Skip to main content
Erschienen in:

01.07.2015 | Leitthema

Strukturelle Erfordernisse für das Management von Patienten mit hochkontagiösen, lebensbedrohlichen Erkrankungen – Update 2015

verfasst von: Dr. Thomas Grünewald, Ständiger Arbeitskreis der Kompetenz- und Behandlungszentren für hochkontagiöse und lebensbedrohliche Erkrankungen (STAKOB)

Erschienen in: Bundesgesundheitsblatt - Gesundheitsforschung - Gesundheitsschutz | Ausgabe 7/2015

Einloggen, um Zugang zu erhalten

Zusammenfassung

Die Versorgung von Patienten mit hochkontagiösen, lebensbedrohlichen Erkrankungen (HKLE) erfordert spezialisierte Behandlungseinrichtungen, die neben einer strikten Isolierung der Erkrankten gleichzeitig eine adäquate medizinische Betreuung ermöglichen. Das in Deutschland bestehende nationale Konzept zum Management dieser hochkontagiösen, lebensbedrohlichen Erkrankungen, das durch die Zentren des „Ständigen Arbeitskreises der Kompetenz- und Behandlungszentren für hochkontagiöse und lebensbedrohliche Erkrankungen“ (STAKOB) am Robert Koch-Institut gewährleistet wird, soll durch die vorliegende Publikation, die sich auf die rezenten Erfahrungen in der Versorgung solcher Erkrankungen bezieht, an neue und kommende Erfordernisse angepasst werden. Synergien im Sinne einer systematischen Verbesserung der Infrastrukturen und einer Bündelung von Ressourcen haben zu vergleichbaren Anstrengungen auf europäischer Ebene geführt. So hat das von den Mitgliedern des STAKOB getragene Konzept eine Vorreiterfunktion. Die hier vorliegende Aktualisierung soll der verbesserten professionellen Versorgung von Patienten mit HKLE dienen und das Risiko einer Krankheitsübertragung auf Dritte weiter minimieren.
Literatur
1.
Zurück zum Zitat Fock R, Koch U, Finke EJ, Niedrig M, Wirtz A, Peters M, Scholz D, Fell G, Bußmann H, Bergmann H, Grünewald Th, Fleischer K, Ruf B (2000) Schutz vor lebensbedrohenden importierten Infektionskrankheiten. Bundesgesundheitsbl Gesundheitsforsch Gesundheitsschutz 43:891–899CrossRef Fock R, Koch U, Finke EJ, Niedrig M, Wirtz A, Peters M, Scholz D, Fell G, Bußmann H, Bergmann H, Grünewald Th, Fleischer K, Ruf B (2000) Schutz vor lebensbedrohenden importierten Infektionskrankheiten. Bundesgesundheitsbl Gesundheitsforsch Gesundheitsschutz 43:891–899CrossRef
2.
Zurück zum Zitat Fock R, Koch U, Wirtz A, Peters M, Ruf B, Grünewald Th (2001) Erste medizinische und antiepidemische Maßnahmen bei Verdacht auf viral hämorrhagisches Fieber. Med Klin 252:126–132 Fock R, Koch U, Wirtz A, Peters M, Ruf B, Grünewald Th (2001) Erste medizinische und antiepidemische Maßnahmen bei Verdacht auf viral hämorrhagisches Fieber. Med Klin 252:126–132
3.
Zurück zum Zitat Wirtz A, Niedrig M, Fock R (2002) Management of patients in Germany with suspected viral haemorrhagic fever and other potentially lethal contagious infections. Euro Surveill 7:36–42PubMed Wirtz A, Niedrig M, Fock R (2002) Management of patients in Germany with suspected viral haemorrhagic fever and other potentially lethal contagious infections. Euro Surveill 7:36–42PubMed
4.
Zurück zum Zitat Wirtz A, Gottschalk R, Weber HJ (2003) Management biologischer Gefahrenlagen: Überlegungen zur notwendigen Infrastruktur in Ländern und Kommunen. Bundesgesundheitsbl Gesundheitsforsch Gesundheitsschutz 46:1001–1009 Wirtz A, Gottschalk R, Weber HJ (2003) Management biologischer Gefahrenlagen: Überlegungen zur notwendigen Infrastruktur in Ländern und Kommunen. Bundesgesundheitsbl Gesundheitsforsch Gesundheitsschutz 46:1001–1009
5.
Zurück zum Zitat Hass WH, Breuer T, Pfaff G, Schmitz H, Köhler P, Asper M, Drosten C, Emmerich P, Petersen J Wilczek M, Schmitz H (2003) Imported Lassa fever in Germany: surveillance and management of contact persons. Clin Infect Dis 36:1254–1258CrossRef Hass WH, Breuer T, Pfaff G, Schmitz H, Köhler P, Asper M, Drosten C, Emmerich P, Petersen J Wilczek M, Schmitz H (2003) Imported Lassa fever in Germany: surveillance and management of contact persons. Clin Infect Dis 36:1254–1258CrossRef
6.
Zurück zum Zitat Schmitz H, Köhler B, Laue Th et al (2002) Monitoring of clinical and laboratory data in two cases of imported Lassa fever. Microb Infect 4:43–50CrossRef Schmitz H, Köhler B, Laue Th et al (2002) Monitoring of clinical and laboratory data in two cases of imported Lassa fever. Microb Infect 4:43–50CrossRef
7.
Zurück zum Zitat Kreuels B, Wichmann D, Emmerich P et al (2014) A case of severe Ebola virus infection complicated by gram-negative septicemia. N Engl J Med 371:2394–2401PubMedCrossRef Kreuels B, Wichmann D, Emmerich P et al (2014) A case of severe Ebola virus infection complicated by gram-negative septicemia. N Engl J Med 371:2394–2401PubMedCrossRef
8.
Zurück zum Zitat Wolf T, Kann G, Becker SD et al (2015) Severe Ebola virus disease with vascular leakage and multiorgan failure: treatment of a patient in intensive care. Lancet 385:1428–1435 Wolf T, Kann G, Becker SD et al (2015) Severe Ebola virus disease with vascular leakage and multiorgan failure: treatment of a patient in intensive care. Lancet 385:1428–1435
9.
Zurück zum Zitat Wichmann D, Schmiedel S, Kluge S (2015) Isolation in patients with Ebola virus disease. Intensive Care Med 41:511–513. doi:10.1007/s00134-014-3582-3PubMedCrossRef Wichmann D, Schmiedel S, Kluge S (2015) Isolation in patients with Ebola virus disease. Intensive Care Med 41:511–513. doi:10.1007/s00134-014-3582-3PubMedCrossRef
11.
Zurück zum Zitat Timen A, Koopmanns MPG, Vossen ACTM et al (2009) Response to imported case of Marburg hemorrhagic fever, the Netherlands. Emerg Infect Dis 15:1171–1175PubMedCentralPubMedCrossRef Timen A, Koopmanns MPG, Vossen ACTM et al (2009) Response to imported case of Marburg hemorrhagic fever, the Netherlands. Emerg Infect Dis 15:1171–1175PubMedCentralPubMedCrossRef
12.
Zurück zum Zitat Bannister B, Puro V, Fusco FM et al (2009) Framework for the design and operation of high-level isolation units: consensus of the European network of infectious diseases. Lancet Infect Dis 9:45–56PubMedCrossRef Bannister B, Puro V, Fusco FM et al (2009) Framework for the design and operation of high-level isolation units: consensus of the European network of infectious diseases. Lancet Infect Dis 9:45–56PubMedCrossRef
13.
Zurück zum Zitat Brouqui P, Puro V, Fusco FM et al (2009) Infection control in management of highly pathogenic infectious diseases: consensus of the European network of infectious disease. Lancet Infect Dis 9:301–311PubMedCrossRef Brouqui P, Puro V, Fusco FM et al (2009) Infection control in management of highly pathogenic infectious diseases: consensus of the European network of infectious disease. Lancet Infect Dis 9:301–311PubMedCrossRef
14.
Zurück zum Zitat Fusco FM, Puro V, Baka A et al (2009) Isolation rooms for highly infectious diseases: an inventory of capabilities in European countries. J Hosp Infect 73:15–23PubMedCrossRef Fusco FM, Puro V, Baka A et al (2009) Isolation rooms for highly infectious diseases: an inventory of capabilities in European countries. J Hosp Infect 73:15–23PubMedCrossRef
15.
Zurück zum Zitat Bannister B, Prygordzizc A, Ippolito G, ETIDE working group (2009) Training health care workers to face highly contagious diseases. Clin Microbiol Infect 15:740–742PubMedCrossRef Bannister B, Prygordzizc A, Ippolito G, ETIDE working group (2009) Training health care workers to face highly contagious diseases. Clin Microbiol Infect 15:740–742PubMedCrossRef
16.
Zurück zum Zitat Bossi P, Tegnell A, Baka A et al (2004) Bichat guidelines for the clinical management of haemorrhagic fever viruses and bioterrorism-related haemorrhagic fever viruses. Euro Surveill 9:E11–E12PubMed Bossi P, Tegnell A, Baka A et al (2004) Bichat guidelines for the clinical management of haemorrhagic fever viruses and bioterrorism-related haemorrhagic fever viruses. Euro Surveill 9:E11–E12PubMed
17.
Zurück zum Zitat Fisher-Hoch SP (2005) Lessons from nosocomial viral haemorrhagic fever outbreaks. Br Med Bull 73:123–137PubMedCrossRef Fisher-Hoch SP (2005) Lessons from nosocomial viral haemorrhagic fever outbreaks. Br Med Bull 73:123–137PubMedCrossRef
19.
Zurück zum Zitat Gottschalk R, Grünewald Th, Biederbick W (2009) Aufgaben und Funktion der Ständigen Arbeitsgemeinschaft der Kompetenz- und Behandlungszentren (StAKoB). Bundesgesundheitsbl Gesundheitsforsch Gesundheitsschutz 52(2):214–218 Gottschalk R, Grünewald Th, Biederbick W (2009) Aufgaben und Funktion der Ständigen Arbeitsgemeinschaft der Kompetenz- und Behandlungszentren (StAKoB). Bundesgesundheitsbl Gesundheitsforsch Gesundheitsschutz 52(2):214–218
22.
Zurück zum Zitat RKI (KRINKO) (2012) Hygienemaßnahmen bei Infektionen oder Besiedlung mit multiresistenten gramnegativen Stäbchen. Bundesgesundheitsbl Gesundheitsforsch Gesundheitsschutz 55:1311–1354CrossRef RKI (KRINKO) (2012) Hygienemaßnahmen bei Infektionen oder Besiedlung mit multiresistenten gramnegativen Stäbchen. Bundesgesundheitsbl Gesundheitsforsch Gesundheitsschutz 55:1311–1354CrossRef
23.
Zurück zum Zitat Liste der vom Robert Koch-Institut geprüften und anerkannten Desinfektionsmittel und -verfahren (2013) Bundesgesundheitsbl Gesundheitsforsch Gesundheitsschutz 56:1706–1728 Liste der vom Robert Koch-Institut geprüften und anerkannten Desinfektionsmittel und -verfahren (2013) Bundesgesundheitsbl Gesundheitsforsch Gesundheitsschutz 56:1706–1728
26.
Zurück zum Zitat Schmiedel S, Wolf T (o J) Persönliche Kommunikation Schmiedel S, Wolf T (o J) Persönliche Kommunikation
28.
Zurück zum Zitat Roddy P, Thomas SL, Jeffs B et al (2010) Factors associated with Marburg hemorrhagic fever: analysis of patient data from Uige, Angola. J Infect Dis 201:1909–1918CrossRef Roddy P, Thomas SL, Jeffs B et al (2010) Factors associated with Marburg hemorrhagic fever: analysis of patient data from Uige, Angola. J Infect Dis 201:1909–1918CrossRef
29.
Zurück zum Zitat WHO Ebola Response Team (2014) Ebola virus disease in west africa – the first 9 months of the epidemic and forward projections. N Engl J Med 371:1481–1495PubMedCentralCrossRef WHO Ebola Response Team (2014) Ebola virus disease in west africa – the first 9 months of the epidemic and forward projections. N Engl J Med 371:1481–1495PubMedCentralCrossRef
30.
Zurück zum Zitat Schieffelin JS, Shaffer JG, Goba A et al (2014) Clinical illness and outcomes in patients with ebola in sierra leone. N Engl J Med 371:2092–2100PubMedCentralPubMedCrossRef Schieffelin JS, Shaffer JG, Goba A et al (2014) Clinical illness and outcomes in patients with ebola in sierra leone. N Engl J Med 371:2092–2100PubMedCentralPubMedCrossRef
31.
Zurück zum Zitat Bah EI, Lamah MC, Fletcher T et al (2014) Clinical presentation of patients with Ebola virus disease in Conakry, Guinea. N Engl J Med 372(1):40–47. doi:10.1056/NEJMoa1411249 (E-pub ahead of print)PubMedCrossRef Bah EI, Lamah MC, Fletcher T et al (2014) Clinical presentation of patients with Ebola virus disease in Conakry, Guinea. N Engl J Med 372(1):40–47. doi:10.1056/NEJMoa1411249 (E-pub ahead of print)PubMedCrossRef
33.
Zurück zum Zitat Li Y, Huang X, Yu IT, Wong TW, Qian H (2005) Role of air distribution in SARS transmission during the largest nosocomial outbreak in Hong Kong. Indoor Air 15:83–95PubMedCrossRef Li Y, Huang X, Yu IT, Wong TW, Qian H (2005) Role of air distribution in SARS transmission during the largest nosocomial outbreak in Hong Kong. Indoor Air 15:83–95PubMedCrossRef
34.
Metadaten
Titel
Strukturelle Erfordernisse für das Management von Patienten mit hochkontagiösen, lebensbedrohlichen Erkrankungen – Update 2015
verfasst von
Dr. Thomas Grünewald
Ständiger Arbeitskreis der Kompetenz- und Behandlungszentren für hochkontagiöse und lebensbedrohliche Erkrankungen (STAKOB)
Publikationsdatum
01.07.2015
Verlag
Springer Berlin Heidelberg
Erschienen in
Bundesgesundheitsblatt - Gesundheitsforschung - Gesundheitsschutz / Ausgabe 7/2015
Print ISSN: 1436-9990
Elektronische ISSN: 1437-1588
DOI
https://doi.org/10.1007/s00103-015-2159-9

Weitere Artikel der Ausgabe 7/2015

Bundesgesundheitsblatt - Gesundheitsforschung - Gesundheitsschutz 7/2015 Zur Ausgabe

Leitlinien kompakt für die Allgemeinmedizin

Mit medbee Pocketcards sicher entscheiden.

Seit 2022 gehört die medbee GmbH zum Springer Medizin Verlag

Facharzt-Training Allgemeinmedizin

Die ideale Vorbereitung zur anstehenden Prüfung mit den ersten 49 von 100 klinischen Fallbeispielen verschiedener Themenfelder

Mehr erfahren

Neu im Fachgebiet Allgemeinmedizin

Neue Leitlinie für bessere Versorgung Schwangerer

Hypertonie Nachrichten

Etwa sechs bis acht Prozent aller schwangeren Frauen erkranken an einem Bluthochdruck. Eine neue Versorgungsleitlinie soll nun frühere Diagnosen ermöglichen und die Behandlung verbessern.

Herzrhythmusstörungen – neue Verfahren für langfristige Erfolge

16.07.2024 Vorhofflimmern Podcast

Prof. Markus Lerch wirft gemeinsam mit dem Herzspezialisten Prof. Gerd Hasenfuß aus Göttingen einen Blick auf neue Entwicklungen in der Diagnostik und Therapie von Herzrhythmusstörungen. Hören Sie in dieser Folge, warum fast jedes Vorhofflimmern therapiert werden sollte, wieso die Ablationsbehandlung auch bei Herzinsuffizienz gute Effekte zeigt und vor und nach welchen Medikamenten Sie ein EKG schreiben sollten.

Deutsche Gesellschaft für Innere Medizin

Post-Covid: Auswirkungen auf Blutdruck und Reflexe?

16.07.2024 Post-COVID Nachrichten

Die Nachwirkungen einer COVID-19-Infektion können den ganzen Körper betreffen. Schäden des autonomen Nervensystems sorgen zum Beispiel bei Erkrankten oft für orthostatische Dysregulationen, die erkannt und behandelt werden sollten.

Vorhofflimmern: Auftreten schon in jüngeren Jahren ist kein gutes Zeichen

15.07.2024 Vorhofflimmern Nachrichten

Tritt Vorhofflimmern schon in jüngeren Jahren auf, geht dies mit einem höheren Risiko für kardiovaskuläre Erkrankungen und einer verkürzten Lebenserwartung einher, zeigt eine landesweite Studie aus Dänemark.

Update Allgemeinmedizin

Bestellen Sie unseren Fach-Newsletter und bleiben Sie gut informiert.