Skip to main content
main-content

01.07.2022 | TAVI | Nachrichten

Ein Viertel der Operierten betroffen

Zerebrale Mikroblutungen nach langer TAVI

verfasst von: Thomas Müller

Etwa ein Viertel der Behandelten entwickelt nach einem Aortenklappen-Ersatz per Katheter neue zerebrale Mikroblutungen. Besonders hoch ist das Risiko bei lange dauernden Operationen und einem ausgeprägten Von-Willebrand-Faktor-Defekt.

Literatur

Van Belle E et al. Cerebral Microbleeds During Transcatheter Aortic  Valve Replacement: A Prospective Magnetic  Resonance Imaging Cohort. Circulation. 2022; https://doi.org/10.1161/CIRCULATIONAHA.121.057145

Weiterführende Themen

Neu im Fachgebiet Innere Medizin

Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Innere Medizin und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.