Skip to main content
main-content

22.09.2012 | Aus der internationalen Literatur | Ausgabe 4/2012

CardioVasc 4/2012

Stress im Beruf als kardiovaskulärer Risikofaktor

Auch Frauen sind gefährdet

Zeitschrift:
CardioVasc > Ausgabe 4/2012
Autor:
Prof. Dr. med. Heinrich Holzgreve

Eine hohe berufliche Beanspruchung erhöht auch bei Frauen das Risiko für kardiovaskuläre Komplikationen, wobei die traditionellen Risikofaktoren nur eine untergeordnete Bedeutung haben.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 4/2012

CardioVasc 4/2012 Zur Ausgabe

Aus der internationalen Literatur

CT ist hier keine Routineuntersuchung

Neu im Fachgebiet Kardiologie

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Kardiologie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise