Skip to main content
main-content
Erschienen in: Der Hausarzt 16/2013

01.09.2013 | MEDIZININ DER PRAXIS

Sturzgefahr im Alter

Vorboten erkennen — Risiken vermeiden

verfasst von: Dr. med. Martin Runge

Erschienen in: Der Hausarzt | Ausgabe 16/2013

Einloggen, um Zugang zu erhalten

Zusammenfassung

DAS WICHTIGSTE IN KÜRZE Die Auswirkungen eines Sturzes im Alter sind gravierend: Neben Frakturen und Verletzungen hat Fallen auch seelische Folgen (Sturzangst). Eine umfassende ärztliche Diagnostik ist der erste Schritt, um die verursachenden Faktoren zu identifizieren und die Entwicklung von Immobilität und Pflegebedürftigkeit zu verhindern. Da Altersstürze viele Ursachen haben und unterschiedliche Organsysteme betreffen, ist ihre Prävention auch eine hausärztliche Aufgabe.
Literatur
Metadaten
Titel
Sturzgefahr im Alter
Vorboten erkennen — Risiken vermeiden
verfasst von
Dr. med. Martin Runge
Publikationsdatum
01.09.2013
Verlag
Urban & Vogel
Erschienen in
Der Hausarzt / Ausgabe 16/2013
Print ISSN: 1434-8950
DOI
https://doi.org/10.1007/s15200-013-0936-9

Weitere Artikel der Ausgabe 16/2013

Der Hausarzt 16/2013 Zur Ausgabe

MEDIZININ DER PRAXIS

Wie können Sie rasch helfen?

Neu im Fachgebiet Allgemeinmedizin

Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Allgemeinmedizin und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.