Skip to main content
main-content
Erschienen in: Der Nervenarzt 4/2022

10.03.2022 | Sucht | Leitthema

Substanzbezogene Störungen und Transitionspsychiatrie

verfasst von: Dr. phil. Nicolas Arnaud, Rainer Thomasius

Erschienen in: Der Nervenarzt | Ausgabe 4/2022

Einloggen, um Zugang zu erhalten

Zusammenfassung

Hintergrund

Suchtstörungen manifestieren sich häufig in der Adoleszenz und weisen hohe Transmissionsraten ins Erwachsenenalter auf. Mit der Volljährigkeit endet die Zuständigkeit durch das kinder- und jugendpsychiatrische Versorgungssystem und Betroffene wechseln in die Erwachsenenpsychiatrie. Ein Mangel an übergangsbegleitenden Konzepten und Angeboten wirkt sich potenziell nachteilig auf die langfristige Gesundheit der Betroffenen aus.

Fragestellung

Welche Anforderungen bestehen an die Suchtbehandlung junger Erwachsenen im Übergang zwischen den Versorgungssystemen. Entwicklungspsychopathologische Konzepte sowie Ableitung von Therapieempfehlungen sollen dargestellt werden.

Material und Methode

Die wissenschaftliche Literatur zu entwicklungsbezogenen Ansätzen der Suchtbehandlung wurde ausgewertet. Transitionspsychiatrische Versorgungsbedingungen werden diskutiert und es erfolgt eine Bedarfsbeschreibung.

Ergebnisse

Jugendliche und junge Erwachsene sind sehr häufig von Suchtstörungen betroffen. Der Bedarf an alters- und störungsspezifischen übergangsbegleitenden Konzepten und Versorgungsangeboten ist entsprechend groß. Patienten mit substanzbezogenen Störungen im Übergang von der Kinder- und Jugendpsychiatrie ins psychiatrische Versorgungssystem für Erwachsene benötigen behandlungsbegleitende pädagogische und altersgerechte psychosoziale Unterstützungsangebote, die der hohen Komorbidität und den Entwicklungsrückständen gerecht werden.

Schlussfolgerungen

Alters- und störungsspezifische Behandlungsangebote sollten in der Fläche erweitert sowie die Schnittstellen zur Jugendhilfe, Suchtberatung und Erwachsenenpsychiatrie besser vernetzt werden.
Fußnoten
1
Dieser Absatz basiert auf einem im Rahmen der Taskforce Transitionspsychiatrie publizierten Kurzartikel [28].
 
Literatur
1.
Zurück zum Zitat Abzieher P, Lipp M, Staats JH, Banaschewski T, Driessen M, Karow A (2019) Behandlungsangebote der Adoleszenzpsychiatrie – Ergebnisse einer deutschlandweiten Erhebung. Fortschr Neurol Psychiatr 87:645–652 CrossRefPubMed Abzieher P, Lipp M, Staats JH, Banaschewski T, Driessen M, Karow A (2019) Behandlungsangebote der Adoleszenzpsychiatrie – Ergebnisse einer deutschlandweiten Erhebung. Fortschr Neurol Psychiatr 87:645–652 CrossRefPubMed
2.
Zurück zum Zitat Arnaud N, Thomasius R (2019) Substanzmissbrauch und Abhängigkeit bei Kindern und Jugendlichen. Kohlhammer, Stuttgart Arnaud N, Thomasius R (2019) Substanzmissbrauch und Abhängigkeit bei Kindern und Jugendlichen. Kohlhammer, Stuttgart
4.
Zurück zum Zitat Banaschewski T, Reiff A, Driessen M (2019) Psychiatrie am Übergang vom Jugend- zum Erwachsenenalter – ein interdisziplinäres Anliegen der Task-Force Transitionspsychiatrie. Fortschr Neurol Psychiatr 87:606–607 CrossRefPubMed Banaschewski T, Reiff A, Driessen M (2019) Psychiatrie am Übergang vom Jugend- zum Erwachsenenalter – ein interdisziplinäres Anliegen der Task-Force Transitionspsychiatrie. Fortschr Neurol Psychiatr 87:606–607 CrossRefPubMed
5.
Zurück zum Zitat Brorson HH, Ajo Arnevik E, Rand-Hendriksen K, Duckert F (2013) Drop-out from addiction treatment: a systematic review of risk factors [published correction appears in Clin Psychol Rev. 2020, 76:101796]. Clin Psychol Rev 8:1010–1024 CrossRef Brorson HH, Ajo Arnevik E, Rand-Hendriksen K, Duckert F (2013) Drop-out from addiction treatment: a systematic review of risk factors [published correction appears in Clin Psychol Rev. 2020, 76:101796]. Clin Psychol Rev 8:1010–1024 CrossRef
6.
Zurück zum Zitat Bukstein OG, Bernet W, Arnold V et al (2005) Practice parameter for the assessment and treatment of children and adolescents with substance use disorders. J Am Acad Child Adolesc Psychiatry 44:609–621 CrossRefPubMed Bukstein OG, Bernet W, Arnold V et al (2005) Practice parameter for the assessment and treatment of children and adolescents with substance use disorders. J Am Acad Child Adolesc Psychiatry 44:609–621 CrossRefPubMed
7.
Zurück zum Zitat Kessler RC, Avenevoli S, Costello EJ et al (2012) Prevalence, persistence, and sociodemographic correlates of DSM-IV disorders in the national comorbidity survey replication adolescent supplement. Arch Gen Psychiatry 69:372–380 CrossRefPubMed Kessler RC, Avenevoli S, Costello EJ et al (2012) Prevalence, persistence, and sociodemographic correlates of DSM-IV disorders in the national comorbidity survey replication adolescent supplement. Arch Gen Psychiatry 69:372–380 CrossRefPubMed
8.
Zurück zum Zitat Cousijn J, Luijten M, Feldstein Ewing SW (2018) Adolescent resilience to addiction: a social plasticity hypothesis. Lancet Child Adolesc Health 2:69–78 CrossRefPubMed Cousijn J, Luijten M, Feldstein Ewing SW (2018) Adolescent resilience to addiction: a social plasticity hypothesis. Lancet Child Adolesc Health 2:69–78 CrossRefPubMed
9.
Zurück zum Zitat Daubner H, Specht S, Künzel J, Pfeiffer-Gerschel T, Braun B (2020) Jahresstatistik 2018 der professionellen Suchthilfe. In: Deutsche Hauptstelle für Suchtfragen (Hrsg) DHS Jahrbuch 2020. Pabst, Lengerich, S 179–205 Daubner H, Specht S, Künzel J, Pfeiffer-Gerschel T, Braun B (2020) Jahresstatistik 2018 der professionellen Suchthilfe. In: Deutsche Hauptstelle für Suchtfragen (Hrsg) DHS Jahrbuch 2020. Pabst, Lengerich, S 179–205
10.
Zurück zum Zitat Diestelkamp S, Kriston L, Arnaud N, Wartberg L, Sack P‑M, Härter M, Thomasius R (2015) Drinking patterns of alcohol intoxicated adolescents in the emergency department: a latent class analysis. Addict Behav 50:51–59 CrossRefPubMed Diestelkamp S, Kriston L, Arnaud N, Wartberg L, Sack P‑M, Härter M, Thomasius R (2015) Drinking patterns of alcohol intoxicated adolescents in the emergency department: a latent class analysis. Addict Behav 50:51–59 CrossRefPubMed
11.
Zurück zum Zitat Dwyer-Lindgren L, Bertozzi-Villa A, Stubbs RW et al (2018) Trends and patterns of geographic variation in mortality from substance use disorders and intentional injuries among US counties, 1980–2014. JAMA 319:1013–1023 CrossRefPubMedPubMedCentral Dwyer-Lindgren L, Bertozzi-Villa A, Stubbs RW et al (2018) Trends and patterns of geographic variation in mortality from substance use disorders and intentional injuries among US counties, 1980–2014. JAMA 319:1013–1023 CrossRefPubMedPubMedCentral
13.
14.
Zurück zum Zitat Hogue A, Henderson CE, Ozechowski TJ, Robbins MS (2014) Evidence base on outpatient behavioral treatments for adolescent substance use: updates and recommendations 2007–2013. J Clin Child Adolesc Psychol 43:695–720 CrossRefPubMed Hogue A, Henderson CE, Ozechowski TJ, Robbins MS (2014) Evidence base on outpatient behavioral treatments for adolescent substance use: updates and recommendations 2007–2013. J Clin Child Adolesc Psychol 43:695–720 CrossRefPubMed
15.
Zurück zum Zitat Holtmann M, Thomasius R, Melchers P et al (2018) Anforderungen an die stationäre medizinische Rehabilitation für Jugendliche mit substanzbedingten Erkrankungen. Z Kinder Jugendpsychiatr Psychother 46:173–181 CrossRefPubMed Holtmann M, Thomasius R, Melchers P et al (2018) Anforderungen an die stationäre medizinische Rehabilitation für Jugendliche mit substanzbedingten Erkrankungen. Z Kinder Jugendpsychiatr Psychother 46:173–181 CrossRefPubMed
16.
Zurück zum Zitat Jadhav KS, Boutrel B (2018) Prefrontal cortex development and emergence of self-regulatory competence: the two cardinal features of adolescence disrupted in context of alcohol abuse. Eur J Neurosci 50:2274–2281 CrossRef Jadhav KS, Boutrel B (2018) Prefrontal cortex development and emergence of self-regulatory competence: the two cardinal features of adolescence disrupted in context of alcohol abuse. Eur J Neurosci 50:2274–2281 CrossRef
17.
Zurück zum Zitat Lees B, Garcia AM, Debenham J, Kirkland AE, Bryant BE, Mewton L, Squeglia LM (2021) Promising vulnerability markers of substance use and misuse: A review of human neurobehavioral studies. Neuropharmacol 187:108500 CrossRef Lees B, Garcia AM, Debenham J, Kirkland AE, Bryant BE, Mewton L, Squeglia LM (2021) Promising vulnerability markers of substance use and misuse: A review of human neurobehavioral studies. Neuropharmacol 187:108500 CrossRef
18.
Zurück zum Zitat Meisel SN, Carpenter RW, Treloar Padovano H, Miranda R (2021) Day-level shifts in social contexts during youth cannabis use treatment. J Consult Clin Psychol 89:251–263 CrossRefPubMedPubMedCentral Meisel SN, Carpenter RW, Treloar Padovano H, Miranda R (2021) Day-level shifts in social contexts during youth cannabis use treatment. J Consult Clin Psychol 89:251–263 CrossRefPubMedPubMedCentral
19.
Zurück zum Zitat Moffitt TE, Caspi A (2001) Childhood predictors differentiate life-course persistent and adolescence-limited antisocial pathways among males and females. Dev Psychopathol 13:355–375 CrossRefPubMed Moffitt TE, Caspi A (2001) Childhood predictors differentiate life-course persistent and adolescence-limited antisocial pathways among males and females. Dev Psychopathol 13:355–375 CrossRefPubMed
20.
Zurück zum Zitat Mokdad AH, Forouzanfar MH, Daoud F et al (2016) Global burden of diseases, injuries, and risk factors for young people’s health during 1990–2013: a systematic analysis for the Global Burden of Disease Study 2013. Lancet 387:2383–2401 CrossRefPubMed Mokdad AH, Forouzanfar MH, Daoud F et al (2016) Global burden of diseases, injuries, and risk factors for young people’s health during 1990–2013: a systematic analysis for the Global Burden of Disease Study 2013. Lancet 387:2383–2401 CrossRefPubMed
