicine (DICOM) includes a waveform information object definition. We describe the method of encapsulating FFR procedural information into a DICOM waveform file. We define private data elements to capture modality-specific data that is not represented by standard DICOM data elements. We propose the adoption of this semantic extension of the DICOM waveform information object for exchange and archiving of data from studies of pressure-derived indices of coronary stenoses.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de. Zusätzlich können Sie eine Zeitschrift Ihrer Wahl in gedruckter Form beziehen – ohne Aufpreis.

Jetzt e.Med bestellen und 100 € sparen!

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 3/2016

Journal of Digital Imaging 3/2016 Zur Ausgabe
  1. Sie können e.Med Radiologie 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

Neu im Fachgebiet Radiologie

Meistgelesene Bücher aus der Radiologie

2016 | Buch

Medizinische Fremdkörper in der Bildgebung

Thorax, Abdomen, Gefäße und Kinder

Dieses einzigartige Buch enthält ca. 1.600 hochwertige radiologische Abbildungen und Fotos iatrogen eingebrachter Fremdmaterialien im Röntgenbild und CT.

Herausgeber:
Dr. med. Daniela Kildal

2011 | Buch

Atlas Klinische Neuroradiologie des Gehirns

Radiologie lebt von Bildern! Der vorliegende Atlas trägt dieser Tatsache Rechnung. Sie finden zu jedem Krankheitsbild des Gehirns Referenzbilder zum Abgleichen mit eigenen Befunden.

Autoren:
Priv.-Doz. Dr. med. Jennifer Linn, Prof. Dr. med. Martin Wiesmann, Prof. Dr. med. Hartmut Brückmann

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Radiologie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise