Skip to main content
main-content

14.12.2017 | Case Report | Ausgabe 1/2018

Journal of NeuroVirology 1/2018

Symptomatic cerebrospinal fluid HIV-1 escape with no resistance-associated mutations following low-level plasma viremia

Zeitschrift:
Journal of NeuroVirology > Ausgabe 1/2018
Autoren:
Mattia Trunfio, Sarah Beth Joseph, Valeria Ghisetti, Alessandra Romito, Caterina Martini, Jessica Cusato, Sabrina Audagnotto, Laura Pesci Kincer, Micol Ferrara, Arianna Sala, Daniele Imperiale, Giovanni Di Perri, Andrea Calcagno
Wichtige Hinweise

Electronic supplementary material

The online version of this article (https://​doi.​org/​10.​1007/​s13365-017-0605-1) contains supplementary material, which is available to authorized users.

Abstract

The majority of neurologically symptomatic cerebrospinal fluid HIV-1 escape cases are connected with resistance-associated mutations and potentially explained by low cerebrospinal fluid antiretroviral concentrations. However, there are still significant knowledge gaps regarding the physiopathology and long-term management of neurosymptomatic viral escape. We report a case of Parkinson-like syndrome following cerebrospinal fluid HIV-1 escape in a 40-year-old female patient with an history of persistent low-level plasma viremia under treatment. No resistance-associated mutations, high viral diversity (env deep sequencing), adequate pharmacokinetics, atypical CD3-CD14-CD4+CD5-CD2-/+CD7-/+ lymphocytes, low-level Epstein-Barr virus replication, and white matter autoimmune reactivity were observed in the cerebrospinal fluid. Antiretroviral regimen modification led to rapid clinical and radiological improvements. This case may increase the current uncertain knowledge on the origin of cerebrospinal fluid HIV-1 and illustrates the consequences of uncontrolled compartmental viral replication; it also highlights the relevance and persistence of immune activation and the possibility of various detrimental mechanisms underlying neurosymptomatic viral escape.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de.

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Zusatzmaterial
Nur für berechtigte Nutzer zugänglich
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 1/2018

Journal of NeuroVirology 1/2018 Zur Ausgabe
  1. Sie können e.Med Innere Medizin 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

  2. Sie können e.Med Neurologie & Psychiatrie 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

  3. Sie können e.Med Neurologie 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

Neu im Fachgebiet Innere Medizin

Meistgelesene Bücher aus der Inneren Medizin

2017 | Buch

Rheumatologie aus der Praxis

Entzündliche Gelenkerkrankungen – mit Fallbeispielen

Dieses Fachbuch macht mit den wichtigsten chronisch entzündlichen Gelenk- und Wirbelsäulenerkrankungen vertraut. Anhand von über 40 instruktiven Fallbeispielen werden anschaulich diagnostisches Vorgehen, therapeutisches Ansprechen und der Verlauf …

Herausgeber:
Rudolf Puchner

2016 | Buch

Ambulant erworbene Pneumonie

Was, wann, warum – Dieses Buch bietet differenzierte Diagnostik und Therapie der ambulant erworbenen Pneumonie zur sofortigen sicheren Anwendung. Entsprechend der neuesten Studien und Leitlinien aller wichtigen Fachgesellschaften.

Herausgeber:
Santiago Ewig

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Innere Medizin und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

© Springer Medizin 

Bildnachweise