Skip to main content
main-content

01.03.2012 | Leitthema | Ausgabe 3/2012

Der Unfallchirurg 3/2012

System zur bildbasierten Zielführung in der Schultertraumatologie

Erste klinische Erfahrungen

Zeitschrift:
Der Unfallchirurg > Ausgabe 3/2012
Autoren:
M Kraus, C. Dehner, C. Riepl, M. Bischoff, Prof. Dr. F. Gebhard, H. Schöll

Zusammenfassung

Navigationssysteme werden in der Orthopädie und Traumatologie zunehmend im Bereich des Beckens und der Wirbelsäule eingesetzt. Ihr Einsatz in der allgemeinen Traumatologie ist nach wie vor selten, in der Schultertraumatologie finden sich praktisch keine Berichte in der Literatur. Limitierend ist die Notwendigkeit fixer Referenzen an allen beweglichen interessierenden Anteilen des Zielobjekts. Ziel dieser Studie war die Untersuchung erster klinischer Erfahrungen mit einem System zur bildbasierten Zielführung auf der Basis zweidimensionaler C-Bogen-Bilder.
Das System wurde zur Implantation eines Tight-Rope®-Systems bei Tossy-III-Läsionen des Akromioklavikulargelenks eingesetzt. Sieben Patienten wurden mit, 8 ohne das neue System versorgt. Kontrollparameter waren die Anzahl der Versuche der Einbringung des Führungsdrahtes, die Anzahl der C-Bogen-Bilder, der Operationsdauer sowie der allgemeinen Anwendbarkeit.
Durch den Einsatz des Systems wurde die Operationsdauer nicht verlängert (45 vs.49 min; p=0,6). Die Gesamtdurchleuchtungsdauer konnte von 152 auf 90 s (p=0,3) gesenkt werden. Die Anzahl der C-Bogen-Bilder zur Implantation des Führungsdrahtes durch Klavikula und Korakoid konnte von 8 auf 5 (p=0,01) gesenkt werden. Signifikant konnte die Anzahl der Versuche bis zur Akzeptanz der Lage des Führungsdrahtes gesenkt werden (1 vs. 2; p= 0,02).
Erstmalig wurde ein System zur bildbasierten Zielführung in der Schultertraumatologie angewandt. Das System kann durch die Einblendung klinisch relevanter Zusatzinformationen in das angefertigte Röntgenbild im Operationssaal zur Reduktion der Fehlversuche sowie zur Reduktion der Emission potentiell gefährlicher Strahlung beitragen.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de.

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 3/2012

Der Unfallchirurg 3/2012 Zur Ausgabe
  1. Ich möchte die nächsten 3 Hefte kostenlos testen.

    Wenn mir die Zeitschrift gefällt, beziehe ich nach Erhalt der Probeausgaben Der Unfallchirurg 12x pro Jahr für insgesamt 418 € im Inland (Abonnementpreis 383 € plus Versandkosten 35 €) bzw. 458 € im Ausland (Abonnementpreis 383 € plus Versandkosten 75 €).
    Dies entspricht einem Gesamtmonatspreis von 34,83€ im Inland bzw. 38,17€ im Ausland.

    Sollte ich von dieser Zeitschrift nicht überzeugt sein, informiere ich den Leserservice bis spätestens 14 Tage nach Erhalt des 3. Probeheftes.

    Alle genannten Preise verstehen sich inklusive dt. gesetzl. MwSt. In EU-Ländern gilt die jeweilige gesetzliche Mehrwertsteuer. Dadurch kann es ggf. zu Preisabweichungen bei Bestellungen aus dem Ausland kommen.

    Die Abrechnung erfolgt einmal jährlich zu Beginn des Bezugszeitraumes per Rechnung.

    Die Mindestlaufzeit dieses Abonnements beträgt ein Jahr. Das Abonnement verlängert sich automatisch jährlich um jeweils ein weiteres Jahr, wenn es nicht bis spätestens 30 Tage vor Ablauf der Vertragslaufzeit gekündigt wird. Die Kündigung muss in Textform an den Leserservice erfolgen. Es gilt das gesetzliche Mängelhaftungsrecht.
     

    Leserservice
    Springer Nature Customer Service Center
    Tiergartenstr. 15
    69121 Heidelberg
    Tel. 06221 345-4303/Fax: 06221 345-4229
    E-Mail: leserservice@springernature.com
     

  2. Das kostenlose Testabonnement läuft nach 14 Tagen automatisch und formlos aus. Dieses Abonnement kann nur einmal getestet werden.

Neu im Fachgebiet Orthopädie und Unfallchirurgie

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Orthopädie und Unfallchirurgie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise