Skip to main content
main-content

07.11.2018 | Suizid | Originalien | Ausgabe 2/2019

HNO 2/2019

Funktionelle Rehabilitation schwerer laryngopharyngealer Verletzungen nach Suizidversuch durch Erhängen

Zeitschrift:
HNO > Ausgabe 2/2019
Autoren:
PD Dr. med. K. Radeloff, S. P. Schraven, D. Radeloff, F. Kraus

Zusammenfassung

Hintergrund

Die Mortalitätsrate nach einem Suizidversuch durch Erhängen beträgt etwa 70 %. Die häufigste Todesursache ist hierbei eine zerebrale Hypoxie, aber auch schwere Verletzungen des oberen Aerodigestivtrakts werden selten überlebt. Die klinisch erhobenen Befunde von Patienten, die lebend das Krankenhaus erreichen, können trotz schwerer Verletzungen gering sein. Es ist daher entscheidend, zügig eine multidisziplinäre Diagnostik und Therapie einzuleiten, welche gefolgt ist von einer psychiatrischen Behandlung und der funktionellen Rehabilitation.

Fallbeschreibung und Ergebnisse

Anhand zweier Fälle von Patienten mit einer schweren Verletzung des oberen Aerodigestivtrakts nach suizidalem Erhängen wird die primäre Versorgung sowie die funktionelle Rehabilitation dargestellt. Die anschließende Kanülenversorgung und Schlucktherapie bis zur vollständigen Erholung werden beschrieben. Darüber hinaus wird ein Algorithmus für die Behandlung solcher Fälle vorgeschlagen, der nicht nur die primäre interdisziplinäre Diagnostik und Therapie, sondern auch die funktionelle Rehabilitation und die psychiatrische Behandlung berücksichtigt.

Schlussfolgerung

Minimale Symptome oder äußere Befunde nach Suizidversuchen durch Erhängen schließen schwere Verletzungen des oberen Aerodigestivtrakts nicht aus. Nach der chirurgischen Rekonstruktion sind ein angepasstes Kanülenmanagement sowie eine frühe und intensive Schlucktherapie, begleitet von der psychiatrischen Behandlung, für eine rasche Rehabilitation der Stimme, Luftwege und Schluckfunktion unerlässlich.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Für Ihren Erfolg in Klinik und Praxis - Die beste Hilfe in Ihrem Arbeitsalltag als Mediziner

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de.

Alle e.Med Abos bis 30. April 2021 zum halben Preis!

Jetzt e.Med zum Sonderpreis bestellen!

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 2/2019

HNO 2/2019 Zur Ausgabe
  1. Ich möchte die nächsten 3 Hefte kostenlos testen.

    Wenn mir die Zeitschrift gefällt, beziehe ich nach Erhalt der Probeausgaben HNO 12x pro Jahr für insgesamt 401,00 € im Inland (Abonnementpreis 366,00 € plus Versandkosten 35,00 €) bzw. 441,00 € im Ausland (Abonnementpreis 366,00 € plus Versandkosten 75,00 €).
    Dies entspricht einem Gesamtmonatspreis von 33,42 € im Inland bzw. 36,75 € im Ausland.

    Sollte ich von dieser Zeitschrift nicht überzeugt sein, informiere ich den Leserservice bis spätestens 14 Tage nach Erhalt des 3. Probeheftes.

    Alle genannten Preise verstehen sich inklusive dt. gesetzl. MwSt. In EU-Ländern gilt die jeweilige gesetzliche Mehrwertsteuer. Dadurch kann es ggf. zu Preisabweichungen bei Bestellungen aus dem Ausland kommen.

    Die Abrechnung erfolgt einmal jährlich zu Beginn des Bezugszeitraumes per Rechnung.

    Die Mindestlaufzeit dieses Abonnements beträgt ein Jahr. Das Abonnement verlängert sich automatisch jährlich um jeweils ein weiteres Jahr, wenn es nicht bis spätestens 30 Tage vor Ablauf der Vertragslaufzeit gekündigt wird. Die Kündigung muss in Textform an den Leserservice erfolgen. Es gilt das gesetzliche Mängelhaftungsrecht.
     

    Leserservice
    Springer Nature Customer Service Center
    Tiergartenstr. 15
    69121 Heidelberg
    Tel. 06221 345-4303/Fax: 06221 345-4229
    E-Mail: leserservice@springernature.com
     

  2. Das kostenlose Testabonnement läuft nach 14 Tagen automatisch und formlos aus. Dieses Abonnement kann nur einmal getestet werden.

  3. Sie können e.Med HNO 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

  4. Sie können e.Med Pädiatrie 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

Neu im Fachgebiet HNO

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update HNO und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise