Skip to main content
main-content

28.11.2014 | Kurz gemeldet | Ausgabe 12/2014

DNP - Der Neurologe & Psychiater 12/2014

Tarifeinheit: Henke erteilt Nahles-Plänen eine Absage

Zeitschrift:
DNP - Der Neurologe & Psychiater > Ausgabe 12/2014
Autor:
Anno Fricke
Der Marburger Bund hat den Entwurf eines Tarifeinheitsgesetzes aus dem Arbeitsministerium scharf kritisiert. „Die angestellten Ärzte lassen sich nicht wieder unter die tarifpolitische Knute einer Einheitsgewerkschaft zwingen“, sagte der Vorsitzende der Ärztegewerkschaft, Dr. Rudolf Henke, im Vorfeld der Hauptversammlung des Marburger Bundes am Donnerstag in Berlin. Der CDU-Bundestagsabgeordnete kündigte den Gang vor das Verfassungsgericht in Karlsruhe an, sollte das Gesetz in dieser Fassung in Kraft treten. Die Tarifpluralität sei vom Grundgesetz ausdrücklich vorgesehen, betonte Henke. Der Entwurf führt zurück zum Prinzip „ein Betrieb, ein Tarifvertrag“. ...

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 12/2014

DNP - Der Neurologe & Psychiater 12/2014 Zur Ausgabe

Neu in den Fachgebieten Neurologie und Psychiatrie

25.09.2020 | Morbus Alzheimer | Podcast | Nachrichten

Was gibt es Neues zur Demenzprävention und Frühdiagnostik?

Im Gespräch mit dem Alzheimer-Experten Prof. Frank Jessen

24.09.2020 | IT für Ärzte | Aus der Praxis-Zimmermann | Ausgabe 16/2020

"App auf Rezept" geht an den Start