21.
Zurück zum Zitat Plener PL, Straub J, Fegert JM, Keller F (2015) Behandlung psychischer Erkrankungen von Kindern in deutschen Krankenhäusern: Analyse der Häufigkeiten der Jahre 2003 bis 2012. Nervenheilkunde 34:18–23 CrossRef Plener PL, Straub J, Fegert JM, Keller F (2015) Behandlung psychischer Erkrankungen von Kindern in deutschen Krankenhäusern: Analyse der Häufigkeiten der Jahre 2003 bis 2012. Nervenheilkunde 34:18–23 CrossRef
22.
Zurück zum Zitat Resch F, Lehmkuhl G (2015) Adoleszenz – junges Erwachsenenalter: Entwicklungsdynamik und Entwicklungsaufgaben. In: Lehmkul G, Resch F, Herpertz SC (Hrsg) Psychotherapie des jungen Erwachsenenalters. Kohlhammer, Stuttgart, S 17–26 Resch F, Lehmkuhl G (2015) Adoleszenz – junges Erwachsenenalter: Entwicklungsdynamik und Entwicklungsaufgaben. In: Lehmkul G, Resch F, Herpertz SC (Hrsg) Psychotherapie des jungen Erwachsenenalters. Kohlhammer, Stuttgart, S 17–26
24.
Zurück zum Zitat Silvers JA, Squeglia LM, Rømer Thomsen K, Hudson KA, Feldstein Ewing SW (2019) Hunting for what works: adolescents in addiction treatment. Alcohol Clin Exp Res 43:578–592 CrossRefPubMedPubMedCentral Silvers JA, Squeglia LM, Rømer Thomsen K, Hudson KA, Feldstein Ewing SW (2019) Hunting for what works: adolescents in addiction treatment. Alcohol Clin Exp Res 43:578–592 CrossRefPubMedPubMedCentral
25.
Zurück zum Zitat Stockings E, Hall WD, Lynskey M et al (2016) Prevention, early intervention, harm reduction, and treatment of substance use in young people. Lancet Psychiatry 3:280–296 CrossRefPubMed Stockings E, Hall WD, Lynskey M et al (2016) Prevention, early intervention, harm reduction, and treatment of substance use in young people. Lancet Psychiatry 3:280–296 CrossRefPubMed
26.
Zurück zum Zitat Wittchen HU, Behrendt S, Höfler M et al (2008) What are the high risk periods for incident substance use and transitions to abuse and dependence? Implications for early intervention and prevention. Int J Methods Psychiatr Res 17:S16–S29 CrossRefPubMed Wittchen HU, Behrendt S, Höfler M et al (2008) What are the high risk periods for incident substance use and transitions to abuse and dependence? Implications for early intervention and prevention. Int J Methods Psychiatr Res 17:S16–S29 CrossRefPubMed
27.
Zurück zum Zitat Tanner-Smith EE, Wilson SJ, Lipsey MW (2013) The comparative effectiveness of outpatient treatment for adolescent substance abuse: a meta-analysis. J Subst Abuse Treat 44:145–158 CrossRefPubMed Tanner-Smith EE, Wilson SJ, Lipsey MW (2013) The comparative effectiveness of outpatient treatment for adolescent substance abuse: a meta-analysis. J Subst Abuse Treat 44:145–158 CrossRefPubMed
28.
Zurück zum Zitat Thomasius R, Arnaud N, Holtmann M, Kiefer F (2020) Substanzbezogene Störungen im Jugend- und jungen Erwachsenenalter. Z Kinder Jugendpsychiatr Psychother 48:448–452 CrossRefPubMed Thomasius R, Arnaud N, Holtmann M, Kiefer F (2020) Substanzbezogene Störungen im Jugend- und jungen Erwachsenenalter. Z Kinder Jugendpsychiatr Psychother 48:448–452 CrossRefPubMed
29.
Zurück zum Zitat Thomasius R, Thoms E, Melchers P, Roosen-Runge G, Schimansky G, Bilke-Hentsch O, Reis O (2016) Anforderungen an die qualifizierte Entzugsbehandlung bei Kindern und Jugendlichen. Sucht 62:107–111 CrossRef Thomasius R, Thoms E, Melchers P, Roosen-Runge G, Schimansky G, Bilke-Hentsch O, Reis O (2016) Anforderungen an die qualifizierte Entzugsbehandlung bei Kindern und Jugendlichen. Sucht 62:107–111 CrossRef
Metadaten
Titel
Substanzbezogene Störungen und Transitionspsychiatrie
verfasst von
Dr. phil. Nicolas Arnaud
Rainer Thomasius
Publikationsdatum
10.03.2022
Verlag
Springer Medizin
Schlagwörter
Sucht
Sucht
Erschienen in
Der Nervenarzt / Ausgabe 4/2022
Print ISSN: 0028-2804
Elektronische ISSN: 1433-0407
DOI
https://doi.org/10.1007/s00115-022-01266-6