Skip to main content
main-content
Erschienen in: Der Orthopäde 1/2021

19.11.2020 | Streptokokken | Facharzt-Training

75/w – zunehmender Hüftschmerz bei einliegender Revisionsprothese

Vorbereitung auf die Facharztprüfung: Fall 41

verfasst von: N. Harrasser, C. Suren, R. v. Eisenhart-Rothe

Erschienen in: Die Orthopädie | Sonderheft 1/2021

Einloggen, um Zugang zu erhalten

Auszug

Die 75-jährige Frau P. stellt sich in der Sprechstunde mit seit 4 Monaten zunehmenden Hüftschmerzen rechts bei einliegender Revisionsprothese vor. Die Hüfte war initial vor 20 Jahren aufgrund einer sekundären Koxarthrose bei Hüftdysplasie ersetzt worden. Vor 5 Jahren waren aufgrund einer aseptischen Lockerung sowohl Pfanne als auch Stiel einzeitig gewechselt worden. Für die aktuellen Schmerzen kann kein auslösendes Trauma genannt werden. Sie berichtet, bis vor 4 Monaten mit dem Ergebnis der Prothese zufrieden gewesen zu sein, wenngleich ein Hinken seit der Revision vorhanden war. Die Beschwerden im Bereich der Hüfte sind v. a. in der Leiste, teils jedoch auch am lateralen Oberschenkel lokalisiert und stellen sich unter Belastung deutlich schlimmer dar als in Ruhe. Initial zeigten Schmerzmittel noch eine leichte Besserung, mittlerweile sind sie aber fast nicht mehr wirksam. An Vorerkrankungen werden ein chronischer Nikotinabusus (10 py), eine koronare Herzerkrankung und ein medikamentös behandelter Diabetes mellitus (Metformin) angegeben. …
Metadaten
Titel
75/w – zunehmender Hüftschmerz bei einliegender Revisionsprothese
Vorbereitung auf die Facharztprüfung: Fall 41
verfasst von
N. Harrasser
C. Suren
R. v. Eisenhart-Rothe
Publikationsdatum
19.11.2020
Verlag
Springer Medizin
Erschienen in
Die Orthopädie / Ausgabe Sonderheft 1/2021
Print ISSN: 2731-7145
Elektronische ISSN: 2731-7153
DOI
https://doi.org/10.1007/s00132-020-04035-y

Weitere Artikel der Sonderheft 1/2021

Der Orthopäde 1/2021 Zur Ausgabe

Passend zum Thema

ANZEIGE

Impfempfehlungen für Gesunde 60+: Johanna F.*

Die gesunde 61-jährige Johanna F.* erwartet ihr 1. Enkelkind: Von ihrem Hausarzt möchte sie erfahren, welche Impfungen bei ihr fehlen könnten. Mehr hier!

ANZEIGE

Masern & Co.: Fallzahlen in Zeiten der Pandemie

Wie hat sich die COVID-19-Pandemie auf die Fallzahlen von Masern, Mumps, Röteln, Keuchhusten und Windpocken ausgewirkt? Und welches Vorgehen empfiehlt die STIKO bei Routineimpfungen in Pandemie-Zeiten? Antworten und 8 Tipps zur Praxis-Organisation bei Routineimpfungen, hier!

ANZEIGE

Impfungen – vom Säugling bis zum Senior

Als eines der global führenden Gesundheitsunternehmen besitzt MSD mehr als 100 Jahre Erfahrung in der Entwicklung von Impfstoffen. Hier finden Sie Informationen zu einigen der von der STIKO empfohlenen Immunisierungen, z.B. der MMRV- und der HPV-Impfung sowie der Pneumokokken-Impfung für Senioren.