Skip to main content
main-content

01.03.2012 | Brief Report | Ausgabe 3/2012

Pediatric Nephrology 3/2012

Tandem plasma-exchange and haemodialysis in a paediatric dialysis unit

Zeitschrift:
Pediatric Nephrology > Ausgabe 3/2012
Autoren:
Fabio Paglialonga, Gianluigi Ardissino, Antonietta Biasuzzi, Sara Testa, Alberto Edefonti

Abstract

Background

The simultaneous use of plasma-exchange (PE) and haemodialysis (HD), known as tandem PE and HD (TPH), may be an additional resource for treating patients who need both therapies at the same time. However, little experience is reported in the paediatric setting.

Case–Diagnosis/Treatment

We retrospectively reviewed the TPH sessions performed in the last 5 years in our unit. Thirty-nine TPH treatments in eight pediatric patients were traced. The median age of the patients was 10.5 (range 5.1–19.2) years, and median weight was 27.6 (range 14.7–66.2) kg. Indications for TPH were atypical haemolytic uremic syndrome due to factor H or factor I dysregulation, or to a not yet defined abnormality, in most of the sessions (34/39 sessions). The remaining five sessions were performed for vasculitis, focal segmental glomerulosclerosis and hyperimmunization in a patient waiting for kidney transplant. In all treatments, TPH was completed and reached the desired ultrafiltration and substitution volumes; the duration of PE was shorter than that of HD. No significant adverse events were observed.

Conclusions

In those rare patients who require both PE and HD, TPH can improve their quality of life by reducing the time spent in extracorporeal circulation. This tandem treatment is safe and well-tolerated, even in subjects of relatively small body size.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de.

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 3/2012

Pediatric Nephrology 3/2012 Zur Ausgabe
  1. Sie können e.Med Pädiatrie 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

Neu im Fachgebiet Pädiatrie

Meistgelesene Bücher aus dem Fachgebiet

2014 | Buch

Pädiatrische Notfall- und Intensivmedizin

Wenn es um pädiatrische Notfälle auf Station oder um schwerst kranke Kinder auf der Intensivstation geht, ist dieses Buch ein verlässlicher Begleiter. Übersichtlich nach Organen eingeteilt, enthält das Kitteltaschenbuch sämtliche essenziellen Themen der Kinderintensivmedizin, von kardiozirkulatorischen bis infektiologischen Erkrankungen.

Autor:
Prof. Dr. Thomas Nicolai

2015 | Buch

Häufige Hautkrankheiten im Kindesalter

Klinik - Diagnose - Therapie

Das Buch bietet für die 30 häufigsten Hauterkrankungen bei Kindern einen Diagnose- und Behandlungsfahrplan: Für jede Erkrankung gibt es präzise Texte, zahlreiche typische klinische Farbfotos sowie Tabellen zu Differentialdiagnosen und zum therapeutischen Prozedere. Für alle Ärzte, die Kinder mit Hauterkrankungen behandeln! 

Herausgeber:
Dietrich Abeck, Hansjörg Cremer

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Pädiatrie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise