Skip to main content
main-content

01.07.2010 | Allgemeinanästhesie | Ausgabe 7/2010

Der Anaesthesist 7/2010

Tako-Tsubo-Kardiomyopathie

Zeitschrift:
Der Anaesthesist > Ausgabe 7/2010
Autoren:
D.E.S.A. Dr. J. Roggenbach, R. Roggenbach, P. Ehlermann

Zusammenfassung

Die Tako-Tsubo-Kardiomyopathie (TK) ist eine akut auftretende kardiale Erkrankung. Die damit verbundene myokardiale Funktionseinschränkung kann klinisch zunächst kaum von einem akuten Myokardinfarkt unterschieden werden. Die TK tritt hauptsächlich bei postmenopausalen Frauen auf und hat meistens eine gute Prognose. Die Pathogenese ist bisher nicht eindeutig geklärt, aber eine durch erhöhte Katecholaminspiegel induzierte myokardiale Schädigung ist die bisher favorisierte Hypothese. Zahlreiche Erkrankungen und emotionaler Stress, aber auch chirurgische Eingriffe und Narkose wurden als potenzielle Auslöser einer TK beschrieben. Daher ist die Kenntnis dieses Krankheitsbilds auch für den Anästhesisten von besonderer Bedeutung. Über die beste Therapie der TK ist bisher wenig bekannt. Sie unterscheidet sich aber möglicherweise von den Therapiealgorithmen der normalen Herzinsuffizienz. Kenntnisse über die TK als Differenzialdiagnose zum akuten Myokardinfarkt sind notwendig, um Fehlbehandlungen zu vermeiden.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de.

Jetzt e.Med zum Sonderpreis bestellen!

Sichern Sie sich jetzt Ihr e.Med-Abo und sparen Sie 50 %!

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 7/2010

Der Anaesthesist 7/2010 Zur Ausgabe

CME Weiterbildung · Zertifizierte Fortbildung

Perioperative Schmerztherapie bei opioidgewöhnten Patienten

Literatur im Fokus

Postoperatives Delir

  1. Ich möchte die nächsten 3 Hefte kostenlos testen.

    Wenn mir die Zeitschrift gefällt, beziehe ich nach Erhalt der Probeausgaben Der Anaesthesist 12x pro Jahr für insgesamt 418 € im Inland (Abonnementpreis 383 € plus Versandkosten 35 €) bzw. 452 € im Ausland (Abonnementpreis 383 € plus Versandkosten 69 €).
    Dies entspricht einem Gesamtmonatspreis von 34,83 € im Inland bzw. 37,67€ im Ausland.

    Sollte ich von dieser Zeitschrift nicht überzeugt sein, informiere ich den Leserservice bis spätestens 14 Tage nach Erhalt des 3. Probeheftes.

    Alle genannten Preise verstehen sich inklusive dt. gesetzl. MwSt. In EU-Ländern gilt die jeweilige gesetzliche Mehrwertsteuer. Dadurch kann es ggf. zu Preisabweichungen bei Bestellungen aus dem Ausland kommen.

    Die Abrechnung erfolgt einmal jährlich zu Beginn des Bezugszeitraumes per Rechnung.

    Die Mindestlaufzeit dieses Abonnements beträgt ein Jahr. Das Abonnement verlängert sich automatisch jährlich um jeweils ein weiteres Jahr, wenn es nicht bis spätestens 30 Tage vor Ablauf der Vertragslaufzeit gekündigt wird. Die Kündigung muss in Textform an den Leserservice erfolgen. Es gilt das gesetzliche Mängelhaftungsrecht.
     

    Leserservice
    Springer Nature Customer Service Center
    Tiergartenstr. 15
    69121 Heidelberg
    Tel. 06221 345-4303/Fax: 06221 345-4229
    E-Mail: leserservice@springernature.com
     

  2. Das kostenlose Testabonnement läuft nach 14 Tagen automatisch und formlos aus. Dieses Abonnement kann nur einmal getestet werden.

  3. Sie können e.Med AINS 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.